1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in leerstehendes Bürogebäude und weitere Meldungen

Medieninformation: 25/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 14.01.2018, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Fahrzeuge gestohlen
1. 
Zeit: 12.01.2018, 06.50 Uhr bis 12.00 Uhr
Ort: Dresden-Striesen
Unbekannte Täter stahlen von der Dürerstrasse einen gesichert abgestellten, grauen VW Touran (Erstzulassung 02/2009). Der Geschädigte bezifferte den Zeitwert seines Fahrzeuges mit ca. 9.000,- Euro.
2.
Zeit: 11.01.2018, 17.30 Uhr bis 12.01.2018, 06.45 Uhr
Ort: Dresden-Trachau
Unbekannte Diebe entwendeten in der Nacht zum Freitag von der Kronenstrasse einen schwarzen Mercedes Benz Viano. Das im August 2011 erstmals zugelassene Fahrzeug hat einen Zeitwert von ca. 25.000,- Euro.

Gartenlaube abgebrannt

Zeit: 14.01.2018, gegen 00.40 Uhr
Ort: Dresden, Hansastrasse
Aus bisher nicht geklärter Ursache brannte in einer Kleingartensparte an der Hansastrasse eine Gartenlaube nieder. Personen kamen nach bisherigen Erkenntnissen dabei nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert. Am Vormittag werden Brandursachenermittler der Dresdner Kriminalpolizei weiter nach der Ursache forschen.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 12. und 13. Januar 2018 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 78 Verkehrsunfälle mit 10 verletzten Personen.


Landkreis Meißen

Einbruch in leerstehendes Bürogebäude

Zeit: 12.01.2018, gegen 21.30 Uhr festgestellt
Ort: Riesa, Industriestrasse
Unbekannte Täter zerstörten an einem leerstehenden Bürokomplex mehrere Fenster und stiegen in die Gebäude ein. Hier demontierten und entwendeten sie diverse Stromkabel sowie Teile der Heizungsanlage. Da die Diebe dabei eine Hauptwasserleitung beschädigten, kam es zu einem erheblichen Wasserschaden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 30.000,- Euro. Der Stehlgutschaden wurde noch nicht beziffert.

Ladungsdiebstahl

Zeit: 12.01.2018, 22.00 Uhr bis 13.01.2018, 06.00 Uhr
Ort: Nossen OT Neubodenbach
Unbekannte Diebe zerschnitten die Plane an einem tschechischen Lkw und entwendeten von der Ladefläche eine Palette mit Elektrogeräten im Wert von ca. 2.000,- Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 1.000,- Euro. Der Lkw-Fahrer schlief während der Tathandlung in der Kabine seines Fahrzeuges und bemerkte den Diebstahl nicht.

Kleintransporter gestohlen

Zeit: 12.01.2018, 20.00 Uhr bis 13.01.2018, 07.00 Uhr
Ort: Radebeul, Altfriedstein
Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten, weißen Kleintransporter Mercedes Sprinter. Der Zeitwert des Fahrzeuges (Erstzulassung 05/2017) beläuft sich auf ca. 41.000,- Euro.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

BMW entwendet

Zeit: 12.01.2018, 19.00 Uhr bis 13.01.2018, 07.00 Uhr
Ort: Wilsdruff OT Herzogswalde
Autodiebe stahlen einen, vor einem Einfamilienhaus gesichert abgestellten, schwarzen Pkw BMW 320d xDrive im Wert von ca. 30.000,- Euro. Das Fahrzeug wurde im Oktober 2016 erstmals zugelassen.

Vorsicht Betrüger !

Zeit: 12.01.2018, in den Nachmittagsstunden
Ort: Wilsdruff und Freital
Am vergangenen Freitag haben unbekannte Betrüger in drei Fällen versucht, lebensältere Mitbürger um ihre Ersparnisse zu bringen. In den Nachmittagsstunden riefen sie bei den Senioren an, gaben sich in geschickter Gesprächsführung als ein Verwandter aus und baten um Bargeldsummen zwischen 7.000 und 18.000,- Euro für einen angeblichen Wohnungskauf. Die Geschädigten ließen sich jedoch nicht auf die Sache ein und beendeten die Telefonate.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281