1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kind von Auto erfasst und schwer verletzt und weitere Meldungen

Medieninformation: 28/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.01.2018, 10:25 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Kind von Auto erfasst und schwer verletzt


Zeit:     15.01.2018, 17.15 Uhr
Ort:      Dresden-Plauen

Gestern Abend ist ein Junge (10) auf der Nöthnitzer Straße von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt worden.

Das Kind war in Höhe der Regensburger Straße an einer Haltestelle aus einem Linienbus gestiegen und vor diesem auf die Fahrbahn gelaufen. Dabei wurde der Junge von einem Toyota Auris (Fahrerin 51) erfasst, der den Bus überholte.

Der Zehnjährige erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)

Einbruch in Kosmetikstudio

Zeit:     14.01.2018, 17.00 Uhr bis 15.01.2018, 08.00 Uhr
Ort:      Dresden-Kleinzschachwitz

Unbekannte verschafften sich gewaltsam durch ein Fenster Zugang zu einem Kosmetikstudio an der Meußlitzer Straße. Die Einbrecher durchsuchten anschließend die Räume und stahlen Kosmetika sowie Bargeld im Gesamtwert von ca. 500 Euro. (ir)

Laptops gestohlen

Zeit:     14.01.2018, 17.00 Uhr bis 15.01.2018, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Am Sonntag sind Unbekannte in ein Büro an der Leipziger Straße eingebrochen. Die Täter hebelten eine Zugangstür auf und begaben sich in die Büroräume. Aus diesen stahlen sie zwei Laptops im Wert von über 3.000 Euro. (ir)

Landkreis Meißen

Einbruch in Wohnhaus

Zeit:     15.01.2018, 13.30 Uhr bis 18.50 Uhr
Ort:      Weinböhla

Am Montagnachmittag zerschlugen Unbekannte die Scheibe eines Kellerfensters und stiegen in ein Einfamilienhaus an der Berliner Straße ein. Anschließend durchsuchten die Einbrecher das Mobiliar und stahlen einen Möbeltresor mit Schmuck sowie persönlichen Dokumenten. (ir)

Drei Autos an Unfall beteiligt – ein Leichtverletzter

Zeit:     15.01.2018, 15.35 Uhr
Ort:      Zeithain, OT Röderau-Bobersen

Gestern Nachmittag ereignete sich auf der Lessaer Straße/Mühlweg ein Verkehrsunfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Ein Autofahrer erlitt dabei leichte Verletzungen.

Ein VW Caddy (Fahrerin 42) war auf dem Mühlweg unterwegs und stieß beim Abbiegen auf die Lessaer Straße mit einem Renault Laguna (Fahrer 64) zusammen. Dieser kollidierte daraufhin mit einem VW Caddy (Fahrer 23) im Gegenverkehr. Bei dem Unfall wurde der 64-Jährige leicht verletzt. An den drei Autos entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Gartenhäuser

Zeit:     15.01.2018, 15.00 Uhr bekannt
Ort:      Reinhardtsdorf-Schöna, OT Reinhardtsdorf

In den vergangenen Tagen begaben sich Unbekannte in eine Gartensparte an der Waldbadstraße und hebelten die Fenster zweier Gartenhäuser auf. Aus einem der Lauben stahlen sie anschließend einen Fernseher im Wert von ca. 250 Euro. (ir)

Unfall mit Sachschaden

Zeit:     15.01.2018, 15.35 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Die Fahrerin (50) eines Hyundai und der Fahrer (85) eines Ford befuhren die Radeberger Straße (S 177) zwischen Eschdorf und Wünschendorf. Kurz vor der Ortslage Wünschendorf überholte die 50-Jährige den Ford. Als sich die beiden auf gleicher Höhe befanden, setzte der 85-Jährige zum Linksabbiegen an. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, wobei ein Schaden von etwa 7.000 Euro entstand. (ir)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281