1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zusammenstoß mit Gegenverkehr – Eine Verletzte

Medieninformation: 37/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 19.01.2018, 11:03 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Vermisster Jugendlicher wieder da


Der seit dem 15. Januar vermisste 14-Jährige aus Dresden-Gorbitz ist wieder da (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 31/18 vom 17.01.2018).

Der Jugendliche ist gestern selbständig nach Hause zurückgekehrt. Ein Straftatverdacht besteht nicht. Wo sich der 14-Jährige zwischenzeitlich aufhielt, muss noch geklärt werden. (ml)

Einbruch in Büro

Zeit:     17.01.2018, 18.15 Uhr bis 18.01.2018, 07.40 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in ein Büro an der Lockwitzer Straße eingebrochen. Die Täter machten sich an einer Zugangstür zu schaffen und durchsuchten im Anschluss die Räume. Ob etwas gestohlen wurde, ist nicht bekannt. (ml)

Zusammenstoß mit Gegenverkehr – Eine Verletzte

Zeit:     18.01.2018, 15.45 Uhr
Ort:      Dresden-

Gestern Nachmittag ist eine Autofahrerin (44) bei einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge in der Dresdner Heide verletzt worden.

Die Frau war mit ihrem VW auf der Radeberger Landstraße in Richtung Dresden unterwegs. In einer Rechtskurve unweit der Heidemühle kam ihr ein
Mercedes A-Klasse (Fahrerin 37) entgegen. Dieser führte gerade ein Überholmanöver durch und befand sich auf ihrer Fahrspur. Die beiden Wagen prallten frontal zusammen, wobei die 44-Jährige leicht verletzt wurde. An den Autos entstanden insgesamt ca. 20.000 Euro Sachschaden.

Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)


Landkreis Meißen

Zwei Autos aufgebrochen

Zeit:     18.01.2018, gegen 06.45 Uhr
Ort:      Radebeul

Die kurze Abwesenheit der Fahrerin nutzten Unbekannte und brachen gestern Morgen in einen Renault Clio auf der Berthelstraße ein. Die Täter zerschlugen eine Seitenscheibe und stahlen eine Tasche aus dem Fahrzeug. Der entstandene Schaden summiert sich auf rund 350 Euro.

Zeit:     18.01.2018, gegen 07.10 Uhr
Ort:      Radebeul

Ein ganz ähnlicher Fall ereignete sich auf der Horst-Viedt-Straße. Auch dort hatte die Fahrerin eines VW Passat ihren Wagen kurz verlassen, um ihr Kind bei einer Kindertagesstätte abzugeben. Diesen Moment nutzten Unbekannte, zerschlugen eine Seitenscheibe und stahlen ebenfalls Tasche samt Portmonee aus dem Innenraum. Der entstandene Schaden beträgt knapp 1.000 Euro. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     18.01.2018, 13.10 Uhr festgestellt
Ort:      Wilsdruff

Unbekannte sind in ein Einfamilienhaus an der Straße An der Baumschule eingebrochen. Die Täter hebelten die Terrassentür auf und durchsuchten danach mehrere Räume. Nach einem ersten Überblick stahlen sie rund 40 Euro Bargeld. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281