1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Safer Internet Day

Medieninformation: 80/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 06.02.2018, 15:10 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Safer Internet Day


Heute beteiligte sich die Dresdner Polizei am „Safer Internet Day“. Dieses Mal fand der Aktionstag im Dresdner Marie-Curie-Gymnasium statt.

Die Adressaten waren insbesondere die rund 900 Schüler der fünften bis zwölften Klassen des Gymnasiums. Sie erhielten zum Beispiel Einblicke in die Themen „Datenschutz“, „CyberMobbing“ oder „YouTube“.

An diesem Tag blieb es aber nicht nur bei der Theorie. In den verschiedenen Computerkabinetten ging es um die Themen Suchmaschinen, Urheberrecht sowie die Selbstdarstellung insbesondere in den sozialen Netzwerken.

Die Referenten haben dabei aber nicht nur mahnend den Zeigefinger erhoben. Vielmehr ging es ihnen darum, dass die Schüler den Weg in das Internet mit einer etwas anderen Sichtweise beschreiten.

Der „Safer Internet Day“ ist ein von der Initiative Klicksafe ins Leben gerufener weltweiter Tag. Er soll Nutzer aller Altersgruppen animieren, sich mit den Gefahren des Internets auseinanderzusetzen. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Stefan Krause (sk)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281