Polizei Sachsen - Polizeidirektion Chemnitz - Großbrand beschäftigt weiterhin Einsatzkräfte
  1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Großbrand beschäftigt weiterhin Einsatzkräfte

Medieninformation: 64/2018
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 07.02.2018, 08:00 Uhr

Chemnitz

 

OT Bernsdorf – Großbrand beschäftigt weiterhin Einsatzkräfte

- Erstmeldung -

(526) Am späten Dienstagabend, gegen 23 Uhr, alarmierten Zeugen die Feuerwehr und die Polizei wegen eines Brandes im zweiten Obergeschoss eines ehemaligen Industriekomplexes nahe eines Wohncarrés in der Turnstraße. Binnen kürzester Zeit griffen die Flammen auf das gesamte Gebäude über. Umfangreiche Straßensperrungen mussten errichtet werden. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und des Ausmaßes des Brandes entschied sich die Feuerwehr dazu, den Industriekomplex kontrolliert abbrennen zu lassen. Die Einsatzkräfte konzentrierten sich darauf, umliegende Wohngebäude zu schützen, sodass ein Übergreifen des Feuers verhindert werden konnte. Eines der umliegenden Wohnhäuser musste evakuiert werden, da der Giebel des Brandobjekts drohte, auf das Haus zu stürzen. Die Bewohner kamen bis auf weiteres bei Verwandten und Bekannten unter. Wie viele Personen insgesamt ihre Wohnungen und Häuser im Wohncarré nahe des mittlerweile einsturzgefährdeten Industriekomplexes vorübergehend verlassen mussten, ist der Pressestelle derzeit nicht bekannt.

Während des noch immer andauernden Einsatzes kam es zum Zusammenstoß eines Funkstreifenwagens (Fahrer: 34) mit einem Feuerwehrmann (51). Der Polizist hatte den 51-Jährigen, der dabei war, eine Löschwasserleitung zu errichten, beim Rangieren erfasst und leicht verletzt. Weitere Verletzte infolge des Großbrandes sind derzeit nicht bekannt. Untersuchungen zur unklaren Brandursache sind bislang nicht möglich. Es wird zu gegebener Zeit nachberichtet. (Ry)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020