1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hohenstein-Ernstthal: Sachbeschädigung

Medieninformation: 94/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann, Nancy Thormann
Stand: 14.02.2018, 13:40 Uhr

Ausgewählte Meldung

Sachbeschädigung

Hohenstein-Ernstthal - (cs) In der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagfrüh wurden am Altmarkt durch Unbekannte mehrere Paletten mit Glasscheiben umgeworfen und zerstört. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.
Zeugen, welche Hinweise auf die Identität der Täter geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/640.

 

Vogtlandkreis

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen – (nt) Auf der Dobenaustraße wurde am Dienstag, zwischen 16:30 Uhr und 20:40 Uhr ein VW Polo mit roter Farbe besprüht und somit ein Sachschaden von etwa 500 Euro verursacht.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Diebstahl aus Wohnung

Plauen – (nt) In eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Pestalozzistraße drangen Unbekannte zwischen Sonntag, 10 Uhr und Dienstag, 16 Uhr ein. Die Täter entwendeten daraus eine Waschmaschine sowie Kleidungsstücke im Wert von insgesamt etwa 250 Euro. Der Sachschaden ist derzeit nicht bekannt.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Tür hielt Einbruchsversuch stand

Plauen – (nt) Von einem Mehrfamilienhaus auf der Kasernenstraße versuchten Unbekannte in der Nacht zum Dienstag die Hauseingangstür aufzuhebeln. Dies gelang den Tätern jedoch nicht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Fahrzeugscheibe eingeschlagen

Plauen, OT Kauschwitz – (nt) Auf dem Parkplatz des Plauen Parks an der Jößnitzer Straße beschädigten am Dienstag, zwischen 11:15 Uhr und 11:45 Unbekannte die hintere linke Fahrzeugscheibe eines grauen Renault Megane. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 150 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Kellereinbrüche

Plauen, OT Chrieschwitz – (nt) Auf der Dr.-Christoph-Hufeland-Straße drangen unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag in zwei Mehrfamilienhäuser eines Wohnblockes ein und brachen insgesamt sechs Kellerräume auf. Nach ersten Erkenntnissen wurde u.a. eine Schlagbohrmaschine, eine Stabtaschenlampe und eine Werkzeugkiste in den Farben Schwarz und Rot sowie diverses Werkzeug im Gesamtwert von etwa 300 Euro entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Zusammenstoß zwischen Kleintransporter und Golf

Oelsnitz – (nt) Am Dienstag befuhr gegen 7:10 Uhr der Fahrer (42) eines Kleintransporters VW die Plauensche Straße in Richtung Brunnenstraße. Aufgrund von spiegelglatter Fahrbahn kam der 42-Jährige mit seinem Fahrzeug ins Rutschen und stieß mit einem entgegenkommenden Golf (Fahrerin 58) zusammen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

In Gartenlauben eingebrochen

Auerbach – (nt) In der Zeit von Montag, 11 Uhr bis Dienstag, 15 Uhr, drangen Unbekannte in eine Gartenanlage an der Hohe Straße ein. Die Täter hebelten von zwei Gärten das Eingangstor auf und durchwühlten die Gartenlauben. Bei den anderen weiteren Gartenlauben wurde jeweils ein Fenster eingeschlagen. Ein Diebstahlschaden ist derzeit nicht bekannt. Die Höhe des Sachschadens kann gegenwärtig nicht beziffert werden.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

LKW kollidiert mit Ford

Grünbach – (nt) Am Dienstagnachmittag befuhr ein Lkw-Fahrer (61) die Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Falkenstein. Vermutlich auf Grund von Unaufmerksamkeit kam der 61-Jährige auf die Gegenfahrbahn. In der weiteren Folge kam es zur seitlichen Kollision mit einem im Gegenverkehr befindlichen Ford (Fahrerin 56). Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 9.500 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Unter Alkohol gefahren

Auerbach – (nt) Auf der Stauffenbergstraße wurde am Dienstagabend ein VW-Fahrer (31) einer Kontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,16 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Führerschein wurde freiwillig herausgegeben und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

 

Landkreis Zwickau

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort – Zeugen gesucht

Zwickau, OT Neuplanitz – (cs) Am Dienstagnachmittag, zwischen 14:30 Uhr und 15:00 Uhr, fuhr ein 77-Jähriger mit seinem Renault auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Rudolf-Breitscheid-Straße rückwärts aus einer Parklücke. Dabei stieß er gegen den Opel eines 88-Jährigen. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 900 € geschätzt. Im weiteren Verlauf verließ der 77-Jährige die Unfallstelle ohne seinen Pflichten nachzukommen. Die Polizei ermittelt nun und bittet eine Zeugin, die den Vorfall beobachtet haben soll, sich zu melden.
Hinweise zum Unfall nimmt die Polizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

Fußgängerin bei Unfall leicht verletzt

Zwickau – (cs) Am Dienstagnachmittag kam es am Dr.-Friedrichs-Ring zu einem Unfall, bei dem eine Fußgängerin leicht verletzt wurde. Ein 45-Jähriger fuhr mit seinem VW Transporter rückwärts und übersah dabei eine 64-Jährige, die die Straße überqueren wollte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen der Fußgängerin und dem Transporter. Die Fußgängerin stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu, die ambulant behandelt worden. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden.

Verkehrsunfall

Zwickau, OT Oberplanitz – (cs) Am Dienstagnachmittag kam es an der Abfahrt der S 293 zu einem Verkehrsunfall. Ein 38-Jähriger befuhr mit seinem Opel Movano die Abfahrt S 293 in Richtung Zwickau/Lengenfelder Straße. Da der Mann sich verfahren hatte, fuhr er über die Sperrlinie in Richtung Auffahrt und wollte wieder auf die S 293 in Richtung Werdau auffahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Suzuki (Fahrer 69). Der 69-Jährige wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 7.000 Euro geschätzt.

Diebstahl

Werdau – (cs) In der Zeit von Freitagnachmittag bis Dienstagfrüh entwendeten Unbekannte von einer Baustelle auf der Alexander-Lincke-Straße eine Fräse „Hilti“ im Wert von ca. 1.000 Euro.
Hinweise auf die Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Verkehrsunfall durch verlorene Ladung

Werdau, OT Steinpleis – (cs) Am Dienstagmorgen kam es auf der Hauptstraße zu einem Unfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Ein 62-Jähriger befuhr mit seinem Lkw die Hauptstraße in Richtung Werdau. Teile seiner Ladung waren nicht ordnungsgemäß gesichert und so verlor er einen Unterlegkeil. Eine dahinter fahrende Mitsubishi-Fahrerin (59) überfuhr den Keil und konnte nicht weiterfahren, da sich der Keil zwischen Unterboden und Fahrbahn verklemmte. Hinter der Frau fuhr ein 39-Jähriger mit seinem Golf, der die Situation erkannte und rechtzeitig abbremsen konnte. Dies erkannte eine dahinter fahrende 34-Jährige mit ihrem VW zu spät und fuhr auf den vor ihr fahrenden Golf auf. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro.

Brand in Asylbewerberheim

Limbach-Oberfrohna – (cs) In der Nacht zu Mittwoch kam es im Asylbewerberheim in der Oststraße zu einem Brand. Vermutlich hat ein 34-jähriger Tunesier die Matratze in seinem Zimmer in Brand gesteckt. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes und anderen Bewohnern gelang es gemeinsam den Brand zu löschen. Glücklicherweise entstand kein Personenschaden. Die Höhe des Sachschadens kann zurzeit noch nicht beziffert werden.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

St. Egidien – (cs) Am Dienstagfrüh befuhr eine 36-Jährige mit ihrem Ford die Bahnhofstraße in Richtung Kuhschnappel. In einer Linkskurve kam sie von der Fahrbahn ab und blieb im Straßengraben liegen. Die 36-Jährige blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.