1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unbekannte Flüssigkeit in Briefkasten gekippt

Medieninformation: 76/2018
Verantwortlich: Steve Berger
Stand: 14.02.2018, 14:35 Uhr

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

 

Döbeln – Unbekannte Flüssigkeit in Briefkasten gekippt/Polizei und Feuerwehr im Einsatz/Erstmeldung 

(631) Am Mittwoch, gegen 11.20 Uhr, wurden die Polizei und die Feuerwehr in der Givorser Straße benötigt. Nach ersten Erkenntnissen soll jemand eine unbekannte, stark übel riechende Flüssigkeit in die Briefkastenanlage eines Hauseinganges gegossen haben. Rund 50 Kameraden der Feuerwehr sind im Einsatz und evakuierten das Wohnhaus. 18 Bewohner wurden von der Feuerwehr auf die Balkone ihrer Wohnungen geleitet und später mit sogenannten Fluchthauben über das Treppenhaus ins Freie gebracht. Dort erfolgte eine medizinische Betreuung. Zwei Kinder (Alter liegt der Pressestelle zz. noch nicht vor) wurden mit Verdacht auf Reizung der Atemwege in ein Krankenhaus gebracht.
Die Evakuierungsmaßnahmen wurden durch die Bereitstellung eines Busses unterstützt, Notunterkünfte organisiert.

Gegen 13.30 Uhr, wurden zudem 7 Personen des Nachbarhauses evakuiert und, gegen 13.50 Uhr, 9 Personen eines weiteren Hauseinganges, da auch dort der Geruch zunehmend wahrnehmbar war. Nach einem ersten Test der Feuerwehr handelt es sich um eine noch nicht näher identifizierte Säure. Spezialkräfte der Feuerwehr untersuchen derzeit die Substanz. (sb)  


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020