1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Rad des Postboten geklaut

Verantwortlich: René Krause (rk)
Stand: 17.02.2018, 12:00 Uhr

Rad des Postboten geklaut

Görlitz, Carl-Friedrich-Gauß-Straße

16.02.2018, 11:00 Uhr

Ziemlich dreist schlug ein Unbekannter in Görlitz zu. Er stahl Freitagmittag auf der Carl-Friedrich-Gauß-Straße das private Fahrrad samt Posttasche eines Briefboten. Der 57-Jährige war währenddessen auf Zustellungstour und an einem Haus mit dem Einwurf von Sendungen beschäftigt. Sein Rad stand lediglich eineinhalb Meter hinter ihm. Diesen Moment nutzte der Dieb schamlos aus und flüchtete mit dem schwarzen Trekkinggefährt der Marke Rex. Die relativ große Posttasche fand der Bestohlene wenig später in unmittelbarer Nähe wieder. Sie war dem Täter offenbar zu unhandlich und wurde zurückgelassen. Ob Briefe fehlen, ist bislang noch nicht bekannt. Der Stehlschaden beträgt ca. 480 Euro.

 

Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Sommerräder aus Keller gestohlen

Bautzen, Ricarda-Huch-Straße

12.02.2018, 09:00 Uhr bis 16.02.2018, 15:30 Uhr

Unbekannte verschafften sich in Bautzen Zugang zu einem Mehrfamilienhaus und brachen zwei Kellerboxen auf. Aus einer stahlen sie einen Komplettradsatz Sommerreifen im Wert von ca. 1.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit etwa 70 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

Garage aufgebrochen

Wilthen, Zittauer Straße

16.02.2018, 12:00 Uhr

Freitagmittag wurde die Polizei zu einer Garagenanlage in Wilthen gerufen. Hier war durch Unbekannte das Tor einer Garage aufgebrochen und die Scheibe des darin stehenden Ford eingeschlagen worden. Der Besitzer konnte keine fehlenden Sachen feststellen. Es entstand Sachschaden in Höhe von geschätzten 250 Euro.

 

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Radeberg, Badstraße

16.02.2018, 17:00 Uhr

Ein 35-jähriger Nissan-Fahrer wurde in Radeberg am frühen Freitagabend durch Beamte des Reviers Kamenz kontrolliert. Wie sich herausstellte, war der junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Gegen ihn ist Strafanzeige erstattet worden.

 

Unter Alkohol erwischt

Arnsdorf, Hufelandstraße

17.02.2018, 01:45 Uhr

Mit 0,72 Promille wurde in der Nacht zu Samstag ein 32-Jähriger aus dem Verkehr gezogen. Er war mit seinem Ford auf der Hufelandstraße in Arnsdorf unterwegs. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Ein empfindliches Bußgeld, Punkte in Flensbug und Fahrverbot werden die Folge seiner Alkoholfahrt sein.

 

Randalierer landet in der Zelle

Königswartha, Hauptstraße

16.02.2018, 12:35 Uhr

Die Polizei wurde Freitagmittag zu einem Supermarkt in Königswartha gerufen. Ein 40-Jähriger beleidigte und schlug die Kundschaft. Auch gegenüber den Beamten beruhigte sich der offensichtlich alkoholisierte Mann nicht. Er musste in Gewahrsam genommen werden. Gegen ihn wird nun wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Radfahrer nach Unfall leicht verletzt

Görlitz, Scultetusstraße/Hussittenstraße

16.02.2018, 06:30 Uhr

Zu einem Unfall mit einer leicht verletzten Person kam es am Freitagmorgen in Görlitz. Ein 58-Jähriger fuhr mit seinem Fahrrad auf der Hussittenstraße. Beim Überqueren der Scultetusstraße missachtete er aus noch ungeklärter Ursache die Vorfahrt einer 23-jährigen Toyota-Fahrerin. Die junge Frau konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Fahrradfahrer wurde in einem nahegelegenen Krankenhaus versorgt. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

 

Fahrzeuge aufgebrochen

Seifhennersdorf, Varnsdorfer Straße und Goethestraße

16.02.2018, 00:15 Uhr bis 08:30 Uhr

Unbekannte brachen in der Nacht zu Freitag in Seifhennersdorf auf der Varnsdorfer Straße einen VW Polo auf und stahlen das Autoradio im Wert von etwa 80 Euro. Der Sachschaden wurde auf ca. 200 Euro geschätzt. Auf der Goethestraße weckte ein Peugeot 106 das Interesse der Täter. Hier verschafften sie sich gewaltsam Zugang ins Innere und nahmen das Bedienteil der Audioanlage im Wert von etwa 100 Euro mit. Der entstandene Schaden beträgt ca. 1.500 Euro.

 

Pkw überschlagen

Reichwalde, S 131 in Richtung Kringelsdorf

16.02.2018, 14:30 Uhr

Polizei und Rettungsdienst wurden Freitagnachmittag zu einem Unfall auf die Ortsverbindungsstraße zwischen Reichwalde und Kringelsdorf gerufen. Ein 46-Jähriger hatte aus bislang unbekanntem Grund in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen VW verloren. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der junge Mann verletzte sich leicht, am Auto entstand Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Es musste abgeschleppt werden.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup, Frau Korch und Herr Jahn
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen