1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Räuber festgenommen und weitere Meldungen

Medieninformation: 111/2018
Verantwortlich: Marko Laske
Stand: 19.02.2018, 13:20 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Täter bei Einbruch gestellt


Zeit:     18.02.2018, 19.15 Uhr
Ort:      Dresden-Trachenberge

Gestern Abend nahm die Dresdner Polizei einen mutmaßlichen Einbrecher (30) fest.

Der 30-jährige Dresdner war auf unbekannte Weise in eine Ausbildungsstätte an der Hellerhofstraße eingedrungen. Der Sicherheitsdienst bemerkte den Mann in der Mensa und informierte die Polizei. Die Beamten ergriffen den 30-Jährigen, der versuchte sich im Objekt zu verstecken.

Der Mann wird heute einem Ermittlungsrichter vorgeführt. (sg)

Räuber festgenommen

Zeit:     18.02.2018, 19.40 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen

Dresdner Polizeibeamte nahmen gestern Abend einen mutmaßlichen Räuber (37) fest.

Der 37-jährige Tunesier hatte einen Mann (28) und eine Frau (29) auf der Hauptallee im Großen Garten angesprochen und Geld von ihnen gefordert. Dazu hatte er die beiden mit einem Messer bedroht. Diese kamen der Forderung nicht nach, flüchteten und informierten die Polizei.

Die Beamten konnten den 37-Jährigen noch in Tatortnähe vorläufig festnehmen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischer Erpressung eingeleitet. (sg)

Einbruch in Gaststätte

Zeit:     17.02.2018, 23.45 Uhr bis 18.02.2018, 11.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Sonntag drangen Unbekannte über ein Fenster in eine Gaststätte an der Kamenzer Straße ein. Im Anschluss durchsuchten sie den Tresen und stahlen mehrere Handys sowie rund 1.000 Euro Bargeld. (ml)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     18.02.2018, 11.40 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Kaditz

Unbekannte sind in ein Einfamilienhaus an der Fechnerstraße eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räume. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch unklar. Zu dem entstandenen Sachschade liegen ebenfalls noch keine Angaben vor. (ml)


Landkreis Meißen

Getränkeautomat beschädigt

Zeit:     17.02.2018, 01.00 Uhr bis 06.15 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte versuchten in der Nacht zum Sonnabend einen Getränkeautomaten am Eingang eines Imbisses am Alexander-Puschkin-Platz aufzuhebeln. Dies gelang ihnen nicht, sie verursachten jedoch einen Sachschaden von etwa 500 Euro. Zudem machten sich die Täter am Rolltor des Geschäfts zu schaffen und beschädigten dieses ebenfalls. (ir)

Ford überschlug sich – Fahrer verletzt

Zeit:     17.02.2018, 22.50 Uhr
Ort:      Priestewitz

Der Fahrer (20) eines Ford Focus war Samstagnacht auf der S 81 zwischen Großdobritz und Großenhain unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Lenz verlor er in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Der Ford überschlug sich in der Folge und landete auf einem Feld. Dabei erlitt der
20-Jährige leichte Verletzungen und kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Am Focus entstand ein Schaden von etwa 6.000 Euro. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall mit Radlader

Zeit:     17.02.2018, 09.10 Uhr
Ort:      Bannewitz

Am Samstagmorgen kam es auf der Horkenstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Renault Megane (Fahrer 89) und einem Radlader (Fahrer 43).

Der 43-Jährige war mit seinem Baufahrzeug in Richtung Schachtstraße unterwegs. Als er nach links in ein Grundstück abbiegen wollte, überholte ihn in der Renault und stieß gegen die Ladeschaufel. Der Radladerfahrer und die Beifahrerin (74) des Renaults wurden bei dem Unfall leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Am Megane entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. (sg)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281