1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Platten auf Schienen gelegt/Zeugen gesucht

Medieninformation: 85/2018
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 19.02.2018, 12:30 Uhr

Chemnitz

 

OT Zentrum – Quad von der Straße gestohlen

(679) Ein am Straßenrand der Johann-von-Zimmermann-Straße abgestelltes Quad ist zwischen Samstagmittag und Sonntagabend gestohlen worden. Das schwarze Fahrzeug vom Typ Blade 325 im Wert von rund 2 800 Euro war mit einem Bremsscheibenschloss gesichert. (Ki)

 

OT Helbersdorf – Unterhaltungselektronik aus Wohnung gestohlen

(680) Ein Flachbild-Fernseher, eine Musikanlage und eine Spielekonsole im Gesamtwert von mehreren hundert Euro fehlen in einer Wohnung in der Scheffelstraße. Zwischen dem 11. Februar 2018 und dem 18. Februar 2018 hatten Unbekannte die Wohnungstür der Erdgeschosswohnung aufgebrochen und die Technik gestohlen. Möglicherweise haben sie die Wohnung über den Balkon verlassen, denn dessen Tür war geöffnet. Zum Sachschaden bei diesem Einbruch liegen noch keine Angaben vor. (Ki)

 

OT Gablenz – Platten auf Schienen gelegt/Zeugen gesucht

(681) Wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt seit vergangenem Samstag (17. Februar 2018) die Polizei. Bisher unbekannte Täter legten sowohl auf den stadtwärtigen als auch landwärtigen Schienenstrang der Straßenbahn in der Augustusburger Straße, Höhe Clausstraße, je eine Terrassenplatte (30 cm x 30 cm). Der 50-jährige Fahrer einer Tatra-Straßenbahn (Wartungszug) bemerkte gegen 3.40 Uhr die Platte in seiner Fahrtrichtung und bremste, konnte ein Überfahren jedoch nicht verhindern. Dadurch entstand an der Bahn gegebenenfalls Sachschaden. Dies wird in einer Werkstatt geprüft. Personen kamen nicht zu Schaden. Wer kann Angaben zum geschilderten Sachverhalt machen? Wem sind Personen im genannten Bereich in der Nacht von Freitag auf Samstag aufgefallen, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise bei der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz entgegengenommen. (Kg)

 

OT Schloßchemnitz – Kollision beim Wenden

(682) Gegen 8 Uhr befuhr am Montag die 34-jährige Fahrerin eines Pkw VW die Josephinenstraße aus Richtung Blankenauer Straße. Am Josephinenplatz wendete die 34-Jährige im Kreuzungsbereich, wobei es zum Zusammenstoß mit einem von der Ottostraße kommenden Pkw Opel kam. Die Opel-Fahrerin (37) wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Freiberg

 

Freiberg – Mehrere Einbrüche angezeigt

(683) In der Goethestraße sind zwischen Freitag, gegen 17 Uhr, und Montag, gegen 5.45 Uhr, unbekannte Täter in eine Kindertagesstätte eingedrungen. Die Einbrecher hebelten ein Fenster auf und gelangten so ins Innere. Entwendet wurden ein Laptop, ein Fotoapparat und Bargeld. Der Gesamtschaden wird mit ca. 3 500 Euro beziffert.

Auch in der Straße Häuersteig kam es zwischen Sonntag, gegen 17 Uhr, und Montag, gegen 6 Uhr, zu einem Einbruch. Unbekannte hebelten eine Zugangstür zu einer Firma auf und hebelten dort noch mehrere Schränke auf. Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 5 000 Euro.

In ein Geschäft in der Straße der Einheit sind ebenfalls unbekannte Täter zwischen Freitag, gegen 15.45 Uhr, und Montag, gegen 6.45 Uhr, über das Dach eingedrungen. Die Diebe zerschlugen ein Dachfenster und kamen so in die Räumlichkeiten des Geschäftes. Von dort aus hebelten sie mehrere Fenster auf und gelangten so in drei weitere angrenzende Firmen. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde Bargeld entwendet. Die Schadensumme beläuft sich insgesamt auf etwa 1 100 Euro.

Ob an den Tatorten ein und dieselben Täter zugange waren, wird im Rahmen der Ermittlungen geprüft. (sb)

 

Revierbereich Mittweida

 

Mittweida – Brummis kollidierten auf Kreuzung

(684) Die Heinrich-Heine-Straße (S 200) aus Richtung Erlau in Richtung Altmittweida befuhr am Montag früh, gegen 7.05 Uhr, der 48-jährige Fahrer eines Sattelzuges Scania. Gleichzeitig war der 57-jährige Fahrer eines Lkw Scania mit Anhänger auf der bevorrechtigten Bahnhofstraße in Richtung Frankenau unterwegs. Auf der Kreuzung Bahnhofstraße/Heinrich-Heine-Straße kollidierten beide Fahrzeuge miteinander. Durch die Kollision wurde der Sattelzug des 48-Jährigen noch gegen ein Gebäude geschoben. Insgesamt entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von etwa 45.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die S 200 war für ca. drei Stunden voll gesperrt. Seit etwa 10.45 Uhr wird der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Nach Beendigung der Räum- und Säuberungsarbeiten war die Kreuzung gegen Mittag wieder frei befahrbar. (Kg)

 

Revierbereich Rochlitz

 

Penig/OT Obergräfenhain – VW überschlug sich

(685) Am Montag früh befuhr gegen 6.45 Uhr die 21-jährige Fahrerin eines Pkw VW die S 247 aus Richtung Penig in Richtung Rochlitz. Ungefähr 500 Meter nach dem Ortsausgang Obergräfenhain kam der VW ausgangs einer Doppelkurve nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Dabei erlitt die VW-Fahrerin leichte Verletzungen. Der am Auto entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 3 000 Euro. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Aue

 

Stützengrün – Unbekannte beschädigten abgestellte Fahrzeuge/Zeugen gesucht

(686) Unbekannte Täter beschädigten im Zeitraum von Donnerstag, den 15. Februar 2018, gegen 15 Uhr, bis Freitag, den 16. Februar 2018, gegen 14 Uhr, gleich zwei Fahrzeuge in der Bergstraße. Mit einem Stein schlugen sie die Seitenscheibe eines Pkw Skoda ein. Bei einem weiteren Fahrzeug warfen die Täter ebenfalls einen Stein an beide Türen der Fahrerseite. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 1 000 Euro.

Wer kann Angaben zum Sachverhalt machen bzw. wem ist im besagten Zeitraum irgendetwas Ungewöhnliches im Bereich Bergstraße aufgefallen, was eventuell mit dem Sachverhalt in Zusammenhang stehen könnte? Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Aue unter Telefon 03771 12-0. (sb)

 

Schneeberg – Transporter gestohlen

(687) In der Nacht zu Montag ist ein in der Thomas-Müntzer-Straße, gegen 18 Uhr, abgestellter Mercedes Sprinter gestohlen wurden. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen übernimmt die Ermittlungen. Das dunkelblaue Fahrzeug hat einen Wert von ca. 25.000 Euro. Zudem lag noch Werkzeug im Wert von rund 7 000 Euro im Fahrzeug. (sb)

 

Lauter-Bernsbach – Skoda kam von Fahrbahn ab

(688) Die Alte Auer Straße in Lauter aus Richtung Aue in Richtung Schwarzenberg befuhr am Sonntagmorgen, gegen 9.05 Uhr, der 43-jährige Fahrer eines Pkw Skoda. Kurz vor der Einmündung Anton-Günther-Straße kam der Skoda in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrszeichen sowie einen Altglascontainer. Bei dem Unfall erlitt der Skoda-Fahrer leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 9 500 Euro. (Kg)

 

Revierbereich Stollberg

 

Zwönitz – Schnell Probezeit verlängert

(689) Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz führten gemeinsam mit dem Landratsamt Erzgebirgskreis am Sonntag, zwischen 8 Uhr und 16 Uhr, eine Geschwindigkeitsüberwachung im Rahmen des Ferienreiseverkehrs im Raum Zwönitz, S 258, Höhe Milchviehanlage durch. Insgesamt 324 Fahrzeugführer überschritten dabei die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. „Spitzenreiter“ war ein in Richtung Chemnitz fahrender 19-jähriger Autofahrer, der mit 120 km/h die Messstelle passierte. Für diese Geschwindigkeitsüberschreitung erwarten den 19-Jährigen ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg in Verbindung mit einer Nachschulung und Verlängerung seiner Probezeit.

Neun Fahrzeugführer wurden wegen diverser technischer Mängel (unzulässige Beleuchtungseinrichtungen, unzulässiges Bekleben des amtlichen Kennzeichens) oder unnötigen Hupens verwarnt. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020