1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Nach Kontrolle wegen Drogenbesitzes vorläufig festgenommen

Verantwortlich: Oberstaatsanwalt Sebastian Matthieu und Polizeihauptkommissarin Madeleine Urban
Stand: 22.02.2018, 08:00 Uhr

 

Gemeinsame Medieninformation

Staatsanwaltschaft Görlitz
Polizeidirektion Görlitz

 

Nach Kontrolle wegen Drogenbesitz vorläufig festgenommen

Kottmar, OT Neueibau, Hauptstraße
20.01.2018, 22:55 Uhr

Beamte der sächsischen Bereitschaftspolizei haben in der Nacht zu Mittwoch an der Hauptstraße in Neueibau einen 41-jährigen Radfahrer vorläufig festgenommen. Der Mann war im Besitz von Betäubungsmitteln. Die Ordnungshüter waren im Oberland in Maßnahmen zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität eingebunden.

Die Polizisten prüften auch den Rucksack des Beschuldigten. Mehrere Cliptütchen mit einer kristallinen Substanz machten die Beamten stutzig, auch wenn der Ertappte den Inhalt als Nichtigkeit abzuwiegeln versuchte. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht. Etwa 30 Gramm Crystal stellten die Beamten sicher und nahmen den Mann vorläufig fest.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Görlitz erließ der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Görlitz am Mittwochmittag Haftbefehl gegen den 41-jährigen Beschuldigten wegen des unerlaubten Erwerbs von Betäubungsmitteln. Der Mann ist einschlägig vorbestraft und steht unter laufender Bewährung.

Zugleich ordnete der Richter die Durchsuchung seiner Wohnräume an. Die Ermittler fanden dort Utensilien zum Konsum von Drogen und ein Mobiltelefon. Alles das stellten sie ebenfalls sicher.

Die Ermittlungen des Rauschgiftkommissariates der Polizeidirektion Görlitz dauern an.

Unerlaubter Erwerb von Betäubungsmitteln ist mit Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren bedroht.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup, Frau Korch und Herr Jahn
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen