1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Suche nach Reifenstecher am Sonntag bei "Kripo live"

Medieninformation: 94/2018
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 23.02.2018, 08:00 Uhr

Chemnitz


Stadtgebiet – Suche nach Reifenstecher am Sonntag bei „Kripo live“

(728) Die Serie zerstochener Autoreifen und die damit verbundene Suche der Chemnitzer Kriminalpolizei nach dem Täter bzw. den Tätern wird am kommenden Sonntag, ab 19.50 Uhr, ein Thema in der
MDR-Sendung „Kripo live“ sein.
Aufgrund der seit Mai 2016 anhaltenden Serie zerstochener Autoreifen,  vorwiegend in den Stadtteilen Zentrum, Gablenz, Sonnenberg, Lutherviertel und Kaßberg, lobte im Oktober 2016 die Polizeidirektion Chemnitz in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Chemnitz
3 000 Euro aus für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters oder der Täter führen.
Seitdem sind einige wenige Hinweise eingegangen. Diese sowie die umfangreiche intensive Arbeit der Ermittler brachte bislang keine Spur, um die Sachbeschädigungen an inzwischen knapp 500 Fahrzeugen aufklären zu können.
Mit dem erneuten Weg in die Öffentlichkeit erhoffen sich die Kriminalisten neue Ermittlungsansätze. Hinweise in diesen Fällen nimmt die Chemnitzer Kriminalpolizei unter Telefon 0371 387-3445, aber auch jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Ki)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020