1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeidirektion Zwickau: Schulwegkontrollen – Beginn des neuen Schulhalbjahres

Medieninformation: 112/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann, Nancy Thormann
Stand: 23.02.2018, 13:45 Uhr

Ausgewählte Meldung

Schulwegkontrollen – Beginn des neuen Schulhalbjahres

Polizeidirektion Zwickau – (cs) Zu Beginn des neuen Schulhalbjahres werden die Verkehrspolizeiinspektion und die Reviere der Polizeidirektion Zwickau im Landkreis Zwickau und im Vogltandkreis am 26. Februar verstärkt im Bereich der Schulwege Kontrollen durchführen. Unter anderem werden bei motorisierten Verkehrsteilnehmern die Geschwindigkeit überprüft, die (richtige) Nutzung der Rückhalteeinrichtungen und der technische Zustand der Fahrzeuge. Ebenfalls wird auf das verkehrsgerechte Verhalten von Eltern und Kindern auf dem Schulweg Augenmerk gelegt.
Dadurch soll die Sicherheit der Kinder auf den Schulwegen erhöht werden.

 

Vogtlandkreis

Graffitischmiererei

Plauen – (nt) Unbekannte beschmierten in der Zeit von Mittwoch, 13:50 Uhr bis Donnerstag, 8 Uhr zwei Briefkästen und eine Hinweistafel einer schulischen Einrichtung an der Melanchthonstraße mit grüner Farbe. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Abstellräume

Plauen – (nt) In ein Mehrfamilienhaus auf der Jößnitzer Straße drangen Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag gewaltsam ein, brachen mehrere Abstellräume auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Offensichtlich kam es zu keinem Diebstahl. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Bungalow

Pöhl, OT Helmsgrün – (nt) Im Zeitraum von Sonntag, 11:30 Uhr bis Donnerstag brachen auf der Schlosshalbinsel Unbekannte die Eingangstür eines Bungalows auf. Zu einem Diebstahl kam es nach derzeitigen Erkenntnissen nicht. Während der Anzeigenaufnahme wurden ebenfalls Einbruchsspuren am benachbarten Bungalow festgestellt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 300 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruchsversuch

Pöhl – (nt) Unbekannte versuchten in einen Lagerraum sowie in ein Büroraum an der Straße Rodlera einzubrechen. Die Tür hielt den Versuchen jedoch stand. Ebenfalls wurden die Fensterläden beschädigt. Die Tatzeit liegt zwischen Sonntagnachmittag und Donnerstagnachmittag. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Etwa fünf Prozent zu schnell

Rosenbach, OT Oberpirk – (nt) Auf der Schleizer Straße in Richtung Mehltheuer wurden am Donnerstag, zwischen 16 Uhr und 20 Uhr Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchfuhren 795 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren bei erlaubten 50 km/h 41 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. „Schnellstes“ Fahrzeug war ein Audi, welcher mit 86 km/h unterwegs war. Dessen Fahrer erwarten nun 160 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.

Fahrzeuge aufgebrochen

Reichenbach – (nt) Unbekannte brachen in der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagfrüh in zwei Fahrzeuge eines Autohauses, an der Eschenstraße, ein. Die Täter gelangen durch gewaltsam ins Fahrzeuginnere eines Transporters und entwendeten Anbauteile für ein Sonnenrollo. Aus einem Pkw wurden das Autoradio und eine Innenverkleidung entwendet. Außerdem wurden beide Scheinwerfer des Pkw demontiert und gestohlen. Die Unbekannten versuchten ebenfalls in die Werkstatträume einzudringen. Dies gelang den Tätern jedoch nicht. Der Entwendungsschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Auerbach – (nt) Am Donnerstag, in der Zeit von 11 Uhr bis 20:30 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen Mazda am rechten Außenspiegel. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums an der Göltzschtalstraße abgestellt. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden von etwa 500 Euro.
Wer Hinweise zum Unfallverursacher oder dem von ihm genutzten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Wohnungseinbruch

Zwickau, OT Pölbitz – (cs) In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagvormittag drangen Unbekannte gewaltsam in eine Wohnung an der Trabantstraße ein. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 200 Euro geschätzt. Ob etwas entwendet wurde ist bisher noch nicht bekannt.
Hinweise zu den Tätern oder zum Tathergang nimmt die Polizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580

Tiguan rollt gegen Renault

Zwickau, OT Marienthal – (nt) Am Donnerstag, gegen 8:15 Uhr, stellte eine 55-Jährige ihren VW Tiguan an einer Tankstelle an der Marienthaler Straße zum Tanken ab. Nachdem die 55-Jährige ihr Fahrzeug verlassen hatte, rollte dieses auf die Ampelkreuzung zu und kollidierte dort mit einem Renault Megane einer 38-Jährigen. Es entstand ein Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Verkehrsunfall mit Radfahrerin

Zwickau – (nt) Am Mittwoch, gegen 10:30 Uhr, befuhr ein Caddy-Fahrer (45) die Walther-Rathenau-Straße in Richtung Osterweihstraße. An der Kreuzung wendet der 45-Jährige und kollidierte dabei mit einer hinter ihm fahrenden Fahrradfahrerin (30). Die 30-Jährige stürzte und erlitt leichte Verletzungen, welche ambulant behandelt wurden. Es entstand Sachschaden von etwa 100 Euro.

Zeugensuche

Zwickau, OT Eckersbach – (nt) Am Donnerstag, gegen 12:40 Uhr befuhr ein 76-Jähriger mit seinem Dacia die Salutstraße. In Höhe der Schule lief ein ca. 8 bis 9 jähriger Junge von links kommend über die Straße. Der Fahrer konnte anhalten, wobei der Junge gegen den Pkw vorn links lief und sich mit den Händen am Pkw abstützte. Im Anschluss lief das Kind weg. Die Polizei sucht nun das Kind und mögliche Zeugen zum Hergang. Bekannt ist nur, dass der Junge ca. 140 cm groß war.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580 entgegen.

Zwei Verletzte nach Kollision

Zwickau, OT Schneppendorf – (nt) Am Donnerstag, gegen 6:50 Uhr befuhr ein Renault-Fahrer (27) die Zwickauer Straße aus Richtung Thurm. An der Kreuzung Zum Graurock bog der 27-Jährige nach links ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtsberechtigten Skoda (Fahrerin 23). Die 23-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Renault-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro.

Verkehrsunfall

Werdau – (nt) Am Donnerstag, gegen 11:15 Uhr befuhr ein Honda-Fahrer (50) die August-Bebel-Straße. Beim Einfahren in die Brüderstraße kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtsberechtigten Omnibus, welcher die Zwickauer Straße in Richtung Schneeberg befuhr. Der Honda war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro beziffert.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Werdau – (nt) Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Johann-Gottfried-Herder-Weg eine Werbetafel. Die Tatzeit liegt zwischen Mittwoch, 12 Uhr und Donnerstag, 11:30 Uhr. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.
Hinweise zum unbekannten Unfallverursacher erbittet das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Zusammenstoß

Wilkau-Haßlau – (nt) Am Donnerstag, gegen 9 Uhr befuhr eine Renault-Fahrerin (78) die Schneeberger Straße aus Richtung Silberstraße. An der Kreuzung Zwickauer Straße bog die 78-Jährige nach links ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtsberechtigten Nissan (Fahrerin 54). Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und ambulant behandelt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 14.000 Euro. Ein Verkehrszeichen wurde ebenfalls beschädigt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Werdau – (nt) Am Donnerstag, gegen 15:50 Uhr befuhr ein 63-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad die Brüderstraße und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 63-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Kellerbrand – Zeugen gesucht

Lichtenstein – (cs) Bei dem Kellerbrand am Donnerstagmorgen (Medieninformation 110/2018) sind nach ersten Schätzungen rund 50.000 Euro Sachschaden entstanden. Die Brandursache ist noch nicht abschließend geklärt, die Ermittler gehen aber von Brandstiftung aus.
Unter anderem wird nach einem Mann gesucht, der die Hausbewohner durch klingeln gewarnt hat. Der Mann soll mit Arbeitskleidung bekleidet gewesen und anschließend mit einem Kleinwagen weggefahren sein. Es wird vermutet, dass der Mann Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann.
Zeugen, die Sachdienliche Hinweise zum Tathergang machen können, werden gebeten sich an die Kriminalpolizei in Zwickau zu wenden, Telefon 0375 4284480.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.