1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Räuberischer Diebstahl | zwei Täter gestellt und weitere Meldungen

Medieninformation: 121/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 25.02.2018, 10:14 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Bandendiebstahl / drei Täter gestellt

Ort: Dresden, Böhmische Straße
Zeit: 23.02.2018, 01.00 Uhr bis 01.45 Uhr

Drei zunächst unbekannte Täter entwendeten gemeinschaftlich handelnd in einem Lokal in der Dresdner Neustadt diverse Sachen (Rucksack, Handy, Geld- und Kreditkarten etc.). Dies erfolgte zum Teil durch die "Antanzmasche". Außerdem wurde versucht mit den gestohlenen Geldkarten am Geldautomaten Bargeld zu erlangen bzw. Käufe über ein Onlineportal zu tätigen. Der dabei jeweils angestrebte Schaden betrug ca. 500,- Euro. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten die drei Tatverdächtigen, zwei Libyer im Alter von 20 und 23 Jahren sowie eine 16-jährige Deutsche stellen (m/20/23/ Libyer; w/16/deutsch) stellen und vorläufig festnehmen. Gegen alle drei wurde Haftbefehl erlassen.

Räuberischer Diebstahl / zwei Täter gestellt

Ort: Dresden, Prager Straße
Zeit: 24.02.2018, gegen 16.15 Uhr

Zwei zunächst unbekannte Täter begingen in der Taschenabteilung eines Kaufhauses einen Diebstahl von zwei Taschen im Wert von 100,- Euro. Nach Verlassen der Kassenzone wurden sie vom Detektiv angesprochen und festgehalten. Sie versuchten sich durch aktive körperliche Einwirkung auf den Detektiv der Festnahme zu entziehen und mit dem Diebesgut zu flüchten. Einer der beiden bedrohte dabei den Detektiv mit einem Seitenschneider. Bei der Auseinandersetzung wurde zudem eine Trockenbauwand durch einen Faustschlag beschädigt. Der Sachschaden beträgt hier ca. 500,- Euro. Letztendlich konnten die beiden (m/19/Libyer/Tunesier) überwältigt und an die Polizei übergeben werden. Ein Detektiv wurde leicht an der Hand verletzt.

Einbruch in Tanzschule

Ort: Dresden, Löbtauer Straße
Zeit: 23.02.2018, 23.00 Uhr bis 24.02.2018, 09.20 Uhr

Unbekannte Täter gelangten durch Aufbrechen der Eingangstür in das Studio und entwendeten eine komplette Musikanlage der Marke "Crown" im Wert von ca. 2.500,- Euro. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor.

Einbruch in Fitnessstudio

Ort: Dresden, Berliner Straße
Zeit: 22.02.2018, 20.00 Uhr bis 23.02.2018, 04.45 Uhr

Unbekannte Täter gelangten durch Aufbrechen der Eingangstür in das Studio, durchsuchten dieses und stahlen die Kasse sowie Teile der Musikanlage. Zum Stehlschaden liegen noch keine Angaben vor. Der Sachschaden beträgt ca. 500,- Euro.

Versuchter Betrug zum Nachteil älterer Menschen - Verwandtentrick

Ort: Dresden, Florian-Geyer-Straße
Zeit: 23.02.2018, gegen 10.55 Uhr

Eine unbekannte Täterin rief bei der 89-jährigen Geschädigten an, gab sich als Nichte aus und bat um ein kurzfristiges Darlehen in Höhe von 10.000,- Euro. Die Geschädigte erkannte die Betrugsmasche und beendete das Gespräch. Ein Schaden trat nicht ein.

Diebstahl von Mazda / Täter gestellt

Ort: Dresden, Wittenberger Straße
Zeit: 23.02.2018, 10.00 Uhr bis 24.02.2018, 03.00 Uhr

Durch Beamte der Bundespolizei in Forst (Brandenburg) wurde auf der BAB 15 ein PKW Mazda CX-5 kontrolliert. Der polnische Fahrer lag bereits in den polizeilichen Systemen wegen Kfz-Diebstahl ein. Die Überprüfung beim Halter des Fahrzeugs ergab, dass dieses entwendet worden war. Der Eigentümer hatte den Diebstahl noch nicht bemerkt.

Eishockeyspiel der DEL 2: „Dresdner Eislöwen - Lausitzer Füchse“

Ort: Dresden, Magdeburger Straße
Zeit: 23.02.2018 18.00 Uhr bis 23.30 Uhr

Oben genannte Sportveranstaltung welche von 4.862(450 Auswärtige) Zuschauern besucht wurde und mit dem Ergebnis 0:5 endete, verlief ohne größere Vorkommnisse. Kurzzeitige Störversuche wurden bereits im Ansatz durch das Sicherheitspersonal des Veranstalters bzw. die Polizei unterbunden. Die Polizei war dabei mit 36 Beamten im Einsatz.

Landkreis Meißen

Trickdiebstahl zum Nachteil älterer Menschen

Ort: Meißen, Dresdner Straße
Zeit: 23.02.2018, Uhrzeit unbekannt

Zwei unbekannte Täterinnen verschafften sich unter dem Vorwand, ein Glas Wasser zu erhalten, Zugang zur Wohnung der 91-jährigen Geschädigten. Während diese im Bad das erbetene Wasser für die eine Frau holte, stahl die andere aus der Handtasche der Seniorin Bargeld in Höhe von 800,- Euro. Der Sachverhalt wurde erst am heutigen Tage polizeibekannt.

Ladungsdiebstahl

Ort: Nossen, Augustusberg
Zeit: festgestellt am 23.02.2018, gegen 23.00 Uhr

Unbekannte Täter schlitzten auf dem Parkplatz einer Tankstelle an 11 LKW die Planen der Anhänger auf und informierten sich über die Ladung. Die Schnitte waren jeweils ca. 15 cm lang. Dabei wurde aus einem LKW wurde ein Schuh gestohlen. Angaben zu weiterem möglichen Stehl- und Sachschaden liegen noch nicht vor.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Vereinsgebäude / Täter gestellt

Ort: Freital, Dresdner Straße
Zeit: 20.02.2018 bis 23.02.2018, 13.25 Uhr

Durch das Personal des „Freitaler Tafel e.V.“ wurde festgestellt, dass unbekannte Täter mehrfach in das Vereinsgebäude auf unklare Art und Weise eingedrungen waren und Lebensmittel entwendet hatten. Deshalb wurde seitens dem Verantwortlichen eine Videoanlage installiert. Am 23.02.2018 erfolgte ein erneuter Diebstahl. Auf dem Video wurde ein 39-jähriger Täter erkannt welcher sich mit einem Nachschlüssel Zugang verschaffte und Lebensmitteln stahl. Dabei handelte es sich um eine Person, welche bei dem Verein Sozialstunden ableistet.

Einbruch in Baumarkt

Ort: Stolpen, Ziegeleistraße
Zeit: 22.02.2018, 17.30 Uhr bis 23.02.2018, 06.15 Uhr

Unbekannte Täter drangen durch Aufhebeln der Schiebetür in den Baumarkt ein und stahlen daraus ca. 70 elektrische Maschinen unterschiedlicher Art im Gesamtwert von ca. 11.000,- Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 3.000,- Euro.

Verkehrsunfall mit sechs verletzten Personen

Ort: Bannewitz, S191
Zeit: 24.02.2018, gegen 17.55 Uhr

Der Fahrer(54) eines PKW Audi befuhr die S 191 aus Richtung Dohnaer Straße kommend in Richtung Bannewitz in der Absicht, nach links auf die BAB 17 in Richtung Pirna zu befahren. Dabei missachtete er den entgegenkommenden PKW Renault. In der Folge kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die beiden Fahrer sowie die Insassen (1 x Audi, 3 x Renault) wurden dabei verletzt. Die Art und Schwere der Verletzungen ist derzeit noch nicht genau bekannt. Der Sachschaden beträgt ca. 18.000,- Euro. Die Unfallstelle musste während der Aufnahme sowie Bergung der Verletzten und Fahrzeuge bis 20.45 Uhr voll gesperrt werden.

Verkehrsunfallgeschehen insgesamt

Die Polizeidirektion Dresden registrierte in der Zeit vom 24.02.2018, 00:00 Uhr bis 25.02.2018, 24:00 Uhr in ihrem Zuständigkeitsbereich insgesamt 128 Verkehrsunfälle mit 10 verletzten Personen.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281