1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

62-Jähriger geschlagen und beraubt u.a.

Medieninformation: 129/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.03.2018, 13:11 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

62-Jähriger geschlagen und beraubt


Zeit:     01.03.2018, gegen 01.00 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Zwei Unbekannte schlugen in der vergangenen Nacht einen Mann (62) zusammen und beraubten ihn.

Der 62-jährige Dresdner hatte die Männer beobachtet, wie sie versuchten einen Parkscheinautomaten auf dem Koreanischen Platz aufzubrechen. Als er die beiden ansprach, wendeten sie sich ihm zu.

Sie schlugen auf ihn ein und versuchten mit einem spitzen Gegenstand nach dem Geschädigten zu stechen. Dabei wurde der Mann an der Hand verletzt. Als er am Boden lag, durchsuchten ihn die Täter und stahlen sein Handy und Portmonee. Im Anschluss flüchteten sie auf der Schäferstraße in Richtung Hamburger Straße. Bei den Räubern soll es sich um zwei Männer mit südländischem Aussehen gehandelt haben.

Ein zufällig vorbeikommender libanesischer Autofahrer (40) sah den Verletzten, leistete Erste Hilfe und informierte die Polizei. Der 62-Jährige wurde in ein Dresdner Krankenhaus gebracht. (sg)

Auseinandersetzung in Erstaufnahmeeinrichtung

Zeit:     28.02.2018, 20.30 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Gestern Abend gerieten in einer Erstaufnahmeeinrichtung an der Hamburger Straße zwei Bewohner aneinander. Ersten Ermittlungen nach forderte ein
23-Jähriger (Tunesier) von einem 56-jährigen Mitbewohner (Libyer) eine Zigarette. Als dieser ablehnte, attackierte der Jüngere den Älteren mit einem Messer und verletzte ihn. Bei der Auseinandersetzung zog sich der 23-Jährige ebenfalls Verletzungen zu. Beide mussten ärztlich versorgt werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Tatablauf und den Hintergründen aufgenommen. (ir)

Unfallzeugen gesucht

Zeit:     28.02.2018, 09.25 Uhr
Ort:      Dresden-Pirnaische Vorstadt

Am Mittwochvormittag stießen auf dem Rathenauplatz ein dunkler VW Golf Variant und ein roter Mazda 3 zusammen. Verletzt wurde niemand. Die beiden Beteiligten machten unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang. Die Polizei sucht nun Zeugen des Geschehens.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zur Ampelschaltung machen? Hinweise bitte an die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)


Landkreis Meißen

Verkehrsunfall

Zeit:     28.02.2018, 14.45 Uhr
Ort:      Meißen

Gestern Nachmittag stellte eine 57-Jährige einen VW Caravelle auf dem Dr.-Felicitas-Kolde-Weg ab, um einen Fahrgast aussteigen zu lassen. Als sich die Fahrzeugführerin, der Fahrgast im Rollstuhl, sowie dessen Betreuerin hinter dem Auto befanden, kam der Wagen ins Rollen. Dabei wurden der Fahrgast und die Betreuerin leicht verletzt. Die Fahrerin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung zur Rechenschaft gezogen. (eb)

Jugendschutzkontrollen in drei Gaststätten

Zeit:     28.02.2018, 20.00 Uhr bis 23.55 Uhr
Ort:      Riesa

In den gestrigen Abendstunden führte das Polizeirevier Riesa gemeinsam mit dem Jugendamt des Landratsamtes Meißen, dem Ordnungsamtes der Stadtverwaltung Riesa und dem Hauptzollamt Dresden Jugendschutzkontrollen in drei Gaststätten durch. Insgesamt waren 18 Einsatzkräfte vor Ort, die vierzig Personen kontrollierten. Sie stellten unter anderem jeweils sechs Verstöße gegen den Jugend- und Brandschutz fest. (eb)

Büro aufgebrochen

Zeit:     28.02.2018, 17.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Ort:      Großenhain

Gestern Nachmittag brachen unbekannte Täter in ein Büro eines Einkaufmarktes an der Dresdner Straße ein.

Sie begaben sich während der Geschäftszeit durch eine nicht verschlossene Tür aus dem Kundenbereich zu dem Geschäftszimmer. Dort brachen die Unbekannten gewaltsam den Zugang auf. Aus dem Zimmer entwendeten die Täter mehrere Zigarettenschachteln im Wert von ca. 200 Euro. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf etwa 50 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Holz angezündet

Zeit:     27.02.2018, 16.00 Uhr bis 28.02.2018, 08.30 Uhr
Ort:      Bad Gottleuba-Berggießhübel, OT Bad Gottleuba

Unbekannte haben im Waldgebiet Heidenholz einen ca. 56 Kubikmeter großen Holzpolter angezündet. Die Flammen erloschen selbständig, ohne auf den gesamten Stapel überzugreifen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)

Von Fahrbahn abgekommen

Zeit:     28.02.2018, 07.10 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa.

Der Fahrer (53) eines Lkw Mercedes mit Anhänger war auf der S 154 zwischen Steinigtwolmsdorf und Neustadt unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Dabei erlitt der Fahrer leichte Verletzungen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 53-Jährige alkoholisiert war. Ein Vortest ergab einen Wert von über 0,8 Promille. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (ir)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281