1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Sprinter entwendet und wiedergefunden / Reichenbach: Vermisster 24-Jähriger wieder da

Medieninformation: 129/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann, Nancy Thormann
Stand: 02.03.2018, 13:50 Uhr

Ausgewählte Meldung

Sprinter entwendet und wiedergefunden

Zwickau – (cs) In der Nacht zu Freitag haben Unbekannte einen Mercedes Sprinter entwendet, welcher an der Friedrich-Engels-Straße abgestellt war. Das Firmenfahrzeug ist etwa zwei Jahre alt und hat einen Wert von rund 30.000 Euro.
Wenig später meldeten sich Vertreter der Polizei in Vejprty (CZ) und teilten mit, dass der gesuchte Transporter auf tschechischem Staatsgebiet leicht beschädigt aufgefunden worden ist. Die SoKo Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen.
Zeugenhinweise zu den Tätern nimmt die Kriminialpolizeiinspektion Zwickau, Telefon 0375 4284480 entgegen.

Vermisster 24-Jähriger wieder da

Reichenbach – (cs) Der Vermisste 24-Jährige, der seit 27.02.2018 von einem Reichenbacher Krankenhaus abgängig war (Medieninformation 125/2018) ist selbstständig wieder zurückgekehrt.

 

Vogtlandkreis

Körperverletzung

Plauen – (nt) Auf dem Postplatz, vor dem Theater-Café wurde am Donnerstag, gegen 14:10 Uhr ein 43-Jähriger nach einer verbalen Auseinandersetzung von einem unbekannten Täter mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Im Anschluss erhielt der 8-jährige Sohn des Geschädigten ebenfalls eine Ohrfeige. Der Täter ist von kräftiger Gestalt, etwa 180 bis 190 Zentimeter groß und hatte kurze blonde Haare. Bekleidet war er mit einer roten Kapuzenjacke mit gelben Streifen. Später stieg der Unbekannte an der Straßenbahnhaltestelle Capitol in die Linie 6 ein. Hier trug er eine Kapuzenjacke in den Farben Grau und Schwarz sowie eine Hose in den Farben Grün, Gelb, Schwarz.
Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Diebstahl aus Bungalow

Pöhl, OT Helmsgrün – (nt) Auf der Schlosshalbinsel brachen im Zeitraum vom 23. Februar bis Donnerstag Unbekannte in einen Bungalow ein. Aus den Räumlichkeiten wurde ein älteres Kofferradio mit CD-Player und ein älterer Staubsauger der Marke „Vorwerk“ im Wert von insgesamt etwa 50 Euro entwendet. Ebenfalls wurde versucht, zwei weitere Bungalows gewaltsam aufzubrechen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Diebstahl Geldbörse

Adorf – (nt) In einem Einkaufsmarkt an der Lessingstraße wurde am Donnerstag, zwischen 10:15 Uhr und 10:30 Uhr die Geldbörse einer 69-Jährigen entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Auffahrunfall mit zwei leicht verletzten Personen

Plauen – (nt) Am Donnerstag, gegen 16:10 Uhr befuhr eine 36-jährige Fahrerin eines VW Golf die Reichenbacher Straße in Richtung Stresemannstraße und hielt an der Ampel Reichenbacher Straße/Knielohstraße verkehrsbedingt an. Hinter dem Golf hielt der 62-jährige Fahrer eines Mazda und dahinter ein Toyota eines 50-Jährigen ebenfalls an. Dies bemerkte die Fahrerin (28) eines Skoda zu spät und fuhr auf den Toyota auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf den davor stehenden Mazda geschoben und dieser wiederum auf den Golf. Beim Unfall wurde der Fahrer des Toyota und dessen 49-jährige Beifahrerin leicht verletzt und ambulant behandelt. Insgesamt entstand ein Unfallschaden in Höhe von 18.000 Euro.

Verkehrsunfall

Lengenfeld, OT Schönbrunn – (nt) Am Donnerstag, gegen 16:15 Uhr befuhr eine Seat-Fahrerin (24) die B94 und bog an der Anschlussstelle Reichenbach nach links ab. Dabei stieß die 24-Jährige mit einem entgegenkommenden Skoda (Fahrerin 39) zusammen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

 

Landkreis Zwickau

Transporter entwendet

Zwickau, OT Oberplanitz – (cs) In der Nacht zu Freitag entwendeten Unbekannte einen Mercedes Sprinter (Z-OL 600) von der Bergstraße entwendet. Das silberfarbenen Fahrzeug (Baujahres 2014) hat einen Wert von rund 25.000 Euro. Die SoKo KFZ hat die Ermittlungen aufgenommen.
Hinweise auf die die Täter oder auf den Verbleib des Fahrzeugs nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

Einbruch in Einfamilienhaus – Zeugen gesucht

Zwickau, OT Oberhondorf – (nt) In der Zeit vom 22. Februar, 16 Uhr, bis 23. Februar, 12:30 Uhr, verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zugang zu einem Einfamilienhaus auf der Lützowstraße (siehe Medieninformation MI114/2018). Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr am 23. Februar, in der Zeit von 4:45 Uhr bis 5 Uhr, ein unbekannter Fahrzeugführer die August-Schlosser-Straße in Richtung Am Wasserturm.
Der unbekannte Fahrzeugführer könnte Beobachtungen rund um den Einbruch gemacht haben und wird deshalb gebeten sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Zwickau zu melden, Telefon 0375 4284480.
Weiterhin werden Zeugen, die Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch oder zu dem unbekannten Fahrzeugführer haben, gebeten sich unter der gleichen Telefonnummer bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden.

Diebstahl

Langenweißbach – (nt) Unbekannte entwendeten in der Zeit von Mittwoch, 16 Uhr bis Donnerstag, 8 Uhr einen an der Hauptstraße vorübergehenden abgestellten Ofen. Der Stehlschaden wird mit etwa 1.000 Euro beziffert.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Vermisste Frau aufgefunden

Kirchberg – (nt) Am Donnerstagabend meldete ein 69-Jähriger seine Mutter (94) als vermisst. Da die 94-Jährige gesundheitliche Probleme hat, wurden Beamte mit einem Fährtenhund im Stadtgebiert Kirchberg mit der Suche beauftragt. Die Frau konnte zum Glück in Wolfersgrün aufgefunden werden und wurde in ein Krankenhaus gebracht, da sie stark unterkühlt war und sich verletzt hatte.

Verkehrsunfälle

Crinitzberg, OT Obercrinitz – (nt) Am Donnerstag, gegen 6:20 Uhr, fuhr eine VW-Fahrerin (38) aus der Waldsiedlung mit der Absicht die Bärenwalder Straße geradeaus in Richtung der Buswendestelle zu überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtsberechtigten Ford (Fahrerin 62). Die 62-Jährige wurde beim Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro.

Werdau – (nt) Am Donnerstag, gegen 11:30 Uhr, befuhr eine Toyota-Fahrerin die Zwickauer Straße aus Richtung Stadtwerke kommend. An der Einmündung zur B175/Zwickauer Straße kam es zum Zusammenstoß mit dem vorfahrtsberechtigten Pkw eines 68-Jährigen, welcher in Richtung Werdau unterwegs war. Bei dem Unfall wurden 3 Personen verletzt. Die Schadenshöhe beträgt etwa 15.000 €.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Kirchberg, OT Wolfersgrün – (nt) Ein unbekannter Fahrzeugführer befuhr am Donnerstag, bis 11 Uhr, vermutlich mit einen Lkw die Dorfstraße und beschädigte einen Holzmast der Telekom. Der Mast wurde so sehr beschädigt, dass er in Schrägstellung geriet und nur durch die intakten Kabel nicht umfiel. Die Feuerwehr sicherte den Mast. Wer den Schaden verursacht hat, ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden wird mit ca. 2.000 Euro beziffert.
Wer Hinweise zum unbekannten Verursacher geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Wildunfall

Werdau, OT Langenhessen – (nt) Am Donnerstag, gegen 18:30 Uhr befuhr eine Golf-Fahrerin (32) die Seelingstädter Straße in Richtung Werdau. Wenige Hundertmeter nach dem Ortsausgang Langenbernsdorf querte vor dem VW von links kommend ein großes Reh die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß zwischen. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro. Das Reh verstarb.

Versuchter Einbruch

Limbach-Oberfrohna, OT Kändler – (cs) In der Zeit vom 23. Februar bis Mittwoch versuchten Unbekannte gewaltsam in ein Einfamilienhaus an der Hauptstraße einzudringen. Dies misslang den Tätern. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.
Hinweise zu den Tätern oder zum Tathergang nimmt die Polizei in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Einbruch in Wohnung

Glauchau, OT Reinholdshain – (cs) Am Donnerstagnachmittag drangen Unbekannte gewaltsam in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Ringstraße ein. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 100 Euro geschätzt.
Hinweise zu den Tätern oder zum Tathergang nimmt die Polizei in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Glauchau OT Jerisau – (cs) Am Donnerstagnachmittag befuhr eine 40-Jährige mit ihrem Ford die Ludwig-Erhard-Straße. An der Kreuzung zur Waldenburger Straße hielt sie verkehrsbedingt an. Der Fahrer (78) eines Kia erkannte dies zu spät und fuhr auf den Ford auf. Verletzt wurde zum Glück niemand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 7000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.