1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Scheinwerfer ausgebaut und gestohlen und weitere Meldungen

Medieninformation: 135/2018
Verantwortlich: Ilka Rosenkranz
Stand: 05.03.2018, 14:10 Uhr

Landeshauptstadt Dresden
 
Scheinwerfer ausgebaut und gestohlen

Zeit:     02.03.2018, 12.30 Uhr bis 04.03.2018, 16.00 Uhr
Ort:      Dresden-Übigau

Am vergangenen Wochenende stahlen Unbekannte vier Scania-Scheinwerfer auf einem Parkplatz an der Washingtonstraße. Die Diebe hatten die Lampen zuvor aus drei geparkten Sattelzugmaschinen ausgebaut. Der Wert des Diebesguts wurde auf 8.000 Euro geschätzt. (sg)


Landkreis Meißen

Mehrere Brände in Riesa – Zeugenaufruf

Zeit:     04.03.2018, 03.30 Uhr bis 06.00 Uhr
Ort:      Riesa

In der Nacht zu Sonntag kam es in Riesa zu einer Reihe von Mülltonnenbränden.

So zündeten Unbekannte unter anderem an der Alleestraße fünf Papiermüllbehälter an. Außerdem brannte auf dem Gelände eines Vereins an der Villerupter Straße eine Papiertonne. Eine weitere stand auf dem Verbindungsweg vom Vereinsgelände zur Erfurter Straße in Flammen.

Darüber hinaus beschädigten die unbekannten Täter die Eingangstür und eine Fensterscheibe eines ehemaligen Einkaufsmarktes an der Kurt-Schlosser-Straße.

Zur Höhe des Gesamtschadens liegen noch keine abschließenden Angaben vor.

Wer kann Hinweise zu den Taten oder den Tätern geben? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Riesa entgegen. (sg)

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Zeit:     03.03.2018, 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Ort:      Großenhain

Am frühen Samstagabend beschädigte ein unbekannter Autofahrer auf der Preuskerstraße einen geparkten braunen Opel Astra. Der Fahrer verließ danach unerlaubt den Unfallort. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Am beschädigten Fahrzeug fanden sich Farbspuren, die auf ein helles Verursacherfahrzeug schließen lassen.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Unfall bzw. zum unfallverursachenden Fahrzeug machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (eb)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Brand in Gärtnerei

Zeit:     04.03.2018, gegen 17.15 Uhr
Ort:      Bannewitz, OT Rippien

Gestern Nachmittag kam es zu einem Brand in einer Gärtnerei an der Pirnaer Straße.

Ein 74-Jähriger hatte auf seinem Grundstück einen Teil seines Rasens abgeflammt. Nachdem er die Arbeiten beendet hatte, entzündete sich die Fläche erneut. Das Feuer griff auf die benachbarte Gärtnerei über und beschädigte dort unter anderem ein Regal mit Holzlatten. Die Höhe des Gesamtsachschadens beträgt ca. 700 Euro. (sg)

Verkehrsunfall

Zeit:     04.03.2018, 10.50 Uhr
Ort:      Stolpen, OT Helmsdorf

Ein 21-Jähriger fuhr mit einem Seat Leon auf der Wilschdorfer Straße in Richtung Helmsdorf. In einer Rechtskurve kam der Fahrer von der Straße ab und stieß gegen einen Baum. Dabei blieb er unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. (eb)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281