1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unliebsame Überraschung für Urlaubsrückkehrer u.a.

Medieninformation: 143/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 08.03.2018, 13:25 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Unliebsame Überraschung für Urlaubsrückkehrer


Zeit:     24.02.2018 bis 07.03.2018, 10.00 Uhr
Ort:      Dresden-Leuben

Eine unliebsame Überraschung erlebten die Inhaber einer Wohnung an der Rottwerndorfer Straße, als sie am Mittwoch aus dem Urlaub zurückkehrten.

Unbekannte hatte sich die Sanierungsarbeiten in dem Mehrfamilienhaus zu Nutze gemacht und hatten die Wohnung durch die offenstehende Tür betreten. Dort drangen sie in drei verschlossene Zimmer ein und stahlen unter anderem mehrere Flaschen Whisky, DDR-Münzen, Schmuck und Zigaretten. Der Wert des Diebesgutes kann noch nicht beziffert werden. (sg)

Toyota Aygo gestohlen

Zeit:     07.03.2018, 19.15 Uhr bis 22.25 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

Gestern Abend haben Unbekannte einen schwarzen Toyota Aygo von dem Oberen Kreuzweg gestohlen. Der Zeitwert des zwölf Jahre alten Autos wurde mit ca. 2.000 Euro angegeben. (sg)


Landkreis Meißen

Enkeltrickbetrug scheiterte

Zeit:     07.03.2018, gegen 13.00 Uhr
Ort:      Meißen

Gestern Nachmittag meldete sich ein Mann via Telefon bei einer 73-Jährigen aus Meißen und gab sich als deren Neffe aus. Im weiteren Gespräch bat er um 6.000 Euro für einen vermeintlichen Wohnungskauf. Die ältere Dame erkannte den Betrugsversuch jedoch, beendete das Gespräch und informierte die Polizei. (ml)

Versuchter Diebstahl

Zeit:     08.03.2018, 02.00 Uhr bis 04.30 Uhr
Ort:      Riesa

Vergangene Nacht versuchten Unbekannte die Glaseingangstür zu einer Fleischerei und Bäckerei an der Hauptstraße einzuschlagen. Dafür verwendeten sie einen Gullydeckel und einen eisernen Hammerkopf. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro. (eb)

Verkehrsunfall

Zeit:     07.03.2018, 06.25 Uhr
Ort:      Priestewitz

Eine 27-jährige Fahrerin eines Ford Mondeo kam gestern früh aufgrund der Winterglätte beim Abbiegen von der K 8550 auf die K 8551 in Richtung Strießen von der Fahrbahn ab. Infolgedessen stieß das Auto gegen eine Leitplanke. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf ca. 1.200 Euro. (eb)

Verkehrsunfall

Zeit:     07.03.2018, 10.10 Uhr
Ort:      Großenhain

Gestern Vormittag kam eine 67-Jährige auf der Kreisstraße 8582 kurz vor dem Ortseingang Walda-Kleinthiemig aufgrund eines Rehs von der Fahrbahn ab. Der Opel Vectra kam im angrenzenden Graben zum Stehen. Bei dem Unfall verletzte sich die Fahrerin leicht. Der Sachschaden wird auf etwa 4.000 Euro beziffert. (eb)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Raub

Zeit:     08.03.2018, gegen 01.00 Uhr
Ort:      Stadt Wehlen, OT Dorf Wehlen

In der vergangenen Nacht ist ein 20-Jähriger in einem Jugendclub an der Schulstraße beraubt worden.

Der junge Mann war mit Aufräumarbeiten beschäftigt, als drei Unbekannte die Räume betraten und ihn unvermittelt niederschlugen. In der Folge raubten sie rund 100 Euro Bargeld aus einer Geldkassette. Der 20-Jährige musste aufgrund seiner Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen. (ml)

In Gegenverkehr geraten

Zeit:     07.03.2018, 06.30 Uhr
Ort:      Sebnitz, OT Hainersdorf

Gestern Morgen war der Fahrer (38) eines Audi A3 auf der Hohnsteiner Straße zwischen Sebnitz und Ulbersdorf unterwegs. In einer Kurve verlor der Mann offenbar die Kontrolle über den Wagen, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem VW Polo (Fahrerin 49) zusammen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 3.500 Euro. Verletzt wurde niemand. (ml)

Audi vs. Multicar

Zeit:     07.03.2018, 08.05 Uhr
Ort:      Rathmannsdorf

Gestern Morgen stießen ein Audi A6 (Fahrer 22) und ein Multicar (Fahrer 51) auf der Hohnsteiner Straße zusammen. Der 22-Jährige war mit dem Audi zwischen Bad Schandau und Porschdorf unterwegs. Ausgangs einer Kurve geriet er in den Gegenverkehr. Durch den Aufprall wurde der 51-Jährige leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von mehreren tausend Euro. (ml)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281