1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwei Kinder von Auto erfasst u.a.

Medieninformation: 147/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 09.03.2018, 12:20 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Zwei Kinder von Auto erfasst


Zeit:     09.03.2018, 07.35 Uhr
Ort:      Dresden-Cossebaude

Heute Morgen sind bei einem Verkehrsunfall auf der Meißner Landstraße Höhe Am Urnenfeld zwei Kinder (8/8) verletzt worden.

Eine 52-Jährige war mit einem Audi A4 Avant auf der Meißner Landstraße (B 6) stadteinwärts unterwegs und wollte nach links in die Straße Am Urnenfeld abbiegen. Dabei erfasste der Wagen die Kinder, die mit einem Roller die Fahrbahn der Nebenstraße überquerten. Die beiden Achtjährigen wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und kamen in ein Krankenhaus.

Die Bundesstraße war im Zuge der Unfallaufnahme für etwa eine Stunde voll gesperrt. Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen. (ir)

Einbruch in Fahrradgeschäft

Zeit:     07.03.2018, 19.45 Uhr bis 08.03.2018, 10.00 Uhr
Ort:      Dresden-Dobritz

Unbekannte warfen mit einem Gullydeckel eine Schaufensterscheibe eines Fahrradgeschäfts an der Rennplatzstraße ein und stahlen aus dem Laden drei Fahrräder im Gesamtwert von etwa 1.800 Euro. (ir)

Handy geraubt

Zeit:     08.03.2018, 20.15 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Fünf Unbekannte bedrängten am Donnerstagabend einen Algerier (30) an der Webergasse. Aus der Gruppe heraus schlugen anschließend zwei Männer auf den 30-Jährigen ein und raubten sein Handy. Der Geschlagene erlitt leichte Verletzungen. Seinen Angaben nach handelte es sich bei den Tätern um Araber. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes. (ir)

Landkreis Meißen

Jugendliche Einbrecher gestellt

Zeit:     08.03.2018, 04.45 Uhr
Ort:      Riesa

In der Nacht auf Donnerstag konnten zwei jugendliche Einbrecher (14/15) beim Versuch, einen Snackautomaten am Gleis des Riesaer Bahnhofs aufzubrechen, festgenommen werden.

Die jungen Männer führten Diebesgut in Form von Zigaretten, Spirituosen, Münzgeld, Sportbekleidung und eines Laptops mit sich. Dieses konnte zuvor begangenen Einbrüchen zugeordnet werden.

In der vorherigen Nacht brachen die Täter in zwei Sportvereine in der Elbstraße und An der Kolonie ein. Zudem verschafften sie sich Zutritt in ein italienisches Restaurant am Alexander-Puschkin-Platz ein. Auch ein versuchter Diebstahl in eine Bäckerei auf der Hauptstraße konnte den beiden Jugendlichen zugeordnet werden. Der Fall wird nun von der Kriminalpolizeiinspektion bearbeitet. (eb)

Wildunfall

Zeit:     09.03.2018, 00.15 Uhr
Ort:      Schönfeld, OT Liega

In der Nacht auf heute befuhr ein 59-Jähriger mit einem VW Golf die K8535 in Richtung Liega. Kurz nach der Abzweigung zur Kaltenbachmühle kollidierte das Fahrzeug mit drei Rehen, die allesamt am Unfallort verendeten. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 Euro.

Trunkenheit im Verkehr

Zeit:     08.03.2018, 22.20 Uhr
Ort:      Großenhain

Gestern Nacht kontrollierten Polizeibeamte einen 51-jährigen Fahrradfahrer auf der Siegelgasse. Bei einem freiwilligen Alkomattest ergab sich ein Wert von mehr als zwei Promille. Der Fahrer muss nun mit einer Anzeige wegen eines Verkehrsvergehens und einer Geldstrafe rechnen. (eb)

Sachbeschädigung - Zeugenaufruf

Zeit:     08.03.2018, 09.30 Uhr bis 10.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Gestern Vormittag zerstachen Unbekannte zwei Reifen eines orangefarbenen Skoda Fabia und verursachten drei Lackkratzer auf der linken Fahrzeugseite. Das Auto war auf dem Parkplatz eines Kleidungsgeschäftes auf dem Walter-Jacob-Ring abgestellt. Der Sachschaden beträgt ca. 600 Euro.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu dem Vorfall machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (eb)

Wetterbedingter Verkehrsunfall

Zeit:     09.03.2018, 07.40 Uhr
Ort:      Thiendorf

Heute Morgen kam ein 67-Jähriger auf der K8517 in Richtung Liega mit einem Suzuki Jimny von der winterglatten Fahrbahn ab. Infolgedessen kollidierte das Auto mit einem Baumstumpf. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen, die ambulant behandelt werden konnten. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. (eb)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wildunfall

Zeit:     08.03.2018, 05.45 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa.

Der Fahrer (36) eines VW war am Donnerstagmorgen auf der Hohwaldstraße zwischen Neustadt und Steinigtwolmsdorf unterwegs, als plötzlich ein Reh seinen Fahrtweg kreuzte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem das Tier starb. Am Auto des Mannes entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281