1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Elektrorollstuhl gestohlen u.a.

Medieninformation: 150/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 12.03.2018, 10:04 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Wohnungsbrand


Zeit:       11.03.2018, gegen 10.40 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Gestern Vormittag kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Ebertplatz zu einem Brand.

In der Folge musste eine Hausbewohnerin (19) wegen des Verdachtes auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Wohnungsmieterin selbst sowie ihr 14-jähriger Sohn blieben unverletzt. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ml)

Elektrorollstuhl gestohlen

Zeit:       10.03.2018, 18.00 Uhr bis 11.03.2018, 09.00 Uhr
Ort:        Dresden-Seidnitz

In der Nacht zum Sonntag begaben sich Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus an der Borthener Straße und stahlen einen Elektrorollstuhl aus dem Treppenhaus. Der Wert des Rollstuhls beträgt etwa 10.000 Euro. (ml)

Einbruch in Lagerhalle

Zeit:       09.03.2018, 17.00 Uhr bis 11.03.2018, 16.30 Uhr
Ort:        Dresden-Nickern

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in eine Lagerhalle am Nickerner Weg eingebrochen.

Im Inneren hebelten sie mehrere Büroräume auf und durchsuchten diese. Letztlich stahlen sie einen Tresor sowie einen Laptop. Abschließende Schadensangaben liegen derzeit nicht vor. (ml)


Landkreis Meißen

Moped gestohlen

Zeit:       11.03.2018, 11.00 Uhr festgestellt
Ort:        Riesa

Unbekannte sind in eine Garage an der Reußner Straße eingebrochen und haben aus dieser ein Moped „Schwalbe“ gestohlen. Der Wert des neu aufgebauten Zweirades wurde mit rund 2.000 Euro angegeben. (ml)

Auto beschmiert

Zeit:       10.03.2018, 21.00 Uhr bis 11.03.2018, 16.30 Uhr
Ort:        Riesa

In der Nacht auf Sonntag besprühten Unbekannte auf der Bautzener Straße den gesamten Heckbereich eines Audi A6 mit schwarzer Farbe. Der Sachschaden beträgt etwa 2.000 Euro. (eb)

Alkoholfahrer gestoppt

Zeit:       11.03.2018, 19.20 Uhr
Ort:        Nünchritz

Samstagabend kontrollierten Beamte den Fahrer (27) eines VW Caddy auf dem Friedrich-von-Heyden-Platz. Ein Alkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von knapp 2,4 Promille. Der Führerschein des 27-Jährigen wurde einbehalten und eine Blutentnahme veranlasst. (eb)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wohnungseinbruch

Zeit:       11.03.2018, 08.00 Uhr bis 09.30 Uhr
Ort:        Heidenau

Gestern Morgen verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus an der Siegfried-Rädel-Straße. In der Folge brachen sie in eine Wohnung ein und stahlen aus dieser zwei Handys im Gesamtwert von rund 150 Euro. (ml)

Citroen-Fahrer mit über 1,8 Promille unterwegs

Zeit:       10.03.2018, 01.25 Uhr
Ort:        Freital, OT Potschappel

In der Nacht zu Samstag kontrollierten Polizeibeamte des Polizeirevier Dippoldiswalde auf der Wigardstraße einen Citroen Berlingo. Der 19-jährige Fahrer stand dabei unter dem Einfluss von Alkohol. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von über 1,8 Promille. (sg)

Einbruch in Gertengrundstück

Zeit:       10.03.2018, 21.30 Uhr bis 11.03.2018 10.45 Uhr
Ort:        Freital, OT Deuben

In der Nacht zu Sonntag sind Unbekannte in ein Gartengrundstück an der Wehrstraße eingebrochen. Die Täter überstiegen den Gartenzaun und stahlen aus der Laube unter anderem einen Fernseher und eine Flasche Wein. Der Gesamtwert des Diebesgutes wurde auf ca. 250 Euro geschätzt. (sg)

Verkehrsunfall

Zeit:       09.03.2018, 19.50 Uhr
Ort:        Bannewitz, B170

Am Freitagabend kam es auf der B170 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW Golf (Fahrer 45) und einem Ford Focus.

Der 45-Jährige fuhr in Richtung Bannewitz. An der Kreuzung Horkenstraße stieß er gegen den, an der roten Ampel wartenden, Ford (Fahrer 61). Die Beifahrerin (31) des 61-Jährigen wurde dabei leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro. (sg)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281