1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mercedes gestohlen u.a.

Medieninformation: 154/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 14.03.2018, 10:40 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Auto aufgebrochen


Zeit:     12.03.2018, 18.30 Uhr bis 13.03.2018, 07.30 Uhr
Ort:      Dresden-Trachenberge

In der Nacht zum Dienstag zerschlugen Unbekannte eine Seitenscheibe eines Ford Mondeo auf der Döbelner Straße und drangen in das Fahrzeug ein.

Aus diesem stahlen sie eine Laptoptasche sowie ein Ladegerät. Die Sachen wurden in der näheren Umgebung jedoch wieder aufgefunden. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. (ml)

Mercedes gestohlen

Zeit:     13.03.2018, 00.00 Uhr bis 08.30 Uhr
Ort:      Dresden-Bühlau

Unbekannte haben einen Mercedes GL AMG aus einem Carport an der Erkmannsdorfer Straße gestohlen. Der Zeitwert des vier Jahre alten Wagens wurde mit rund 79.000 Euro angegeben. Im Fahrzeug befanden sich zudem verschiedene Werkzeuge im Gesamtwert von etwa 1.600 Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Einbruch in Physiotherapie

Zeit:     12.03.2018, 20.15 Uhr bis 13.03.2018, 06.45 Uhr
Ort:      Zeithain

In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte in eine Physiotherapie an der Feldstraße ein.

Die Täter hebelten ein Fenster an der Rückfront des Gebäudes auf und durchsuchten im Anschluss sämtliche Räume. In der Folge stahlen sie zwei Laptops, eine Geldkassette sowie einen MP3 Player. Der Gesamtschaden summiert sich auf rund 2.600 Euro. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Rechte Schmierereien

Zeit:     13.03.2018, 08.00 Uhr bekannt
Ort:      Pirna, OT Sonnenstein

Unbekannte besprühten in den vergangenen Tagen in einem Mehrfamilienhaus am Varkausring mehrere Wände und die zwei Fahrstuhlkabinen mit Hakenkreuzen. Die mit schwarzer Farbe angebrachten Schmierereien waren zum Teil zwei Meter groß. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)

Unfall beim Überholen

Zeit:     13.03.2018, 15.15 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa.

Der 82-jährige Fahrer eines Honda war auf der Hohwaldstraße zwischen Langburkersdorf und Steinigtwolmsdorf unterwegs und wollte einen Lkw überholen. Dabei stieß er mit einem Audi (Fahrer 42) zusammen, der seinerseits bereits zum Überholen angesetzt hatte. Verletzt wurde niemand. An den beiden Wagen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 3.500 Euro. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281