1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Einfamilienhaus u.a.

Medieninformation: 161/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.03.2018, 12:44 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Apotheke


Zeit:     15.03.2018, gegen 00.50 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

In der Nacht zu gestern sind Unbekannte in eine Apotheke an der Hauptstraße eingebrochen. Sie hebelten die Kundeneingangstür auf und durchsuchten die Räume. Letztlich entwendeten sie fast 3.000 Euro Bargeld. Zur Höhe der entstandenen Sachschäden liegen noch keine Angaben vor. (sg)

Einbruch in Postfiliale

Zeit:     14.03.2018, 20.00 Uhr bis 15.03.2018 06.05 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in eine Postfiliale an der Wernerstraße eingebrochen.

Nachdem sie ein Fenster aufgehebelt hatten, durchsuchten sie die Räume und entwendeten einen kleinen Tresor. In diesem befanden sich einer ersten Einschätzung zufolge unter anderem ein Fahrzeugschlüssel sowie ca. 150 Euro Bargeld. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht beziffert worden. (sg)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     15.03.2018, 09.40 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Im Laufe des gestrigen Tages sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Dölzschener Straße eingedrungen. Sie hebelten die Terrassentür auf und durchsuchten die Zimmer. Über das Diebesgut und den entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (sg)

Hitlergruß gezeigt

Zeit:     15.03.2018, 18.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Am Rande einer gestrigen Demonstration am Albertplatz zeigte ein Mann aus einem Fenster im Obergeschoss eines nahegelegenen Wohnhauses den Hitlergruß. Ein Zeuge war auf den Vorfall aufmerksam geworden und informierte die bei der Demonstration eingesetzten Polizisten. Diese stellten die Identität des Mannes fest und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 52-jährigen Dresdner ein. (ir)


Landkreis Meißen

Parkplatzrempler - Zeugenaufruf

Zeit:     15.03.2018, 10.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Gestern Vormittag beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug auf dem Parkplatz des Kauflands an der Riesaer Straße einen silbergrauen Hyundai i30. Dabei entstand an dessen hinterer linken Seite ein Schaden von etwa 500 Euro.

Wer hat den Zusammenstoß beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Schadensverursacher machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Großenhain oder die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)



Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Zeit:     15.03.2018, 12.20 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Wilschdorf

Gestern Mittag befuhr ein 57-Jähriger mit einem Mitsubishi Space Star die S160 in Richtung Wilschdorf. In einer Linkskurve auf der Höhe der Dresdner Straße kollidierte das Auto mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, das sich teilweise auf der falschen Fahrbahn befand. Die linken Seitenspiegel beider Fahrzeuge stießen zusammen, wodurch ein Sachschaden von ca. 500 Euro entstand. Der unbekannte Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Wer kann Angaben zum Unfall bzw. zum bislang unbekannten Unfallfahrzeug machen? Hinweise zum Sachverhalt nehmen das Polizeirevier Sebnitz oder die Polizeidirektion in Dresden unter
(0351) 483 22 33 entgegen.
(eb)

 

Verkehrsunfall

Zeit:     15.03.2018, 16.00 Uhr
Ort:      Sebnitz

Gestern Nachmittag fuhr eine 18-Jährige mit einem Moped in einem Kreisverkehr auf der Schandauer Straße an den Bordstein. Die Fahrerin stürzte vom Fahrzeug und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden beträgt ungefähr 200 Euro. (eb)

Fahrraddiebstahl

Zeit:     15.03.2018, 09.45 Uhr bis 10.15 Uhr
Ort:      Bad Schandau, OT Waltersdorf

Gestern Vormittag entwendeten Unbekannte zwei Mountainbikes der Marken B-Twin und Schwinn vom Fahrradträger eines Wohnmobils, das auf dem Wanderparkplatz Lilienstein parkte. Die Räder waren mit einem Bügelschloss gesichert, welches ebenfalls gestohlen wurde. Der entstandene Sach- und Diebstahlschaden beträgt knapp 900 Euro. (eb)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281