1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Adorf: Firmeneinbruch

Medieninformation: 158/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann, Nancy Thormann
Stand: 16.03.2018, 13:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Firmeneinbruch

Adorf – (nt) An der Elsteraue drangen in der Nacht zum Freitag, zwischen 22:30 Uhr und 1:45 Uhr Unbekannte in ein Firmengelände ein. Aus den dortigen Räumlichkeiten entwendeten die Täter Arbeitsmaschinen, Geräte, Baumaterialien und Handys im Wert von mehreren tausend Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

 

Vogtlandkreis

Diebstahl von Bargeld

Plauen – (nt) In einem Geschäft an der Straßberger Straße entwendete am Donnerstag, zwischen 13:30 Uhr und 14:50 Uhr ein unbekannter Täter Bargeld. Ein Zugang zum Geschäft ist nur mittels Klingeln möglich. Der Unbekannte ging in das Geschäft, während eine andere Kundin dieses verließ und ließ sich durch die Geschädigte beraten. Während diese kurzzeitig den Kassenbereich verließ, nahm er von dort Bargeld an sich und verließ im Anschluss das Geschäft in unbekannte Richtung. Der Gesuchte sprach deutsch, ist etwa 16 bis 17 Jahre alt, 175 Zentimeter groß und von schlanker Statur. Er trug eine dunkle Wintermütze.
Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters oder seinen Aufenthaltsort geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Warnung vor Enkeltrick-Betrügern

Adorf – (nt) Auf der Schillerstraße erhielt am Donnerstag, gegen 11:45 Uhr die Geschädigte (83) einen Anruf von ihrer angeblichen Enkelin, welche sich in einer Notlage befinden würde. Im weiteren Gespräch wurde erfragt, ob die Angerufene Bargeld zu Hause hat. Eine konkrete Forderung über einen festen Geldbetrag gab es nicht. Da die Seniorin glücklicherweise erkannte, dass es sich bei der Anruferin nicht um ihre Enkelin handelt, beendete sie das Gespräch und erstattete Anzeige bei der Polizei.

Bad Elster – (nt) Ein Unbekannter meldete sich am Donnerstag, gegen 10:20 Uhr telefonisch bei einer 79-Jährigen im Wohngebiet Am Kuhberg und gab sich als ihr Enkel aus. Er fragte, ob sie ihm einen vierstelligen Euro-Betrag leihen könnte und gab an, das Geld für einen Notartermin zu benötigen. Zu einer Geldübergabe kam es nicht. Die Angerufene erstattete Anzeige bei der Polizei.

Unfallverursacherin ohne Fahrerlaubnis

Plauen – (nt) Die Fahrerin (22) eines Ford Focus befuhr am Donnerstag, gegen 13:45 Uhr die Straße Am Elsteranger mit der Absicht nach links auf die B 173 einzubiegen. Dabei stieß die 22-Jährige mit dem Ford Fiesta eines vorfahrtsberechtigten 39-Jährigen zusammen, welcher auf der B 173 in Richtung Südinsel fuhr. Der entstandene Unfallschaden beläuft sich auf etwa 1.100 Euro. Bei der Unfallaufnahme gab die 22-Jährige an, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Da sie nicht Halterin des Fahrzeuges ist, besteht zudem der Verdacht des Gestattens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den 46-jährigen Halter des Focus. Entsprechende Anzeigen wurden aufgenommen.

Zusammenstoß an Kreuzung

Falkenstein – (nt) Am Donnerstag, gegen 9:30 Uhr befuhr die 79-jährige Fahrerin eines Ford die Heinrich-Heine-Straße. An der Kreuzung Bahnhofstraße/Gartenstraße kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtsberechtigten Simson-Kleinkraftrad (Fahrer 16). Bei dem Unfall wurde zum Glück niemand verletzt. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von etwa 1.600 Euro.

Zusammenstoß mit Lkw

Reichenbach – (nt) Am Donnerstag, gegen 17:45 Uhr befuhr ein 31-jähriger Fahrer eines Lkw Volvo mit Sattelauflieger die Greizer Straße und hatte die Absicht nach rechts auf die Straße Am Fernblick abzubiegen. Dazu ordnete der 31-Jährige sich mit seinem Fahrzeug auf die Linksabbiegespur ein, um mit dem Lkw abbiegen zu können. Diesen Vorgang beachtete der 52-jährige Fahrer eines Ford vermutlich nicht genügend. In der weiteren Folge kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Es entstand Sachschaden von ca. 3.500 Euro.

 

Landkreis Zwickau

Gartenlaubeneinbruch

Zwickau – (cs) In der Zeit von Montagvormittag bis Freitagfrüh drangen Unbekannte gewaltsam in einen Bungalow einer Kleingartenanlage an der Seilerstraße ein. Der entstandene Schaden konnte noch nicht beziffert werden.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt die Polizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

PC manipuliert

Langenbernsdorf – (cs) Unbekannte Täter manipulierten auf bislang unbekannte Weise den Laptop eines 53-Jährigen. Am Mittwoch riefen die Täter dann bei dem Mann an und boten ihm an, seinen Laptop mittels Fernwartung wieder zu reparieren. Dabei gaben sich die Täter als Mitarbeiter der Firma Microsoft aus. In der weiteren Folge sollte der 53-Jährige dann Geld überweisen. Dies tat er nicht und verständigte stattdessen die Polizei.
Die Polizei rät: Achten Sie stets darauf, wer auf ihren Computer Zugriff hat. Geben Sie keine Anmeldedaten an Dritte weiter und schützen Sie Ihren Computer mit entsprechender Virensoftware.

Diebstahl aus Pkw

Limbach-Oberfrohna – (cs) In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmittag drangen Unbekannte gewaltsam in einen VW Golf ein, der an der Pestalozzistraße abgestellt war. Die Täter entwendeten daraus eine Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten im Gesamtwert von rund 100 Euro. Der entstandene Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.
Hinweise zu den Tätern oder zum Tathergang nimmt die Polizei in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.