1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Diebstahl aus Krankenhaus-Spinden u.a.

Medieninformation: 163/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 19.03.2018, 10:40 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Diebstahl aus Auto


Zeit:       18.03.2018, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Gestern Abend stahlen Unbekannte aus der Umkleidekabine einer Sporthalle an der Magdeburger Straße zwei Autoschlüssel. Daraufhin drangen die Täter in die dazugehörigen Fahrzeuge (Audi A3, VW Golf) ein und durchsuchten diese. Aus dem Audi wurde eine Sporttasche mit Sportbekleidung entwendet. Der Diebstahlschaden beträgt etwa 450 Euro. (eb)

Diebstahl aus Krankenhaus-Spinden

Zeit:       18.03.2018, 06.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte begaben sich in die Kellerräume verschiedener Gebäude des Krankenhauses Dresden-Friedrichstadt und brachen über 20 Spinde von Mitarbeitern auf. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden zwei Geldbörsen entwendet. Abschließende Schadensangaben liegen derzeit nicht vor. (eb)

Diebstahl aus Bürogebäude

Zeit:       16.03.2018, 16.50 Uhr bis 18.03.2018, 11.45 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Am Wochenende hebelten Unbekannte die Eingangstür eines Bürogebäudes an der Fiedlerstraße auf und versuchten in verschiedene Räume zu gelangen. Dies gelang den Tätern jedoch nicht. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. (eb)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Zeit:       18.03.2018, 11.45 Uhr bis 16.30 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

Unbekannte öffneten gestern gewaltsam eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus und durchsuchten mehrere Räume. Ein Diebstahlschaden konnte noch nicht ausgemacht werden. Der Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. (eb)

Glätteunfall

Zeit:       17.03.2018, 08.20 Uhr
Ort:        Stolpen, OT Rennersdorf

Samstagmorgen war der Fahrer (42) eines Mitsubishi auf der Straße Alte Berghäuser in Richtung Rennersdorf unterwegs. An der Einmündung zur Wesenitztalstraße verlor er auf der winterglatten Fahrbahn die Kontrolle über den Wagen und kam von der Straße ab. In der Folge stieß das Auto gegen ein Brückengeländer. Es entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281