1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwei Kleintransporter aufgebrochen u. a.

Medieninformation: 166/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 20.03.2018, 09:02 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Zwei Kleintransporter aufgebrochen


Zeit:     18.03.2018, 13.00 Uhr bis 19.03.2018, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Klotzsche

In der Nacht zu gestern entwendeten Unbekannte Werkzeug und Baumaschinen aus zwei Kleintransportern.

Auf der Karl-Marx-Straße schlugen sie hierfür die Seitenscheibe eines Renault Trafic ein und auf der Straße Am Trobischberg brachen sie die Tür eines Opel Movano auf.

Der Gesamtwert des Diebesgutes wurde auf 4.000 Euro beziffert. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 2.500 Euro. (sg)

Einbruch in Pizzalieferdienst

Zeit:     18.03.2018, 23.30 Uhr bis 19.03.2018, 08.35 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Unbekannte sind in der Nacht zu Montag in die Filiale eines Pizzalieferdienstes am Stephanienplatz eingebrochen.

Sie hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten das Geschäft. Aus mehreren Geldbörsen entwendeten sie Bargeld im dreistelligen Bereich. Die Höhe des Sachschadens wurde auf etwa 500 Euro geschätzt. (sg)


Landkreis Meißen

Ford Mondeo entwendet

Zeit:     19.03.2018, 10.00 Uhr bis 12.45 Uhr
Ort:      Thiendorf

Gestern entwendeten Unbekannte einen grauen Ford Mondeo von der Kamenzer Straße. Der Zeitwert des ein Jahr alten Autos wurde mit ca. 20.000 Euro beziffert. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall – Radfahrer schwer verletzt

Zeit:     19.03.2018, 16.35 Uhr
Ort:      Pirna

Gestern Nachmittag ist ein Radfahrer (81) bei einem Unfall mit einem VW Taro 4X4 (Fahrer 51) schwer verletzt worden.

Der 51-Jährige wollte vom Grundstück eines Einkaufszentrums nach rechts auf die Rottwerndorfer Straße abbiegen. Dabei stieß er mit dem von rechts kommenden Radfahrer zusammen, welcher auf dem Gehweg fuhr. Der 81-Jährige stürzte und wurde in ein Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand nur ein geringer Sachschaden. (sg)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281