1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lichtmast umgefahren – 30.000 Euro Sachschaden u. a.

Medieninformation: 174/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 23.03.2018, 13:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Lichtmast umgefahren – 30.000 Euro Sachschaden


Zeit:       23.03.2018, gegen 01.20 Uhr
Ort:        Dresden-Gruna

In der vergangenen Nacht hat ein betrunkener VW Golf-Fahrer (24) einen Verkehrsunfall an der Karcherallee verursacht.

Der 24-Jährige fuhr auf der Stübelallee und wollte nach rechts in die Karcherallee abbiegen. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Lichtmast. An dem Golf und dem Lichtmast entstand ein Sachschaden von insgesamt 30.000 Euro.
Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von fast 1,2 Promille bei dem jungen Mann. Die Polizei zog seinen Führerschein vor Ort ein. Gegen ihn wird nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (sg)

Einbruch in zwei Geschäfte

Zeit:       22.03.2018, 20.00 Uhr bis 23.03.2018, 05.30 Uhr
Ort:        Dresden-Nickern

In der vergangenen Nacht brachen Unbekannte in zwei Geschäfte eines Einkaufszentrums auf der Dohnaer Straße ein.
Zunächst brachen die Täter durch die Decke in einen Geschenkeladen ein, um von dort aus durch die Wand in eine Drogerie zu gelangen. Dort stellte ein Mitarbeiter zum Dienstantritt fest, dass die Täter Regale durchsucht hatten.
Zum Sach- und Diebstahlschaden können noch keine Angaben gemacht werden. (eb)

Zwei Audi gestohlen

Zeit:       22.03.2018, 19.00 Uhr bis 23.03.2018, 06.30 Uhr
Ort:        Dresden-Klotzsche

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte einen schwarzen Audi A6 von der Travemünder Straße gestohlen. Der Zeitwert des neun Jahre alten Wagens wurde mit rund 5.000 Euro angegeben. Ein weiterer Audi A6 ist von der Stendaler Straße gestohlen worden. Der Wert des ebenfalls neun Jahre alten Wagens ist nicht bekannt. (ml)


Landkreis Meißen

Diebstahl von Betriebsgelände

Zeit:       21.03.2018, 15.30 Uhr bis 22.03.2018, 10.10 Uhr
Ort:        Riesa

Unbekannte sind in der Nacht zu gestern in eine Firma an der Industriestraße eingebrochen.
Die Täter überstiegen die Umzäunung des Geländes und hebelten ein Fenster zur Werkstatt auf. Vom Grundstück entwendeten sie unter anderem mehrere Kupferrohrstücke und -kabel.

Im Laufe des gestrigen Vormittags stellten Polizeibeamte einen 40-jährigen Radfahrer fest, der in seinem Fahrradanhänger Teile des Diebesgutes transportierte. Wie der Riesaer in den Besitz kam, ist Gegenstand der derzeitigen Ermittlungen. (sg)

VW Caddy gestohlen

Zeit:       22.03.2018, 07.45 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort:        Nünchritz

Gestern haben Unbekannte einen roten VW Caddy von der Wiesentorstraße gestohlen. Der Zeitwert des Wagens beträgt etwa 8.000 Euro. (ml)

Kabel gestohlen

Zeit:       21.03.2018, 17.00 Uhr bis 22.03.2018, 03.15 Uhr
Ort:        Gröditz

In der Nacht zu gestern haben Unbekannte eine als Lager genutzte Garage an der Straße Am Stahlwerk gewaltsam aufgebrochen. Im Anschluss stahlen sie Erdkabel und Ölflexkabel im Gesamtwert von etwa 5.000 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen nicht vor. (sg)

Wildunfall

Zeit:       22.03.2018, 05.45 Uhr
Ort:        Lampertswalde

Gestern frühmorgens befuhr die 59-jährige Fahrerin eines Mitsubishi ASX die Verbindungsstraße zwischen Weißig am Raschütz und Lampertswalde. Kurz nach der Ortsausfahrt aus Weißig stieß das Fahrzeug mit einem kreuzenden Reh zusammen. Das Tier verendete noch am Unfallort. Der Sachschaden am Auto beträgt etwa 2.000 Euro. (eb)

Versuchter Autodiebstahl

Zeit:       22.03.2018, 09.30 Uhr festgestellt
Ort:        Radeburg

Unbekannte schlugen die vordere linke Scheibe eines Ford S-MAX ein, der auf der Röderstraße parkte und gelangten so in das Fahrzeug. Im Weitergang versuchten die Täter das Auto zu starten, was jedoch misslang. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro. (eb)

VW Golf gestohlen

Zeit:       22.03.2018, 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Ort:        Meißen

Gestern Mittag entwendeten Unbekannte einen 14 Jahre alten schwarzen VW Golf vom Aritaring. Der Diebstahlschaden wird auf ca. 4.000 Euro beziffert. (eb)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Autos aufgebrochen

Zeit:       21.03.2018, 18.00 Uhr bis 22.03.2018, 06.00 Uhr
Ort:        Pirna, OT Sonnenstein

Unbekannte haben in der Nacht zu gestern drei Autos unterschiedlicher Hersteller auf einem Firmengelände an der Herbert-Liebsch-Straße aufgebrochen.

Darüber hinaus versuchten sie einen VW Golf zu starten, was jedoch nicht gelang. Aus den aufgebrochenen Fahrzeugen entwendeten die Diebe mehrere Airbags. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (sg)

Einbruch in Werkstatt

Zeit:       21.03.2018, 11.45 Uhr bis 22.03.2018, 09.00 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa., OT Berthelsdorf

Unbekannte sind in eine Werkstatt an der Straße An der Lohe eingebrochen. Die Täter hebelten eine Zugangstür auf und stahlen etwa 30 Euro Bargeld sowie eine Stichsäge aus den Räumen. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. (ml)

Versuchter Einbruch in Werkstatt

Zeit:       21.03.2018, 19.00 Uhr bis 22.03.2018, 06.45 Uhr
Ort:        Heidenau

In der Nacht zum Donnerstag versuchten Unbekannte in eine Firma auf der Gabelsbergerstraße einzubrechen. Dazu versuchten sie, die dazugehörige Werkstatttür aufzuhebeln, was den Tätern jedoch misslang. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. (eb)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281