1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohnungseinbruch u.a.

Medieninformation: 188/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 28.03.2018, 12:45 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Wohnungseinbruch

Zeit:     27.03.2018, 09.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

Im Verlauf des gestrigen Tages sind Unbekannte in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Obergraben eingebrochen.

Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu den Räumen und durchsuchten das Mobiliar. Einem ersten Überblick nach stahlen sie Bargeld, Schmuck sowie einen Laptop. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ir)

Container aufgebrochen

Zeit:     26.03.2018, 18.30 Uhr bis 27.03.2018, 09.00 Uhr
Ort:      Dresden-Loschwitz

Unbekannte brachen einen Container an der Friedrich-Wieck-Straße auf und stahlen aus dem Inneren unter anderem eine Kaffeemaschine sowie eine Registrierkasse. Der entstandene Schaden kann noch nicht beziffert werden. (ir)

Moped angezündet

Zeit:     28.03.2018, 01.00 Uhr
Ort:      Dresden-Leubnitz/Neuostra

Vergangene Nacht setzten Unbekannte ein Moped an der Dohnaer Straße in Brand. Der Motorroller wurde dabei vollständig zerstört. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ir)


Landkreis Meißen

Verkehrsunfall

Zeit:     27.03.2018, gegen 10.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Gestern Vormittag kam es auf der Mülbitzer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Ford Fiesta (Fahrerin 24) und einem Fiat Scudo (Fahrer 38).

Die 24-Jährige wollte von der Mülbitzer Straße nach links in die Öhringer Straße einbiegen. Dabei stieß sie mit dem von links kommenden Fiat zusammen. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde mit ca. 3.500 Euro beziffert. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall mit 10.000 Euro Schaden

Zeit:     27.03.2018, 07.15 Uhr
Ort:      Kreischa, OT Lungkwitz

Gestern verlor ein 39-Jähriger mit einem Seat Ibiza auf der Wittgensdorfer Straße, kurz nach der Einmündung in die Maxener Straße, die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge rutschte das Auto quer auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs und stieß mit einem Fiat Bravo (Fahrerin 41) zusammen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt über 10.000 Euro. (eb)

Auffahrunfall

Zeit:     27.03.2018, 08.45 Uhr
Ort:      Stolpen, OT Rennersdorf-Neudörfel

Gestern Morgen stoppte ein 52-Jähriger verkehrsbedingt einen Kia Sorento, da er von der Stolpener Landstraße auf die Helmsdorfer Straße abbiegen wollte. Der Fahrer (51) eines Ford Transit bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf. Der Gesamtschaden beträgt etwa 3.500 Euro. (eb)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281