1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei sucht Zeugen nach Übergriff auf Mädchen

Medieninformation: 146/2018
Verantwortlich: Steffen Wolf
Stand: 29.03.2018, 12:00 Uhr

Chemnitz


OT Kappel – Polizei sucht Zeugen nach Übergriff auf Mädchen

(1103) An der Bushaltestelle Dr.-Salvador-Allende-Straße der Linie 43 saß am Mittwoch (28. März 2018), gegen 15.40 Uhr, ein 12-jähriges Mädchen auf einer Bank. Ein unbekannter Mann setzte sich neben die 12-Jährige, sprach sie an und bot ihr Schokolade an. Plötzlich berührte der Unbekannte das Kind unsittlich. Es stand auf und stieg in den ankommenden Bus ein. Der Mann stieg ebenfalls in diesen Bus ein. Er verließ den Bus vermutlich an der Haltestelle Carl-von-Bach-Straße oder an einer Haltestelle in der Nähe der Carl-von-Bach-Straße.
Das Mädchen beschrieb den Mann wie folgt: Er soll zwischen 30 und
40 Jahre alt sein. Er hat kurze, braune Haare und sprach deutsch. Bei sich trug er eine Sporttasche und einen Rucksack.
Die Polizei sucht Zeugen, die den Unbekannten beobachtet haben oder Angaben zu seiner Identität/seinem Aufenthaltsort machen können. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0371 387-3445 bei der Chemnitzer Kriminalpolizei zu melden. (Wo)

OT Schloßchemnitz – Mädchen beim Überqueren von Pkw erfasst

(1104) Ein 6-jähriges Mädchen überquerte am Mittwoch, gegen
15.25 Uhr, bei „Grün“ die Beyerstraße. Gleichzeitig kam ein Pkw Opel von der Barbarossastraße gefahren, der die Kreuzung Limbacher Straße/Barbarossastraße/Beyerstraße geradlinig kreuzte. Der Pkw erfasste das Mädchen, wobei die 6-Jährige schwer verletzt wurde. Nach dem Zusammenstoß fuhr der Autofahrer davon, meldete sich aber unverzüglich in einer Polizeidienststelle. (Kg)

OT Yorckgebiet – Beim Bremsen gestürzt

(1105) Aus einer Parklücke nach links in die Scharnhorststraße fuhr am Mittwoch, gegen 14.50 Uhr, die 41-jährige Fahrerin eines Pkw Nissan. Gleichzeitig kam von links ein Radfahrer (73) angefahren, der, um nicht mit dem Pkw zusammenzustoßen, bremste. Dabei stürzte der 73-Jährige, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog. Beide Fahrzeuge stießen dennoch zusammen. Sichtbarer Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro entstand am Fahrrad. (Kg)

OT Kaßberg – Kollision beim Wenden

(1106) Beim Wenden auf der Limbacher Straße kollidierte am Mittwoch, gegen 12.40 Uhr, ein Pkw Honda mit einem Pkw Audi (Fahrer: 35), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 16.000 Euro entstand. Der Honda-Fahrer (21) wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen/Chemnitz

Revierbereich Rochlitz/Chemnitz

Burgstädt/Chemnitz-Morgenleite – Autodiebe waren unterwegs

(1107) Zwischen Montag, gegen 6.30 Uhr, und Mittwoch, gegen
13.15 Uhr, ist in Burgstädt von einem Parkplatz an der Bahnhofstraße ein VW T5 verschwunden. Das drei Jahre alte Fahrzeug war dort gesichert abgestellt. Der Zeitwert des weißen VW wurde mit 30.000 Euro angegeben.
Im Chemnitzer Ortsteil Morgenleite stahlen Unbekannte von einem Parkplatz an der Bruno-Granz-Straße am Mittwoch, zwischen 14.30 Uhr und 14.45 Uhr, einen zehn Jahre alten Suzuki Swift. Der schwarze Swift war dort gesichert abgestellt und hat einen Wert von etwa 3 000 Euro.
Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat in beiden Fällen die Ermittlungen übernommen. (Wo)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Stollberg

Oelsnitz/Erzgeb. – Polizei sucht Zeugen nach Sachbeschädigungen

(1108) Gegen 17.30 Uhr teilte am Mittwoch (28. März 2018) ein 58-Jähriger mit, wie er mehrere Kinder beobachtet hat, als diese gegen 16.30 Uhr am Kirchplatz die Fensterscheiben des ehemaligen Jugendclubs eingeworfen haben. Bei den Kindern soll es sich um zwei Mädchen und zwei Jungen im Alter von etwa zwölf Jahren gehandelt haben. Die Kinder liefen danach in Richtung der Kindertagesstätte „Rote Schule“ davon.
Bei der Überprüfung des Tatortes wurden an dem Gebäude drei eingeschlagene Fensterscheiben, eine zerstörte Außenleuchte sowie ein aufgebrochener Briefkasten festgestellt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1 500 Euro geschätzt.
Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Angaben zu den Kindern machen können. Hinweise werden im Polizeirevier Stollberg unter Telefon 037296 90-0 entgegengenommen. (Wo)

Gornsdorf – In Bungalow eingebrochen

(1109) Am Mittwochmittag wurde bei der Polizei bekannt, dass Unbekannte zwischen vergangenem Donnerstag, gegen 12 Uhr, und Dienstag, gegen 16 Uhr, in der Sonnenstraße einen Bungalow heimgesucht haben. Die Täter hebelten die Eingangstür auf und gelangten so in das Innere. Daraus stahlen sie mehrere Elektrowerkzeuge im Wert von über 1 000 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde mit ca. 500 Euro angegeben. (Wo)

Revierbereich Marienberg

Grünhainichen – Fiat kam von Straße ab/Zeugen gesucht

(1110) Am 25. März 2018 befuhr gegen 11.25 Uhr die 62-jährige Fahrerin eines Pkw Fiat die Chemnitzer Straße (S 235) in Richtung Waldkirchen. In Höhe des Hausgrundstücks 69 kam der Fiat ausgangs einer Linkskurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und gelangte wieder auf die Fahrbahn. Danach kam der Fiat nach links von der Fahrbahn ab, kippte an einem Hang halb nach rechts, streifte einen Baum und blieb im angrenzenden Graben auf der Seite liegen. Die Fiat-Fahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Sie gab an, dass ihr ausgangs der Linkskurve ein bisher unbekannter Pkw entgegenkam, dem sie auswich. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5 000 Euro.
Es werden Zeugen zu diesem Unfall gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Pkw und dessen Fahrzeugführer machen können. Unter Telefon 03735 606-0 werden Hinweise im Polizeirevier Marienberg entgegengenommen. (Kg)

Marienberg/OT Reitzenhain – Von Straße abgekommen

(1111) Der 23-jährige Fahrer eines Lkw Peugeot befuhr am Mittwochmorgen, gegen 8.10 Uhr, die B 174 aus Richtung Tschechien. Ungefähr 200 Meter vor dem Ortseingang Reitzenhain kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Baumgruppe. Dabei erlitt der 23-jährige Fahrer leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.500 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand