1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Oster-/Kreuz-/Saatreiterprozessionen gut besucht

Verantwortlich: Pierre Clemens (pc)
Stand: 02.04.2018, 13:00 Uhr

Oster-/Kreuz-/Saatreiterprozessionen gut besucht

Landkreis Bautzen, Landkreis Görlitz
01.04.2018 7:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Auch in diesem Jahr erfreuten sich zu Ostersonntag wieder zahlreiche Besucher an den Prozessionen im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Görlitz.

An den vier Osterreiterprozessionen im Revierbereich Kamenz nahmen insgesamt 564 Reiter teil. Ca. 10.000 Besucher sahen sich diese Prozessionen an.

In Schweinerden scheuten drei Pferde und warfen ihre Reiter ab. Dabei verletzte sich niemand, nur ein einzelnes Verkehrszeichen wurde durch eines der Pferde beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 100 Euro. In Crostwitz kollidierte ein scheuendes Pferd mit zwei am Fahrbahnrand parkenden Fahrzeugen. Es entstand ein Gesamtsachstanden von ca. 8.000 Euro. Weitere Vorfälle wurden nicht bekannt.

An den drei Osterreiterprozessionen im Revierbereich Bautzen nahmen insgesamt 220 Reiter teil. Etwa 8.000 Gäste besuchten diese störungsfreien Veranstaltungen.

An den beiden Kreuzreiterprozessionen im Revierbereich Hoyerswerda nahmen 714 Reiter teil. Ca. 700 Besucher sahen sich diese Prozessionen an. Ein Reiter verletzte sich beim Absteigen vom Pferd. Weitere Vorfälle wurden nicht bekannt.

Die Saatreitprozession in Ostritz im Revierbereich Zittau-Oberland wurde durch 78 Reiter begleitet. Ca. 5.000 Zuschauer nahmen an dieser störungsfreien Veranstaltung teil und sahen hier auch den ältesten Osterreiter mit 91 Jahren. (pc)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Umweltschaden nach Dieseldiebstahl

Bautzen, Niederkainaer Straße / An der Ziegelei
29.03.2018, 18:00 Uhr, bis 01.04.2018, 11:00 Uhr

Im Zeitraum des Osterwochenendes schlichen sich Unbekannte in Bautzen an der Niederkainaer Straße auf das Gelände einer Firma. Dort schnitten sie die Dieselleitung eines Baggers durch und entwendeten eine unbekannte Menge Kraftstoff. Der restliche Diesel lief durch die defekte Leitung weiter aus und gelangte in die Kanalisation und dadurch in den Albrechtsbach. Der Wert des Diesels beläuft sich auf ca. 800 Euro, der entstandene Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. Zur Eindämmung der Ausbreitung des Ölfilms kam die Feuerwehr Bautzen zum Einsatz. Angaben zur Höhe des entstandenen Umweltschadens sind derzeit noch nicht möglich. (pc)


Einbruch in Mobilfunk-Shop

Bischofswerda, Kamenzer Straße
02.04.2018, 03:29 Uhr

In der Nacht zu Montag drangen Unbekannte auf der Kamenzer Straße gewaltsam in den Mobilfunk-Shop in Bischofswerda ein und entwendeten eine Geldkassette mit Bargeld sowie ein Handy aus den Auslagen. Der Stehlschaden ist zurzeit noch nicht bezifferbar. Durch das Vorgehen der Täter entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte vor Ort Spuren. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (pc)


Containerbrand

Hoyerswerda, Virchowstraße      
01.04.2018, 23:28 Uhr

Am späten Sonntagabend eilten die Kameraden der Feuerwehr zum Einsatz auf die Virchowstraße in Hoyerswerda. Dort setzten Unbekannte einen schwarzen Müllcontainer in Brand. Trotz des schnellen Löscheinsatzes brannte der Container völlig aus. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. (pc)


BMW-Fahrerin aus dem Verkehr gezogen

Kamenz, Bautzner Straße (zwischen Thonberg und Lutherhöhe)
02.04.2018, 2:45 Uhr

In der Nacht zu Montag kontrollierte eine Streife des Polizeirevier Kamenz einen schwarzen Pkw BMW, welcher auf der Bautzner Straße in Kamenz stadteinwärts unterwegs war. Bei der Überprüfung der 23-jährigen Fahrerin stellte sich heraus, dass diese keine Führerschein besitzt, der BMW nicht versichert ist und zudem die falschen Kennzeichen an der Karosse angebracht waren. Ein durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei der jungen Frau zudem ein Wert von 0,48 Promille. Nun muss sich die Fahrerin aufgrund zahlreicher Verkehrsverstöße vor Gericht verantworten. (pc)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


Gestohlenem Pkw nachgeeilt

Görlitz, Martin-Ephraim-Straße
31.03.2018, 23:30 Uhr, bis 01.04.2018, 4:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag entwendeten Unbekannte auf der Martin-Ephraim-Straße in Görlitz den gesichert abgestellten Pkw Ford Focus (Baujahr: 2017, Farbe: Weiß) mit dem amtlichen Kennzeichen: EU-BI 4999 im Wert von ca. 20.000 Euro. Sonntagfrüh gegen 4:00 Uhr, vor Bekanntwerden des Diebstahls, sah eine Streife des Polizeirevier Görlitz dieses Mietfahrzeug auf der B99 (Görlitz - Hagenwerder) fahren und wollte dieses kontrollieren. Der Fahrer des Pkw missachtete jedoch alle polizeilichen Weisungen und entzog sich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit der Kontrolle. Über den Grenzübergang Hagenwerder / Radomierzyce flüchtete das Fahrzeug nach Polen. Die Einsatzkräfte, die die Kontrolle durchführen wollten, eilten dem Fahrzeug auf polnisches Staatsgebiet nach. Sie konnten das Fahrzeug jedoch nicht stellen und brachen die Nacheile in Lomnica ab. Am Sonntagnachmittag meldete sich dann erstmals der Mieter des Ford Focus über Notruf und teilte der Polizei den Diebstahl mit. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nach dem Pkw. (pc)


Mazda 6 und VW T4 entwendet

Jonsdorf, Peters Hübel
31.03.2018, 19:00 Uhr, bis 01.04.2018, 8:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag entwendeten Unbekannte in Jonsdorf einen weißen Pkw Mazda 6 Kombi. Das fünf Jahre alte Auto mit dem amtlichen Kennzeichen MGN-JH 55 stand auf einem Hof an der Straße Peters Hübel. Den Zeitwert des Wagens bezifferte der Eigentümer auf ca. 20.000 Euro.


Oybin, Lückendorfer Straße

01.04.2018, 21:40 Uhr

Am Sonntagabend haben unbekannte Täter in Oybin einen blauen Transporter VW T4 mit dem amtlichen Kennzeichen L-EO 4747 gestohlen. Das 19 Jahre alte Fahrzeug, welches verschlossen auf der Lückendorfer Straße abgestellt war, hat einen Zeitwert von ca. 13.000 Euro. 

In beiden Fällen hat die Soko Kfz die Ermittlungen aufgenommen. Nach den Fahrzeugen wird nun international gefahndet. (pc)


Einbruch in Bar

Ebersbach (Sa.), August-Bebel-Straße
01.04.2018, 05:05 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen drangen Unbekannte in Ebersbach auf der August-Bebel-Straße gewaltsam in eine Sports-Bar ein und entwendeten die Registrierkasse samt Bargeld im Gesamtwert von ca. 2.000 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte vor Ort Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt. (pc)


Einbrecher gescheitert

Löbau, Herwigsdorfer Straße
31.03.2018, 20:00 Uhr, bis 01.04.2018, 7:50 Uhr

In der Nacht zu Sonntag versuchten Unbekannte in Löbau auf der Herwigsdorfer Straße in zwei Häuser zu gelangen. Mit roher Gewalt versuchten sie zum einen in eine Gaststätte und zum anderen in eine Tiefbau-Firma einzudringen. Vermutlich aufgrund der Auslösung des akustischen Alarms flüchteten die Unbekannten vom Tatort. Der bei dem Einbruchsversuch entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. (pc)


Pkw überschlagen - zwei Verletzte

Gablenz, K8487
01.04.2018, 12:05 Uhr

Die 39-jährige Fahrerin eines Pkw Kia befuhr am Sonntagmittag die K8497 von Gablenz in Richtung Grüne Fichte. Aus bisher unbekannter Ursache kam sie mit dem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte einen Straßenbaum. In der Folge überschlug sich der Pkw und kam neben der Fahrbahn zum Liegen. Die Fahrzeugführerin sowie der 45-jährige Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Am Fahrzeug sowie am Straßenbaum entstand Sachschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro. (pc)

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner, Frau Korch und Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen