1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Muldenhammer OT Tannenbergsthal: Verkehrsunfall mit zwei verletzten Kradfahrern

Medieninformation: 207/2018
Verantwortlich: Joachim Kelpin
Stand: 08.04.2018, 11:46 Uhr

Vogtlandkreis

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Kradfahrern

 

Muldenhammer OT Tannenbergsthal –(jk) Am Samstag, gegen 12:30 Uhr, befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Krad die B 283 in Richtung Aue. Hinter ihm fuhr ein 23-Jähriger ebenfalls mit einem Krad. Der vorrausfahrende hatte die Absicht nach links in die Skater Anlage abzubiegen was der Nachfolgende zu spät bemerkte und auffuhr. Dabei kamen beide zu Sturz. Beide Fahrzeugführer wurden verletzt und der 20-Jährige so schwer, das er stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

 

Verkehrsunfall mit verletzter Mopedfahrerin

Reichenbach –(jk) Am Samstag, gegen 14:50 Uhr, befuhr eine 17-Jährige mit ihrem Kleinkraftrad den Kreisverkehr in der Klinkhardstraße. Dies beachtete ein 43-Jähriger Pkw-Fahrer ungenügend und kollidierte mit ihr beim Einfahren in den Kreisverkehr. Die Mopedfahrerin kam zu Sturz und verletzte sich leicht. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 2.800 Euro.

 

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Reichenbach –(jk) Am Samstag, gegen 18:40 Uhr, befuhr ein 43-Jähriger mit seinem Pkw den Parkplatz des Einkaufcenter Kaufland und streifte einen parkenden Pkw. Danach parkte er seinen Pkw auf der Platanenstraße und ging ins Kaufland. Durch Zeugen konnte der Unfallverursacher durch die verständigten Beamten festgestellt werden. Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Mehrere Anzeigen wurden gefertigt. Der Sachschaden wird mit 2.500 Euro angegeben.

 

Landkreis Zwickau

Unfallflucht

Werdau OT Langenhessen –(jk) Im Zeitraum vom 06.04.2018 15:30 Uhr bis 07.04.2018 10:00 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer einen Pkw VW auf dem Anwohnerparkplatz Am Sonnenhang und verließ die Unfallstelle unerlaubt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Sachdienliche Hinweise an das Polizeirevier Werdau Tel. 03761/7020.

 

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Dennheritz OT Oberschindmaas –(jk) Am Samstag, gegen 23:35 Uhr, befuhr ein 53-Jähriger mit seinem Pkw die Hauptstraße. An der Kreuzung Hauptstraße/ Siedlerweg stellten Unbekannte einen Pflanzkübel aus Beton auf die Straße, gegen welchen der Pkw-Fahrer stieß. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Sachdienliche Hinweise an das Polizeirevier Werdau Tel. 03761/7020.

 

 

BAB 72

Verkehrsunfälle mit Personenschaden und erheblichen Auswirkungen auf den Straßenverkehr

Treuen –(jk) Am Samstag, gegen 17:55 Uhr, befuhr ein 53-Jähriger mit seinem Pkw die Bundesautobahn 72 aus Richtung Plauen in Richtung Leipzig im rechten Fahrstreifen. In Höhe km 46,5 kam es verkehrsbedingt zu Stauerscheinungen, was der Fahrer zu spät bemerkte und auf den Sattelanhänger Krone des MAN eines 37-Jährigen auffuhr. Dabei geriet er ins Schleudern und kollidierte mit einem im linken Fahrsteifen befindlichen Pkw einer 47-Jährigen. Der Pkw-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Sachschaden beträgt 20.500 Euro.

Zuvor ereignete sich am km 46,9 ein Verkehrsunfall mit vier leicht verletzten Personen. Der 58-jährige Fahrer eines Pkw fuhr auf einen verkehrsbedingt abbremsenden Pkw eines 24-Jährigen auf. Dabei wurden beide Fahrer und zwei Insassen (20,21) leicht verletzt und nach ambulanter Behandlung entlassen. Hier entstand Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.

Zwischen den beiden Unfallstellen stand auf dem Standstreifen ein defektes Militärfahrzeug, bei welchem Betriebsmittel ausliefen, was aber keinen Zusammenhang mit den Unfällen hatte. Die Autobahn musste in Richtung Leipzig für 5,5 Stunden zur Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn voll gesperrt werden.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.