1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unbekannter fuhr auf Polizisten zu u.a.

Medieninformation: 206/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 09.04.2018, 12:45 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Unbekannter fuhr auf Polizisten zu

Zeit:     09.04.2018, 02.20 Uhr
Ort:      Dresden-Lausa

In der vergangenen Nacht wurden Polizeibeamte nach Dresden-Lausa gerufen. Ein Anwohner hatte dort die Alarmanlage eines Autos gehört und die Polizei verständigt.

Die eingesetzten Beamten suchten die Umgebung ab und stellten einen Seat Ibiza mit polnischen Kennzeichen auf der Straße Am Seifzerbach fest. Im Fahrzeug lagen verschiedene Werkzeuge, vom Fahrer fehlte zunächst jede Spur. Daraufhin behielten die Polizisten das Auto im Blick. Wenig später stieg ein Unbekannter in den Wagen und fuhr los. Als die Beamten den Mann stoppen wollten, fuhr dieser mit hoher Geschwindigkeit auf die Polizisten zu. Einer der Beamten gab daraufhin einen Schuss aus seiner Dienstwaffe und traf einen Vorderreifen.

Mit dem beschädigten Auto fuhr der Unbekannte noch einige hundert Meter bis zur Königsbrücker Landstraße, ließ das Fahrzeug zurück und flüchtete zu Fuß weiter. Suchmaßnahmen mit Spürhunden und einem Polizeihubschrauber blieben ohne Erfolg.

Später stellte sich heraus, dass die Werkzeuge im Seat aus einem Kleintransporter Mercedes Sprinter stammten. In das Fahrzeug war in derselben Nacht eingebrochen worden.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (ml)

Polizeieinsatz am Wiener Platz

Zeit:     06.04.2018, 12.00 Uhr bis 22.30 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Am vergangenen Freitag waren das Polizeirevier Mitte und die sächsische Bereitschaftspolizei erneut im Umfeld des Wiener Platzes zur Bekämpfung der Straßen- und Betäubungsmittelkriminalität im Einsatz.

Dabei kontrollierten die Polizisten 15 Personen. Im Ergebnis müssen sich fünf Männer aus dem Irak und Syrien im Alter zwischen 20 und 25 Jahren sowie ein 14-jähriges Mädchen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Im Zusammenhang mit dem Einsatz durchsuchten die Beamten die Wohnung eines aus Syrien stammenden 23-Jährigen. In dieser fanden sie knapp 400 Gramm Haschisch sowie mehrere hundert Euro Bargeld. (ir)

Polizeieinsatz in der Neustadt

Zeit:     06.04.2018, 20.00 Uhr bis 08.04.2018, 04.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Am vergangenen Wochenende führte die Polizeidirektion Dresden zusammen mit Kräften der Bereitschaftspolizei erneut einen Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität in der Äußeren Neustadt durch.

Auf der Alaunstraße stellten die Beamten einen Verstoß gegen das Waffengesetz fest. Ein 27-jähriger Syrer hatte einen Schlagring bei sich. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Freitagnacht gerieten mehreren Personen auf der Louisenstraße/Rothenburger Straße in Streit. Dabei schlug ein Syrer (27) mit einer Bierflasche auf einen Landsmann (23) ein und verletzte ihn leicht.

Fünf Männer im Alter zwischen 22 und 46 Jahren unterschiedlicher Nationalitäten müssen sich wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

An dem Einsatz waren 47 Polizisten beteiligt. Die Maßnahmen werden fortgesetzt. (ir)

Tresor bei Einbruch entwendet - Zeugenaufruf

Zeit:     05.04.2018, 19.30 Uhr bis 06.04.2018, 06.25 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

Am vergangenen Donnerstag brachen Unbekannte in ein Firmenbüro an der Sachsdorfer Straße Ecke Rudolf-Renner-Straße ein. Die Täter stahlen aus den Räumen einen Tresor, den sie höchstwahrscheinlich mithilfe einer Mülltonne vom Tatort abtransportierten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht? Wem sind verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)


Landkreis Meißen

Simsonfahrer bei Unfall verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:     07.04.2018, 15.20 Uhr
Ort:      Radebeul

Am Samstagnachmittag war ein Simsonfahrer (18) auf der Meißner Straße in Richtung Meißen unterwegs. Unweit der Hauptstraße wurde der junge Mann von einem Lkw überholt. Dieser kam dem Moped dabei sehr nah, woraufhin der 18-Jährige ins Schlingern geriet und stürzte. Er zog sich leichte Verletzungen zu. Der Lkw setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Lkw machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Meißen oder die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

Von Fahrbahn abgekommen – Zwei Verletzte

Zeit:     08.04.2018, 06.05 Uhr
Ort:      Großenhain

Am frühen Sonntagmorgen befuhr ein 43-Jähriger mit einem VW die S 91 zwischen Folbern und Kalkreuth und wollte ab Abzweig Paulsmühle nach links abbiegen. Dabei kam der Wagen von der Fahrbahn ab und fuhr einen Hang hinunter. Der 31-jährige Beifahrer im VW erlitt schwere Verletzungen. Eine 19-jährige Insassin wurde leicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Motorradfahrer bei Sturz schwer verletzt

Zeit:     07.04.2018, 15.00 Uhr
Ort:      Dohna

Am Samstagnachmittag ist ein Motorradfahrer (68) bei einem Sturz auf der
Heinrich-Heine-Straße schwer verletzt worden.

Der Mann war mit einer Yamaha in Richtung Müglitztalstraße unterwegs, als er auf der Strecke die Kontrolle über das Motorrad verlor und stürzte. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. An der Maschine entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro. (ir)

Kind von Auto erfasst

Zeit:     08.04.2018, 18.00 Uhr
Ort:      Freital, OT Somsdorf

Am Sonntagabend ist ein fünfjähriger Junge auf der Höckendorfer Straße von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt worden.

Ein 46-Jähriger befuhr mit einem Opel Astra die Höckendorfer Straße, als das Kind plötzlich auf die Fahrbahn gelaufen kam. Der Fünfjährige wurde von dem Wagen erfasst und erlitt schwere Verletzungen. (ir)

Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Zeit:     08.04.2018, 13.35 Uhr
Ort:      Hartmannsdorf-Reichenau, OT Hartmannsdorf

Der Fahrer (44) einer Ducati war am Sonntagnachmittag auf der Hauptstraße unterwegs und wollte auf die Hennersdorfer Straße (B 170) abbiegen. Dabei stieß er mit einem dort in Richtung Frauenstein fahrenden Opel Astra (Fahrer 80) zusammen. Der 44-Jährige wurde leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. (ir)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281