1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mehrere Verletzte bei Auffahrunfall u.a.

Medieninformation: 208/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 10.04.2018, 12:44 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Frau geschlagen - Zeugenaufruf


Zeit:       09.04.2018, gegen 22.00 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Gestern Abend ist eine Frau (25) durch einen unbekannten Mann geschlagen und belästigt worden.

Die 25-Jährige war alleine auf der Antonstraße unterwegs, als sie in Höhe des Turnerweg durch den Unbekannten mit anzüglichen Bemerkungen belästigt wurde. Als sie darauf nicht einging, schlug ihr der Mann mit der Faust ins Gesicht und entfernte sich. Die Frau wurde dabei leicht verletzt.

Sie beschrieb den Tatverdächtigen als 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,75 m bis 1,80 m groß. Er sprach deutsch mit sächsischem Dialekt. Bekleidet war er mit einem grauen Kapuzenshirt.

Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zur Tathandlung oder dem Tatverdächtigen machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Mehrere Verletzte bei Auffahrunfall

Zeit:       09.04.2018, 16.35 Uhr
Ort:        Dresden, BAB 4 Görlitz-Dresden

Gestern Nachmittag sind auf der BAB 4 bei einem Auffahrunfall sieben Menschen verletzt worden.

Ein Opel Vivaro (Fahrer 30) war in Höhe Weixdorf auf einen vorausfahrenden Renault Master (Fahrer 56) aufgefahren. Dieser wurde zunächst auf einen Kleintransporter Citroen (Fahrer 43) geschoben. Anschließend prallten die beiden Wagen gegen die Mittelleitplanke.

Bei der Kollision wurde ein Insasse im Opel schwer sowie zwei weitere leicht verletzt. Der Renaultfahrer und sein Beifahrer (57) erlitten leichte Verletzungen, ebenso der 43-Jährige sowie ein 24-Jähriger im Citroen. Die drei Kleintransporter waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (ir)


Landkreis Meißen

Einbruch in Vereinsgebäude

Zeit:       08.04.2018, 23.00 Uhr bis 09.04.2018, 07.55 Uhr
Ort:        Großenhain

In der Nacht zum Montag sind Unbekannte in ein Vereinsgebäude an der Berliner Straße eingebrochen.  Die Täter hebelten eine Zugangstür auf und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie einen Beamer, vier Geldkassetten sowie einige Schlüssel. Abschließende Schadenangaben liegen noch nicht vor. (ml)

Moped gestohlen

Zeit:       08.04.2018, 20.00 Uhr bis 09.04.2018, 06.30 Uhr
Ort:        Priestewitz, OT Stauda

In der Nacht zum Montag stahlen Unbekannte ein Moped Simson S 51 von der Priestewitzer Straße. Der Zeitwert des Zweirades wurde mit rund 2.000 Euro angegeben. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Motorradfahrer prallte gegen Baum

Zeit:       09.04.2018, 18.45 Uhr
Ort:        Dohma

Ein 44-Jähriger war am Montagabend mit einer Honda auf der Verbindungsstraße
(K 8753) zwischen Goes und Dohma unterwegs. Kurz vorm Abzweig zur B 173 kam der Mann in einer Kurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An der Honda entstand Totalschaden. (ir)

Gefährdung des Straßenverkehrs - Zeugenaufruf

Zeit:       01.04.2018, 03.40 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa.

Anfang April wollten Polizisten einen VW Polo auf der Sebnitzer Straße in Langburkersdorf kontrollieren. Der Fahrer flüchtete jedoch und fuhr mit hoher Geschwindigkeit über einen Gehweg an der Wiesenstraße.

Zu diesem Zeitpunkt liefen dort zwei Fußgänger, die zur Seite springen mussten.
Die Verfolgungsfahrt führte unter anderem über die Wiesenstraße sowie die Jahnstraße und endete an der Struvestraße. Dort ließ der Mann das Auto stehen und flüchtete zu Fuß. Die Beamten konnten ihn schließlich an einem angrenzenden Park stellen.

Gegen den 36-jährigen Neustädter wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei die beiden Fußgänger, die sich in der Tatnacht auf dem Gehweg befanden. Sie werden gebeten, sich im Polizeirevier Sebnitz oder bei der Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 zu melden. (ir)

Einbruch in Wohnhaus

Zeit:       09.04.2018, 10.00 Uhr festgestellt
Ort:        Neustadt i.Sa.

Unbekannte sind in ein leerstehendes Wohnhaus an der Bahnhofstraße eingebrochen. In der Folge stahlen sie verschiedene Kabel im Wert von etwa 250 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 100 Euro. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281