1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Oelsnitz: Körperverletzung auf Fußweg

Medieninformation: 216/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Nancy Thormann
Stand: 12.04.2018, 14:40 Uhr

Ausgewählte Meldung

Körperverletzung auf Fußweg

Oelsnitz – (nt) Am Mittwochabend lief ein 24-Jähriger gegen 21:15 Uhr auf dem rechtsseitigen Fußweg der August-Bebel-Straße in Richtung Heppeplatz. Von der gegenüber liegenden Straßenseite kamen, kurz vor dem Heppeplatz drei männliche Personen in seine Richtung gelaufen. Einer der drei beleidigte den 24-Jährigen zunächst und schlug daraufhin auf ihn ein. In der Folge verschwanden die Unbekannten sowie der Tatverdächtige in Richtung Grabenstraße. Dieser war etwa 180 Zentimeter groß, hatte kurzes dunkles Haar und einen Schnauzer. Zudem war er bekleidet mit einer hellen Jeans. Die beiden anderen Personen, welche sich nicht an der Tat beteiligten, trugen dunkle Mützen und waren bekleidet mit dunklen Hosen. Der 24-Jährige wurde leicht verletzt.
Wer Hinweise auf die Identität der Unbekannten geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

 

Vogtlandkreis

Opferstock gestohlen

Plauen – (nt) Aus einer Kirche an der Gustav-Adolf-Straße haben unbekannte Täter am Mittwoch, zwischen 8 Uhr und 12:50 Uhr gewaltsam den Opferstock, welcher an einem Kerzenständer verschweißt war, entwendet. Darin befand sich ein zweistelliger Euro-Betrag. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Laptop aus Firma gestohlen

Plauen, OT Kauschwitz – (nt) An der Schöpsdrehe drangen in der Nacht zum Mittwoch Unbekannte in den Aufenthaltsraum einer Firma ein. Die Täter entwendeten einen grauen Laptop HP 15 im Wert von etwa 800 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Laptops geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Warnung vor Enkeltrickbetrug

Pöhl, OT Möschwitz – (ow) Leider ist festzustellen, dass immer wieder versucht wird, insbesondere ältere Mitbürger mit der sog. Enkeltrickmasche zu betrügen. Die jüngsten beiden Fälle wurden Mittwochmittag aus Pöhl bekannt. Unbekannte Anrufer hatten sich per Telefon an lebensältere Möschwitzer gewandt und unter der falschen Vorgabe, ein Enkel zu sein, dringend Bargeld für einen Autokauf gefordert. In beiden Fällen kam es glücklicherweise nicht zur Preisgabe von Bargeld, da die Angerufenen die Betrugsversuche bemerkten. Entsprechende Anzeigen wurden aufgenommen.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Plauen – (nt) Auf der Reißiger Straße wurde am Mittwoch, gegen 21:40 Uhr der Fahrer (27) eines Mercedes einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Beim 27-Jährigen wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von 0,78 Promille ergab. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und eine Anzeige erstattet.

Einbruch in leerstehendes Gebäude

Klingenthal – (nt) In der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte gewaltsam in ein leerstehendes Wohnhaus an der Markneukirchner Straße, nahe der Eisenbahnbrücke, ein. Die Täter durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten und Schränke. Es wurden eine Geige, eine Trompete sowie eine Spiegelreflexkamera aus DDR-Produktion entwendet. Dadurch entstand ein Gesamtschaden von etwa 500 Euro.
Wer Hinwiese auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesguts geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Kellereinbruch in Mehrfamilienhaus

Auerbach – (nt) In der Zeit vom 10. März bis Mittwochvormittag brachen Unbekannte in zwei Keller eines Mehrfamilienhauses an der Singer-Meisel-Straße ein. Die Täter entwendeten Konserven sowie Werkzeug, unter anderem eine Bohrmaschine „Bosch“, einen Akkubohrer und einen Trennschleifer. Der Diebstahlschaden wird mit etwa 300 Euro angegeben.
Wer Hinwiese auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesguts geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Sachbeschädigung

Auerbach – (nt) In der Zeit vom 29. März bis Freitagvormittag rissen Unbekannte das Schild der Geschäftsstelle der Partei „Die Linke“ an der Albert-Schweitzer-Straße ab und beschädigten die Halterung, Schaden ca. 50 Euro. Das beschädigte Schild konnte nicht aufgefunden werden.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Firma

Zwickau, OT Pölbitz – (nt) Unbekannte drangen in der Nacht zu Donnerstag in ein Firmengelände an der Schuberstraße ein. Die Täter rissen die Verpackung von 32 Reifen auf und legten diese zum Abtransport bereit. Beim Eintreffen der Polizei flüchteten die Unbekannten in Richtung Weißenborn. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter geben kann, wendet sich bitte an die Kriminalpolizeiinspektion in Zwickau, Telefon 0375 4284480.

VW Golf rollt weg

Zwickau, OT Oberplanitz – (nt) Am Mittwoch, gegen 8:20 Uhr, stellte ein 67-Jähriger seinen VW Golf auf einem Parkplatz an der Äußeren Zwickauer Straße ab. Der 67-Jährige sicherte sein Fahrzeug ungenügend gegen das Wegrollen. Durch das leichte Gefälle kam der Golf ins Rollen. Nach ca. zehn Metern kam er in einem Verkaufsstand zum Stehen und streifte dabei eine 76-Jährige. Die Frau wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. Es entstand geringer Sachschaden von etwa 10 Euro.

Defekte Heizungsanlage ließ Einbrecher vermuten

Hirschfeld – (nt) In der Nacht zu Donnerstag meldete sich eine 32-Jährige bei der Polizei, da sie seltsame Geräusche aus den Kellerräumen im Haus an der Talstraße hörte und Einbrecher vermutete. Die schnell eingesetzten Polizisten überprüften vor Ort die Räumlichkeiten zusammen mit der Frau. Dabei stellten sie als Ursache für die Geräusche eine defekte Heizungsanlage fest. Einbrecher waren nicht zu entdecken.

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen

Fraureuth, OT Beiersdorf – (nt) Am Mittwoch, gegen 6:10 Uhr befuhr ein Motorradfahrer (28) die Reichenbacher Straße in Richtung Neumark. Etwa 650 Meter nach dem Ortsausgang Fraureuth kam der 28-Jährige im dortigen Baustellenbereich mit seiner Kawasaki nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

Hartmannsdorf, OT Giegengrün – (nt) Am Mittwoch, gegen 8:15 Uhr, befuhr ein 31-Jähriger mit seinem Krad Honda die Giegengrüner Straße in Richtung Leutersbach. In einer Rechtskurve rutschte dem Mann das Hinterrad weg und er verlor die Kontrolle über das Motorrad. Er kam zu Sturz, bei dem er sich leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 200 Euro.

Moped gestohlen

Limbach-Oberfrohna, OT Oberfrohna – (nt) Unbekannte entwendeten in der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagfrüh ein mit einem Seilschloss gesichertes Moped Simson S 51. Die Simson war an der Straße des Friedens abgestellt. Das schwarze Moped hat einen breiten weißen Lenker, drei Aufkleber auf dem Tank und keine Spiegel. Der Stehlschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter oder zum Verbleib des S 51 geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Unfall durch Bedienfehler

Glauchau – (nt) Am Mittwochabend befuhr ein Opel-Fahrer (71) einen Parkplatz an der Schloßstraße. Beim Einfahren in eine Parktasche verwechselte der 71-Jährige das Brems- mit dem Gaspedal. In der Folge überquerte der Pkw unkontrolliert die Schloßstraße und prallte gegen das Tor eines Gebäudes. Es entstand Sachschaden von insgesamt etwa 5.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.