1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau, OT Schedewitz: Küchenbrand ohne Personenschaden

Medieninformation: 225/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Nancy Thormann
Stand: 16.04.2018, 14:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

Küchenbrand ohne Personenschaden

Zwickau, OT Schedewitz – (nt) Am Sonntagmittag kam es in einer Küche eines Hauses am Mosenweg zu einem Brand. Es entzündete sich Fett in der Pfanne und setzte die Abzugshaube in Brand. Das Feuer breitete sich aus und zerstörte die gesamte Küche. Beide Bewohner konnten sich selbstständig und unverletzt ins Freie retten. Der Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

 

Vogtlandkreis

Sachbeschädigung an Hauseingangstür

Plauen – (ow) Auf der Krähenhügelstraße, zwischen Geibel und Lange Straße brachen am Sonntag, gegen 19:15 Uhr eine unbekannte weibliche und eine unbekannte männliche Person die Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses gewaltsam auf, begaben sich in das Treppenhaus und klopften an einer Wohnungstür. Die Tatverdächtigen verursachten an der Hauseingangstür einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der beiden Unbekannten geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Diebstahl eines Fahrradsattels

Plauen – (ow) Am Sonntag, zwischen 13:50 Uhr und 14:10 Uhr entwendete auf der Mozartstraße ein unbekannter Täter den Fahrradsattel eines Fahrrades im Wert von etwa 25 Euro. Das Rad war im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses, zwischen Breitscheid- und August-Bebel-Straße, abgestellt.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Fahrradsattels geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Fahrrad gestohlen

Plauen – (ow) Auf der Freiheitsstraße wurde am Sonnabend, zwischen 12:30 Uhr und 13:30 Uhr ein Fahrrad „Specialized CT EXPERT DISC“, welches der Geschädigte mit einem Seilschloss an einem vor dem Haus befindlichen Metallpoller angeschlossen hatte, gestohlen. Das dunkelgraue Rad besitzt zwei rote Streifen am oberen Rahmen, an dem sich zwei Lackabsplitterungen befinden. Der Hinterreifen ist schwarz mit weißen Streifen und der Vorderreifen komplett schwarz. Das Rad besitzt einen Wert von etwa 1.100 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters oder zum Verbleib des Fahrrades geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Unfall mit zwei leicht verletzten Personen

Adorf, OT Rebersreuth – (ow) Der Fahrer eines Pkw Opel Meriva befuhr am Sonntag, gegen 10:30 Uhr die Rebersreuther Hauptstraße in Richtung Adorf. Hier kam der 78-Jährige nach links von der Fahrbahn ab, fuhr in einen dort befindlichen Straßengraben und gegen den Gartenzaun eines Grundstücks sowie in den Vorgarten eines weiteren Grundstücks. Der Fahrer und seine 79-jährige Beifahrerin wurden beim Unfall leicht verletzt und anschließend ambulant behandelt. Beim Unfall entstand insgesamt ein Unfallschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Gut zehn Prozent waren zu schnell

Plauen – (ow) Auf der Oelsnitzer Straße wurden am Sonntag, zwischen 11:15 Uhr und 12:45 Uhr Geschwindigkeitskontrollen mit der sog. Laserpistole durchgeführt. Während der Kontrollzeit gerieten 95 Fahrzeuge bei erlaubten 50 km/h in den Focus der Messeinrichtung. Davon waren zehn Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 81 km/h gemessen. Dessen Fahrzeugführer erwarten nun ein Bußgeldbescheid über 100 Euro und ein Punkt in Flensburg.

Einbruch in Gaststätte

Klingenthal, OT Zwota – (ow) In der Nacht zu Sonntag, zwischen 2:30 Uhr bis 6:30 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam über ein Fenster in die Räumlichkeiten eines Gasthofes an der Klingenthaler Straße ein. Sie öffneten und durchsuchten mehrere Schränke und versuchten auch einen Tresor zu öffnen, was jedoch misslang. Aus dem Kühlhaus entwendeten sie schließlich mehrere Kilogramm Fleischwaren. Es ist ein Gesamtschaden von etwa 600 Euro entstanden.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesguts geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Dieseldiebe unterwegs

Heinsdorfergrund, OT Unterheinsdorf – (ow) Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen waren unbekannte Täter auf einem Firmengelände am Kalten Feld aktiv und richteten einen Schaden von etwa 550 Euro an. So versuchten sie an drei Fahrzeugen die Tankdeckel zu öffnen und richteten dabei Sachschaden von etwa 150 Euro an. Bei einem Lkw gelang ihnen dies und sie zapften Dieselkraftstoff im Schätzwert von 400 Euro ab.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diesels geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

BAB 72/Neuensalz – (nt) Montagfrüh, zwischen 4:45 Uhr und 6:55 Uhr, ist wenige Meter nach der Autobahnanschlussstelle Plauen-Ost in Fahrtrichtung Chemnitz ein unbekannter Lkw-Fahrer mit seinem Lkw nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei stieß der Unbekannte zwei Leitpfosten um, beschädigte ein Verkehrszeichen und riss eine Kilometertafel von ihrem Träger. Des Weiteren hinterließ er eine 98 Meter lange Fahrspur im angrenzenden Bankett. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des Sachschadens von etwa 2.500 Euro zu kümmern.
Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Fahrzeugführers oder zu dem von ihm genutzten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Verkehrspolizeiinspektion in Reichenbach, Telefon 03765 500.

 

Landkreis Zwickau

Kabeldiebstahl

Zwickau, OT Schedewitz – (nt) Unbekannte entwendeten in der Zeit vom 6. April bis Montagfrüh etwa 35 Meter Erdkabel von einer Baustelle an der Uhdestraße. Die Täter beschädigten außerdem einen Schließriegel. Der Diebstahlschaden wird auf etwa 450 Euro geschätzt. Die Widerherstellungskosten belaufen sich auf ca. 2.500 Euro.
Wer Hinweise zur Identität der Tätern sowie zum Verbleib des Erdkabels geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Gegen Baum gefahren

Zwickau – (nt) Am Sonntag, gegen 19:45 Uhr, befuhr ein BMW-Fahrer (27) die Max-Pechstein-Straße. An der Kreuzung Dr.-Friedrichs-Ring bog der 27-Jährige nach links auf diesen ab und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge fuhr er über den Gehweg und prallte gegen einen Baum. Der 27-Jährige wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Buntmetalldiebstahl

Werdau – (nt) Unbekannte drangen in der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagfrüh auf ein Firmengelände an der Straße Sorge ein. Die Täter entwendeten aus einem Container Buntmetall sowie eine Kabelschere. Zudem wurde die Fensterscheibe einer Bürotür eingeschlagen. Der Diebstahlschaden wird mit etwa 500 Euro beziffert. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.
Zeugenhinweise zu den unbekannten Tätern sowie zum Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Einbruch in Keller

Werdau, OT Leubnitz – (nt) In der Zeit von Mittwochmorgen bis Sonntagvormittag drangen Unbekannte in einen verschlossenen Keller Am Park ein. Die Täter entwendeten mehrere Flaschen alkoholischer Getränke im Wert von über 500 Euro.
Wer Hinweise auf die Täter oder zum Verbleib der Alkoholika geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Pkw-Brand

Wildenfels, OT Wiesenburg – (nt) Am Sonntag, gegen 21:15 Uhr, kam es aus noch ungeklärter Ursache in einem Hof am Schulberg zu einem Fahrzeugbrand (Dacia). Aufgrund des verschlossenen Hofgeländes ist ein Fremdverschulden nicht wahrscheinlich. Die Feuerwehr kam zur Löschung des Brandes zum Einsatz. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

Pkw-Lack zerkratzt

Wilkau-Haßlau – (nt) Zwischen Samstag, gegen 20:15 Uhr und Sonntag, 9:45 Uhr zerkratzten Unbekannte einen Citroen Berlingo an der hinteren linken Schiebetür. Das Fahrzeug war an der Schulstraße abgestellt. Der Sachschaden am Citroen beträgt rund 400 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Wohnungseinbruch

Glauchau – (nt) In der Zeit vom 2. April bis Sonntagabend drangen Unbekannte in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Leipziger Straße ein. Die Täter entwendeten einen Staubsauger und einen Flachbildschirm im Gesamtwert von etwa 130 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Einbrüche in Gärten

Glauchau – (nt) Unbekannte verschafften sich in der Zeit von Samstagabend bis Sonntagnachmittag Zugang zu vier Parzellen einer Kleingartenanlage an der Adlerwiese. Die Täter brachen die Türen von vier Lauben auf und entwendeten unter anderem Werkzeug im Wert von etwa 150 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 75 Euro.
Ebenfalls an der Adlerwiese brachen Unbekannte in der Zeit von Mittwochnachmittag bis Freitagmittag in einen Geräteschuppen ein und entwendeten mehrere Gartengeräte im Wert von ca. 500 Euro. Der Sachschaden wird mit etwa 100 Euro beziffert.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.

Sachbeschädigung an vier Pkw

Hohenstein-Ernstthal – (nt) Unbekannte beschädigten den Fahrzeuglack von vier Fahrzeugen (VW, Seat, Skoda) mittels spitzen Gegenstands. Die Pkw waren an der Breiten Straße am rechten Fahrbahnrand abgestellt. Die Tatzeit liegt zwischen Freitagnachmittag und Samstagmittag. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 2.000 Euro beziffert.
Wer Hinweise auf die unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.