1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schwerer Verkehrsunfall u.a.

Medieninformation: 223/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 18.04.2018, 10:26 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Fahrzeugdiebstähle


Zeit:     16.04.2018, 18.00 Uhr bis 17.04.2018, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Unbekannte stahlen in der Nacht zum Dienstag von der Erlenstraße eine Honda African Twin. Der Wert des älteren Motorrades wird mit etwa 4.000 Euro angegeben.

Zeit:     16.04.2018, 17.00 Uhr bis 17.04.2018, 08.15 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Auf einen weißen Skoda Octavia hatten es Diebe an der Kaitzer Straße abgesehen. Sie stahlen den knapp acht Jahre alten Wagen im Wert von ca. 10.000 Euro. (ir)

Betrügerischer Anruf

Zeit:     17.04.2018, 10.15 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Gestern Vormittag erhielt ein Dresdner (71) einen Telefonanruf eines Unbekannten. Dieser teilte mit, dass gegen den Senior ein Haftbefehl aus der Türkei vorliege. Um einer Auslieferung zu entgehen, solle der Mann eine Kaution in Höhe von 17.000 Euro zahlen. Dresdner Polizisten klärten den
71-Jährigen über den Betrugsversuch auf. Ein finanzieller Schaden trat nicht ein. (ir)

Radfahrerin bei Unfall verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:     11.04.2018, 14.45 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Am vergangenen Mittwoch stieß ein unbekanntes Fahrzeug auf der
Rudolf-Renner-Straße in Höhe Bramschstraße beim Ausparken mit einer Radfahrerin (33) zusammen. Die Frau kam zu Fall und verletzte sich. Der Autofahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Wagen machen? Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)


Landkreis Meißen

Schwerer Verkehrsunfall

Zeit:     17.04.2018, 08.35 Uhr
Ort:      Klipphausen, BAB 4

Gestern Morgen sind bei einem Unfall auf der BAB 4 in Höhe Klipphausen drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Der Fahrer (44) eines Sattelzugs Volvo war auf der Autobahn in Richtung Dresden unterwegs, als er zwischen der Anschlussstelle Wilsdruff und der Raststätte Dresdner Tor plötzlich auf die linke Fahrspur geriet. Dort kollidierte der Lkw mit einem Mercedes und drückte diesen in die Mittelleitplanke.

Bei dem Zusammenstoß erlitt der 44-Jährige schwere Verletzungen. Der Mercedesfahrer (88) und seine 92-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Alle drei kamen in ein Krankenhaus.

Im Zuge der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die Autobahn für rund eineinhalb Stunden voll gesperrt werden. (ir)

Trickbetrüger gescheitert

Zeit:     17.04.2018, 10.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Gestern Vormittag kündigte ein Unbekannter einem 63-Jährigen über das Telefon mit, dass sein Konto aufgrund einer fehlenden Zahlung gepfändet werden soll. Der Geschädigte ließ sich nicht auf das Gespräch ein und meldete sich bei der Polizei. (eb)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wohnanhänger gestohlen

Zeit:     16.04.2018, 21.30 Uhr bis 17.04.2018, 07.15 Uhr
Ort:      Altenberg, OT Löwenhain

Unbekannte entwendeten in der Nacht zum Dienstag einen Wohnanhänger von einem Grundstück auf der Dorfstraße. Der Anhänger der Marke Knaus Tabbert war in einem Carport abgestellt. Das Fahrzeug ist noch kein Jahr alt und hat einen Wert von knapp 19.000 Euro. (eb)

Verkehrsunfall

Zeit:     17.04.2018, 16.55 Uhr
Ort:      Freital, OT Potschappel

Gestern Nachmittag wollte der 60-jährige Fahrer eines Opel Astra von der
Carl-Thieme-Straße auf die Oberpesterwitzer Straße einbiegen. Dabei übersah er offenbar einen herannahenden 46-jährigen Fahrradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, durch den der Radfahrer leicht verletzt wurde. Am Auto entstand ein Sachschaden von ca. 600 Euro. (eb)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281