1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz in #Ostritz: Polizei setzt Alkoholverbot durch

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk)
Stand: 21.04.2018, 11:30 Uhr

Am Donnerstagnachmittag hat das Oberverwaltungsgericht in Bautzen abschließend über die von der Versammlungsbehörde des Landkreises Görlitz erlassenen Auflagen entschieden.

Die Versammlungsbehörde hat daraufhin gemeinsam mit der Polizei Konsequenzen geprüft, die sich aus dem Beschluss ergeben und ist zu der Bewertung gekommen, dass das Alkoholverbot auf dem gesamten Gelände des „Schwert und Schild Festivals“, einschließlich des gesamten Areals des Hotels an der Bahnhofstraße, der Tattoo-Convention sowie der Kampfsportvorführungen und für den gesamten Zeitraum der Versammlung Bestand hat.

Der Anmelder des „Schwert und Schild-Festivals“ hat damit sicherzustellen, dass ab sofort keine alkoholischen Getränke auf dem Festivalgelände ausgeschenkt und konsumiert werden. Dazu wurden diese im Beisein der Görlitzer Polizei in einem Raum eingeschlossen.

Die Polizei wird die Kontrollen auf dem Areal des Hotels „Neißeblick“  am heutigen Tag fortsetzen.

Die Einsatzmaßnahmen dauern an.

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner, Frau Korch und Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen