1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sechs Verletzte nach Wohnungsbrand u.a.

Medieninformation: 231/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 22.04.2018, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

SUV gestohlen

Zeit:     19.04.2018, 20.00 Uhr bis 20.04.2018, 06.00 Uhr
Ort:      Dresden-Klotzsche

In der Nacht zum Freitag stahlen Unbekannte vom Teichwiesenweg einen grünen Nissan X-Trail. Das zehn Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 23.000,- Euro.

Der SUV wurde in der Folge durch Beamte der Bundespolizei am Grenzübergang Forst festgestellt. Während dem Fahrer die Flucht gelang, konnte der Beifahrer (poln. Staatsangehöriger) vorläufig festgenommen werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Einbruch in Werkstatt

Zeit:     19.04.2018, 20.00 Uhr bis 20.04.2018, 08.00 Uhr
Ort:      Dresden-Bühlau

Unbekannte brachen an der Quohrener Straße in eine Autowerkstatt ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen einen Schweißhelm, Bargeld sowie einen Tresorwürfel. In dem Safe befanden sich mehrere Fahrzeugschlüssel, Fahrzeugscheine, ein Notebook und ein Diagnosegerät. Anschließend stahlen die Einbrecher vom Grundstück der Werkstatt einen Kleintransporter Mercedes Benz Viano. Der Wert des zehn Jahre alten Fahrzeuges beträgt ca. 17.000,- Euro. Der gesamte Stehlschaden ist bislang nicht bezifferbar.

Einbruch in Restaurant

Zeit:     20.04.2018, 01.00 Uhr bis 08.00 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Unbekannte öffneten an der Gewandhausstraße gewaltsam ein Fenster und brachen in die Räumlichkeiten eines Restaurants ein. Sie hebelten die Registrierkasse auf und stahlen aus dieser vorgefundenes Bargeld in Höhe von 215,- Euro.

Sechs Verletzte nach Wohnungsbrand

Zeit:     20.04.2018, 23.14 Uhr
Ort:      Dresden-Dobritz

Aus bislang unbekannter Ursache kam es in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Rennplatzstraße zum Ausbruch eines Brandes.

Die 55-jährige Mieterin und ihr 45-jähriger Mitbewohner kamen, wie vier weitere Hausbewohner im Alter von 21 bis 53 Jahren, mit Rauchgasvergiftungen in Dresdner Krankenhäuser. Zwei Mieter wurden vor Ort medizinisch betreut.

Durch das Feuer und die anschließenden Löscharbeiten befindet sich die Wohnung derzeit in einem nicht bewohnbaren Zustand. Zur Höhe des Brandschadens können bisher keine Angaben gemacht werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Handy geraubt

Zeit: 21.04.2018, 01.20 Uhr
Ort:      Dresden-Klotzsche

Durch einen Unbekannten wurde dem Geschädigten (17 Jahre) am Boltenhagener Platz das Handy geraubt.

Der junge Mann war alkoholisiert und schaute sich auf dem Smartphone ein Video an, als der Täter an ihn herantrat, ihm ins Gesicht schlug und anschließend das Handy von derzeit unbekannten Wert raubte. Der Geschädigte erlitt durch die Tathandlung leichte Verletzungen.

 

Landkreis Meißen

Einbruch in Bäckerei

Zeit:     20.04.2018, 19.00 Uhr bis 21.04.2018, 05.39 Uhr
Ort:      Radebeul

An der Meißner Straße öffneten Unbekannte gewaltsam ein Fenster und brachen in die Räumlichkeiten einer Backstube ein. Diese wird gleichzeitig als Eiscafe genutzt. Die Täter durchsuchten in den Räumen Schränke sowie Behältnisse und stahlen zwei Flaschen Whisky im Wert von ca. 30,- Euro.

Gestohlenen VW Touran aufgefunden

Zeit:     19.04.2018, 19.00 Uhr bis 21.04.2018, 13.00 Uhr
Ort:      Nossen

Unbekannte stahlen An der Feuerwache einen silberfarbenen VW Touran. Das elf Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 5.000,- Euro.

Durch einen Förster wurde der Pkw in einem nahegelegenen Waldstück festgefahren und beschädigt aufgefunden. Ermittlungen an der Halteranschrift ergaben, dass der Besitzer den Verlust bisher nicht bemerkt hatte.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mopedfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zeit:     20.04.2018, 17.10 Uhr
Ort:      Tharandt OT Spechtshausen

Der 17-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades Simson S51 befuhr die Landbergstraße aus Richtung Hartha kommend in Richtung Spechtshausen. In einer Rechtskurve kam er mit seinem Zweirad in die Gegenspur und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw VW Golf.

Der Mopedfahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus. Sein Zweirad ging durch die Kollision in Flammen auf und brannte ab. In der Folge wurde durch die Hitzeentwicklung der Asphaltbelag der Fahrbahn beschädigt Der 81-jährige Fahrer des VW Golf blieb unverletzt.

Bisher ist die Höhe des Unfallschadens nicht bezifferbar.

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281