1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fünf Fahrzeuge an Unfall beteiligt/Vier Verletzte

Medieninformation: 195/2018
Verantwortlich: Jana Ulbricht
Stand: 25.04.2018, 15:00 Uhr

Chemnitz


OT Röhrsdorf (Bundesautobahn 4) – Fünf Fahrzeuge an Unfall beteiligt/Vier Verletzte

(1479) Der 23-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes fuhr am Mittwoch, gegen 8.55 Uhr, im Bereich der Anschlussstelle Chemnitz-Mitte, Richtungsfahrbahn Eisenach, auf einen verkehrsbedingt haltenden Lkw Mercedes (Fahrer: 39). Durch den Anstoß schleuderte der Lkw des 39-Jährigen zunächst nach links gegen zwei Pkw (Audi, Ford) und danach wieder nach rechts gegen einen Mercedes-Kleintransporter. Der Audi-Fahrer (57) und eine Mitfahrerin (56) des Audi wurden leicht verletzt. Ein ebenfalls im Audi mitfahrendes fünfjähriges Mädchen erlitt schwere Verletzungen. Der 23-jährige Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Genauere Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. Die Richtungsfahrbahn Eisenach war für ca. 40 Minuten voll gesperrt, danach wurde der Verkehr über den Parallelfahrstreifen der Anschlussstelle Chemnitz-Mitte geleitet. Gegen 13.45 Uhr war die Unfallstelle beräumt. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Leubsdorf/OT Hohenfichte – Mit Auto gegen Lichtmast

(1480) Gegen 9.15 Uhr befuhr am Mittwochmorgen die 18-jährige Fahrerin eines Pkw Renault die Bahnhofstraße in Richtung Grünberg. Dabei kam der Renault nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den Bordstein in eine Hecke und stieß gegen einen Betonlichtmast sowie eine Wäschestange. Die 18-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro. (Kg)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Sehmatal/OT Neudorf – Transporter gegen Lok

(1481) Die 57-jährige Fahrerin eines VW-Transporters fuhr am Mittwoch, gegen 10.50 Uhr, über den Bahnübergang am Haltepunkt Neudorf, Höhe Karlsbader Straße 185, und kollidierte dabei mit einer Lok der in Richtung Cranzahl fahrenden Fichtelbergbahn (Lokführer: 55). Danach stieß der Transporter noch gegen eine Grundstücksumfriedung. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 500 Euro. Die VW-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen. Die Bahnstrecke war vom Unfallzeitpunkt bis gegen 14.30 Uhr gesperrt. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand