1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

100ste Betäubungsmittelfeststellung u.a.

Medieninformation: 240/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 26.04.2018, 14:59 Uhr


Landeshauptstadt Dresden

100ste Betäubungsmittelfeststellung


Zeit:     24.04.2018, 00.05 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Die Bundespolizei und die Dresdner Polizei führen im Bereich der Prager Straße und des Wiener Platzes regelmäßig Kontrollen zur Bekämpfung der Drogenkriminalität durch. Dies geschieht sowohl im Rahmen des täglichen Dienstes als auch durch gezielte Einsätze.

In der Nacht zu Dienstag kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen Dresdner (20) am Hauptbahnhof. Dabei stellten sie fest, dass der junge Mann etwa sechs Gramm Marihuana und eine geringe Menge Crystal dabei hatte.

Das Besondere an dieser Feststellung liegt nicht in der Menge der gefundenen Drogen, sondern darin, dass es sich hierbei um die 100ste Feststellung von Betäubungsmitteln in dem Bereich im Jahr 2018 handelte.

Einen Blumenstrauß bekommt der 20-Jährige deswegen allerdings nicht, stattdessen erwartet ihn eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (sg)

Räuberischer Diebstahl

Zeit:     25.04.2018, 16.35 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Gestern Nachmittag stahl ein 17-jähriger Serbe eine Badehose im Wert von knapp 50 Euro aus einem Bekleidungsgeschäft an der Prager Straße.

Als eine Mitarbeiterin (36) und der Ladendetektiv (31) den Dieb aufhalten wollten, wehrte sich dieser und verletzte beide leicht. Dem 17-Jährigen gelang die Flucht bis zu einem Busparkplatz am Terrassenufer, wo ihn der Ladendetektiv und hinzugerufene Polizeibeamte stellten. (eb)

Einbruch in Firma

Zeit:     25.04.2018, 03.20 Uhr bis 06.15 Uhr
Ort:      Dresden-Albertstadt

Gestern brachen Unbekannte in eine Firma an der Straße An der Eisenbahn ein. Die Täter zerschlugen eine Fensterscheibe und drangen in die Räume ein. In der Folge stahlen sie 1.400 Euro sowie einen Scanner im Wert von rund 500 Euro. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. (ml)


Landkreis Meißen

Sandsteinblöcke gestohlen – Zeugen gesucht

Zeit:     16.04.2018, 09.00 Uhr bis 17.04.2018, 07.00 Uhr
Ort:      Klipphausen, OT Semmelsberg

Anfang vergangener Woche stahlen Unbekannte von einer Brückenbaustelle an der Straße An der Preiskermühle neun Sandsteinblöcke. Diese waren auf einer Palette gelagert und sollten an der Brücke verbaut werden. Der Wert der rund 100 cm x 25 cm x 20 cm langen Steine beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht? Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge auf der Baustelle aufgefallen? Wer kann Angaben zum Verbleib der entwendeten Sandsteine machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Meißen oder die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)

Radfahrer gestürzt – Zeugen gesucht

Zeit:     24.04.2018, 07.10 Uhr
Ort:      Radebeul

Am Dienstagmorgen kam auf dem Horkenweg in Höhe Großstückenweg ein Fahrradfahrer (31) zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Die Beamten stellten vor Ort fest, dass der Mann alkoholisiert war. Ein Test ergab einen Wert von über 1,2 Promille.

Wer hat den Sturz des beobachtet? Wer kann Angaben zur Fahrweise des Radfahrers machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Meißen oder die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)

Motorraddiebstahl aus Garage

Zeit:     23.04.2018, 09.00 Uhr bis 25.04.2018, 13.30 Uhr
Ort:      Riesa

Zwischen Montag und Mittwoch entwendeten Unbekannte zwei Krafträder sowie Motorradzubehör aus einer verschlossenen Garage an der Pausitzer Straße. Die beiden Krafträder der Marke Enduro sind noch keine zwei Jahre alt und haben einen Wert von ca. 14.500 Euro. Der weitere Stehlschaden wird auf knapp 2.000 Euro beziffert. (eb)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wildwechsel führte zu Unfall

Zeit:     25.04.2018, 15.45 Uhr
Ort:      Glashütte, OT Reinhardtsgrimma

Der Fahrer (33) eines Seat Toledo war gestern Nachmittag zwischen Hausdorf und Reinhardtsgrimma (K 9007) unterwegs, als plötzlich Wild seinen Weg kreuzte. Daraufhin kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und blieb im Straßengraben liegen. Der 33-Jährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Es entstanden mehrere hundert Euro Schaden. (ir)

Verkehrsunfall

Zeit:     25.04.2018, 16.20 Uhr
Ort:      Sebnitz

Gestern Nachmittag wollte die 37-jährige Fahrerin eines Chevrolet Spark von der Schandauer Straße in die Bahnhofstraße einbiegen. Dabei touchierte sie einen wartenden Ford Fiesta (Fahrerin 47). Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.000 Euro. (eb)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Sandsteinblöcke

Download: Download-Icon20180426X240XsandsteinblXcke.jpg
Dateigröße: 90.19 KBytes

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281