1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ins Netz gegangen - Gestohlener Mercedes auf Autobahn gestellt

Verantwortlich: Thomas Grohme(tg)
Stand: 29.04.2018, 12:00 Uhr

 

Ins Netz gegangen - Gestohlener Mercedes auf Autobahn gestellt

A4, Dresden – Görlitz, Parkplatz Löbauer Wasser

28.04.2018, 12:23 Uhr

Ein aufmerksames Auge bewiesen Beamte der Bundespolizei bei ihrer Streifenfahrt auf der A 4. Diesen fiel ein Mercedes Benz (G-Klasse) auf, welcher in Fahrtrichtung Görlitz unterwegs war. Beim Abgleich der angebrachten Kennzeichen mit den Auskunftssystemen kam ans Licht, dass diese nicht an das Fahrzeug gehörten. Die Beamten lotsten den Fahrer zur Kontrolle auf den Parkplatz Löbauer Wasser. Es stellte sich heraus, dass das Fahrzeug nach Diebstahl zur Fahndung ausgeschrieben war. Der Mercedes wurde in der Nacht vom 26.04. – 27.04.2018 in Goslar (Niedersachsen) entwendet. Offenbar sollte das Fahrzeug nun außer Landes gebracht werden. Aufgrund des Verdachtes der Hehlerei, wurde dem 29-jährigen polnischen Fahrer die vorläufige Festnahme erklärt. Der Verdächtige wurde der Kriminalpolizei der Polizeidirektion Görlitz überstellt und dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den Fahrer, welcher sodann einer Justizvollzugsanstalt überstellt wurde. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Alkoholisierter Fahrer verursacht Verkehrsunfall

S 115, Halbau – Cunewalde

28.04.2018, 23:15 Uhr

Diesen Ausflug ins Grüne wird der 31-jährige Fahrer eines Seat so schnell wohl nicht vergessen. Zur nächtlichen Stunde, befuhr dieser die Staatsstraße von Halbau kommend in Richtung Cunewalde. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei streifte er zunächst einen Leitpfosten und kollidierte in der Folge mit zwei Straßenbäumen. Der Fahrer selbst kam mit leichten Blessuren davon. Die eingesetzten Beamten baten den Fahrer zum Alkoholtest und staunten nicht schlecht bei einem Wert von 1,6 Promille. Ergebnis der Alkoholfahrt: Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro, Totalschaden am Fahrzeug, Strafanzeige sowie der vorläufige Entzug der Fahrerlaubnis.

 

Alkoholfahrt nicht ohne Folgen

Ottendorf-Okrilla, Bahnhofstraße

28.04.2018, 01:20 Uhr

In den frühen Morgenstunden wurde eine Streife auf einen PKW Skoda aufmerksam. Das Fahrzeug wurde einer Kontrolle unterzogen. Bei dem 20-jährigen Fahrer handelte es sich um einen Fahranfänger. Ein auf dem Polizeirevier durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,46 Promille. Würde ein solcher Alkoholwert unter normalen Umständen im Regelfall folgenlos verlaufen, muss sich der Fahranfänger nun auf ein Bußgeldverfahren und eine Verlängerung seiner Probezeit einstellen.

 

Lagerhalle und Wohnwagen angegriffen

Pulsnitz, Kamenzer Straße

28.04.2018, 11:30 Uhr bis 28.04.2018, 20:00 Uhr

In der Nacht zum Sonntag brachen unbekannte Täter in eine Werkstatt- und Lagerhalle ein. Hieraus entwendeten sie eine Bohrmaschine, einen Trennschleifer und ein Fitnessfahrrad. Zudem  begaben sich die Täter zu einem auf dem Grundstück abgestellten Wohnwagen. Hier verschafften sie sich gewaltsam Zutritt und stahlen das Autoradio sowie den Displayeinbau für die installierte Rückfahrkamera. Dem Stehlschaden von etwa 2.100 Euro steht ein Sachschaden von ca. 200 Euro gegenüber.

 

Flächenbrand am Scheibesee

Lohsa/Riegel, Scheibesee

28.04.2018, 16:05 bis 17:30 Uhr

Aus bisher noch ungeklärter Ursache entfachte sich in den Nachmittagsstunden ein Flächenbrand am Scheibesee im Raum Hoyerswerda. Davon war etwa 1 Hektar Waldboden betroffen. Insgesamt waren acht Fahrzeuge der umliegenden Feuerwehren zur Bekämpfung des Brandes eingesetzt. Die Löscharbeiten dauerten bis ca. 17:30 Uhr an. Nun müssen die Ermittlungen zeigen, ob Brandstiftung oder andere Gründe Auslöser für das Ereignis waren.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Diebe machten Jagd auf Kunststofftiere

Reichenbach, Am Friedenstal

27.04.2018, 19:30 Uhr bis 28.04.2018, 07:30 Uhr

Unbekannte Diebe entwendeten, in der Nacht zum Sonntag, mehrere Zielobjekte für ein Bogenschießturnier. Anlässlich des Wettbewerbes wurden im Schlosspark Krobnitz Schießscheiben aus Hartschaum aufgestellt. Es handelte sich um 3D-Figuren von Tieren. Insgesamt gelangten zwei stilisierte Hasen, ein Mufflon, ein Steinbock und ein Keiler in den Besitz der Täter. Zudem wurde das Geweih eines Hirsches beschädigt. Der Stehl- und Sachschaden werden jeweils auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

 

Diebestour misslingt

Seifhennersdorf, Nordstraße

27.04.2018, 19:00 Uhr bis 28.04.2018 07:50 Uhr

Unbekannte Diebe versuchten sich in der Nacht zum Sonntag an einem PKW Skoda. Nachdem diese die Seitenscheibe des Fahrzeuges eingeschlagen hatten, machten sie sich am integrierten Navigationsgerät zu schaffen. Der Diebstahl misslang jedoch und die Täter mussten ohne Beute davonziehen. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

 

Fahrzeug entwendet

Bad Muskau, Kiefernhorst

27.04.2018, 18:00 Uhr bis 28.04.2018, 07:45 Uhr

In der Nacht zum Sonntag wurde ein verschlossener Skoda Superb durch unbekannte Diebe entwendet. Der Besitzer stellte sein Fahrzeug am Abend auf dem nicht eingezäunten Grundstück ab. Am nächsten Morgen war der PKW verschwunden. Der Stehlschaden beträgt etwa 18.000 Euro. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Nach dem Fahrzeug wird nun international gefahndet.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner, Frau Korch und Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen