1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kontrollierte Sprengung der Fliegerbombe in Bautzen ist erfolgt

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk)
Stand: 04.05.2018, 10:15 Uhr

 

Kontrollierte Sprengung der Fliegerbombe in Bautzen ist erfolgt

Bezug: 1. Medieninformation der Polizeidirektion Görlitz vom 4. Mai 2018

Bautzen, Paul-Neck-Straße
04.05.2018, 10:00 Uhr

Der Sprengmeister des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Herr Thomas Zowalla hat um 10:00 Uhr die kontrollierte Sprengung der Brandbombe in Bautzen an der Paul-Neck-Straße durchgeführt. Es kam zu keinen Beschädigungen umliegender Gebäude. Ebenso haben sich Personen nicht verletzt.

21 Bewohner der Paul-Neck-Straße, welche in näheren Umfeld der Fundstelle wohnen, wurden für die Sprengung  evakuiert.

In Kürze löst die Polizei den Sperrkreis auf und alle betroffenen Anwohner können unverzüglich in ihre Wohnungen zurückkehren. Auch die Verkehrseinschränkungen durch die Sperrung der Paul-Neck-Straße sowie der Mozartstraße werden in diesem Zusammenhang aufgehoben.

Im Einsatz befanden sich insgesamt 63 Kräfte. Neben 40 Polizeibediensteten waren auch 23 Kollegen der Berufsfeuerwehr sowie des Ordnungsamtes von Bautzen beteiligt.

Die Polizei bedankt sich bei den Bürgern für ihr Verständnis bezüglich der notwendigen Einschränkungen. (tk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen