1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pausa/Plauen: Mehrere Einbruchsdiebstähle aufgeklärt

Medieninformation: 289/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Christian Schünemann
Stand: 18.05.2018, 14:24 Uhr

Ausgewählte Meldung

Mehrere Einbruchsdiebstähle aufgeklärt

Pausa/Plauen – (ow) Der Plauener Polizei ist es gelungen, einen Tatverdächtigen zu mehreren Einbruchsdiebstählen in Pausa und Plauen zu ermitteln. Dabei handelt es sich um einen 62-jährigen Mann aus Pausa, der nun im dringenden Tatverdacht steht, im März und April dieses Jahres insbesondere in Gartenhäuser in Pausa, aber auch in ein Firmengebäude in Plauen eingebrochen zu sein. Dabei sind Gegenstände im Wert von etwa 3.000 Euro entwendet und ein Sachschaden von ca. 500 Euro verursacht worden.
Zunächst war den Beamten Kommissar Zufall zur Seite gesprungen. Denn anlässlich der Realisierung eines Haftbefehls wegen Eigentumsdelikten konnte in der Wohnung des gesuchten 62-Jährigen mutmaßliches Diebesgut festgestellt werden. Dessen Diebstahl war von den Bestohlenen teilweise noch gar nicht bemerkt bzw. angezeigt worden. Bei der weiteren Überprüfung mutmaßlichen Diebesguts konnte dieses diversen Einbrüchen in Gartenhäuser in Pausa zugeordnet werden. Das betraf u. a. Fernsehgeräte, Werkzeug, eine Stereoanlage oder auch einen Kaffeevollautomaten. Es wurden aber auch Pfandleergut wie Flaschen und Fässer sowie Pfandscheine gefunden, aufgrund derer bei einem Pfandhaus versetztes Diebesgut sichergestellt werden konnte. Damit gelang es auch den Einbruch in ein Firmengebäude an der Plauener Schöpsdrehe aufzuklären, wo im April ein Laptop gestohlen worden war.
Der 62-Jährige befindet sich nun in Untersuchungshaft. Die polizeilichen Ermittlungsverfahren gelangten zur weiteren Entscheidung an die Staatsanwaltschaft.

Vogtlandkreis

Einbruch in Wohnung

Plauen – (ow) Auf der Engelstraße drangen am Donnerstag, gegen 15:20 Uhr unbekannte Täter in eine leer stehende Wohnung in der 3. Etage eines Mehrfamilienhauses gewaltsam ein. Aus dieser wurden insgesamt mehrere Haushaltskörbe mit einer Erstausstattung für neue Bewohner sowie neuwertige Bettwäsche im Wert von etwa 750 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Seitenscheibe von Pkw eingeschlagen

Plauen – (ow) In der Nacht zum Donnerstag, zwischen 2 Uhr und 9 Uhr haben unbekannte Täter auf der Knielohstraße von einem Ford Fiesta die hintere rechte Seitenscheibe eingeschlagen und den Innenraum durchwühlt. Offensichtlich wurde aus dem Fahrzeug nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Radio aus Pkw gestohlen

Plauen – (ow) Auf dem Parkplatz an der Stöckigter Straße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag von einen Skoda Octavia die hintere rechte Seitenscheibe eingeschlagen. Aus dem Innenraum entwendeten die Unbekannten das Autoradio im Wert von etwa 200 Euro. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Autoradios geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Reifen von Pkw zerstochen

Adorf – (ow) Durch unbekannte Täter wurden in der Nacht zum Mittwoch auf einem Parkplatz an der Schillerstraße alle vier Reifen eines Ford Focus zerstochen und ein Sachschaden von etwa 400 Euro verursacht.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Skoda fährt gegen Blumenkübel

Plauen – (ow) Am Donnerstag befuhr gegen 16 Uhr die Fahrerin eines Pkw Skoda die Straßberger Straße aus Richtung Altmarkt in Richtung Nobelstraße. Aufgrund des Gegenverkehrs wollte die 60-Jährige mehr Platz machen und stieß seitlich gegen einen Blumenkübel aus Beton. Dabei entstand an ihrem Fahrzeug erheblicher Sachschaden von etwa 3.500 Euro.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Plauen – (ow) Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Lützowstraße wollte am Donnerstag, gegen 10:30 Uhr die Fahrerin eines Pkw Opel nach ihrem Einkauf die Weiterfahrt antreten. Dies konnte durch mehrere Zeugen verhindert werden, welche sich der Opel-Fahrerin in den Weg stellten, da die 61-Jährige offensichtlich erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Sie nahmen die Fahrzeugschlüssel an sich und riefen die Polizei. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille bei der 61-Jährigen. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Fahrzeugschlüssel und der Führerschein wurden sichergestellt und eine Anzeige erstattet.

Einbruchsversuch in Geschäft

Falkenstein – (ow) In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag versuchten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Schreibwarengeschäfts samt Postfiliale an der Hauptstraße zu gelangen. Sie versuchten die Eingangstür aufzuhebeln und verursachten dabei einen Sachschaden von etwa 3.500 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Nach Unfall auf Tankstellengelände geflüchtet

Lengenfeld – (ow) Am Donnerstag, in der Zeit von 11:30 Uhr bis 12 Uhr fuhr ein bisher unbekanntes Fahrzeug beim Befahren des Agip-Tankstellengeländes an der Zwickauer Straße gegen einen Fahrtrichtungspfeil und beschädigte diesen, Schaden etwa 1.000 Euro. Anschließend verließ der Unfallverursacher unerlaubt die Tankstelle in unbekannte Richtung, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Bei dem Verursacherfahrzeug müsste es sich auf Grund der Spurenlage um ein größeres Fahrzeug handeln.
Wer Hinweise zum Unfallverursacher oder dem von ihm genutzten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Landkreis Zwickau

Trunkenheit im Verkehr

Zwickau – (cs) Am Donnerstagabend fiel den Beamten des Polizeireviers Zwickau im Bereich des Poetenwegs ein Opel auf, der offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Beim Versuch den Fahrzeugführer zum Anhalten zu bewegen, missachtete dieser das Anhaltezeichen. Die Beamten fuhren zur Halteranschrift des Pkw und trafen dort auf den Fahrer. Während dem Gespräch stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Eine Blutentnahme, die Einziehung seines Führerscheins und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr waren die Folge.

Fahrrad gefunden – Eigentümer gesucht!

Crimmitschau – (cs) Am Donnerstagnachmittag hat ein aufmerksamer Bürger ein herrenloses Fahrrad an der Hohen Straße im Straßengraben gemeldet. Von einem möglichen Eigentümer fehlte jede Spur. Bei dem Rad handelt es sich um ein grau-weißes 24 Zoll Mountainbike der Marke Rehberg.
Hinweise auf den Eigentümer nimmt die Polizei in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Schuppen aufgebrochen

Reinsdorf, OT Friedrichsgrün – (cs) In der Zeit von Donnerstagmorgen bis Freitagvormittag drangen Unbekannte gewaltsam in einen Schuppen an der Hochstädter Straße ein. Die Täter entwendeten daraus zwei Fahrräder im Gesamtwert von rund 500 Euro.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt die Polizei in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Einbruch in Indianerdorf

Callenberg, OT Reichenbach – (cs) In der Zeit von Samstagnachmittag bis Donnerstagabend verschafften sich Unbekannte Zutritt zum Gelände des Indianerdorfes am Stausee Oberwald. Die Täter drangen gewaltsam in einen auf dem Gelände stehenden Container ein. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt die Polizei in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Schwelbrand in Gartenlaube

Glauchau – (cs) Am Freitagvormittag kam es in einer Gartenlaube einer Kleingartenanlage am Krummen Weg zu einem Schwelbrand.
Nach ersten Erkenntnissen wurde versehentlich auf einer eingeschalteten Elektroheizplatte eine Gartenschere abgelegt. Dies führte in der weiteren Folge zu dem Schwelbrand. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der entstandene Sachschaden beschränkt sich mit rund 50 Euro hauptsächlich auf die Heizplatte und die Schere.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.