1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahrgastunterstände beschädigt

Medieninformation: 245/2018
Verantwortlich: Martin Hänel
Stand: 20.05.2018, 09:00 Uhr

Chemnitz


OT Bernsdorf - Einbruchsversuch

(2091) Im Zeitraum vom Freitag (18. Mai 2018), 18.15 Uhr, bis Samstag (19. Mai 2018), 9 Uhr, hebelten Unbekannte die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses auf der Lutherstraße auf. Danach versuchten der oder die Eindringlinge die Brandschutztür zum Kellerbereich des Hauses gewaltsam zu öffnen. Dies gelang jedoch nicht. Hierdurch wurde Sachschaden in noch unbekannter Höhe verursacht.

OT Gablenz – Abfallbehälter in Brand

(2092) Am Samstag, gegen 19.45 Uhr, brannten auf der Carl-von-Ossietzky-Straße mehrere Müllbehälter. Das Feuer wurde durch die Feuerwehr schnell gelöscht. Gebrannt hatten der Inhalt eines Papierkorbes sowie der Inhalt einer Restmülltonne aus Metall. Beide wurden durch das Feuer beschädigt. Auch eine Gelbe Tonne wurde in Mittleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 800 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

OT Hutholz, OT Kappel, OT Stelzendorf – Fahrgastunterstände beschädigt

(2093) Am Pfingstsonnabend wurden an mehreren Fahrgastunterständen durch unbekannte Täter Scheiben zerstört. So wurde an der Bus-Haltestelle Wolgograder Allee / Alfred-Neubert-Straße und an der Straßenbahn-Haltestelle Stollberger Straße / Südring eine Scheibe und an den zwei Unterständen Stollberger Straße / Heiterer Blick je zwei Scheiben zerstört. Die Scheiben haben jeweils eine Größe von 2,40 m x 1,30 m bzw. von 2,40 m x 0,9 m. Die Beschädigung an der Haltestelle Alfred-Neubert-Straße wurde bereits am Tag bekannt. Im Bereich der Straßenbahnhaltestellen an der Stollberger Straße wurden gegen 23 Uhr Personen beobachtet. Dort ist auch bekannt, dass mit Steinen auf die Scheiben geworfen wurde. Ein unbekannter Täter soll sich in Richtung Dr.-Salvador-Allende-Straße entfernt haben. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. Zeugen, welche sachdienliche  Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter
Telefon 0371 5263-0 zu melden. (Hc)

OT Kaßberg – Moped beschädigt

(2094) Unbekannte stießen am Sonntagmorgen, gegen 1 Uhr, ein auf der Hübschmannstraße ordnungsgemäß abgestelltes Kleinkraftrad des Herstellers Nova Motors um. Das Fahrzeug wurde dadurch beschädigt, konkrete Schadensabgaben lagen noch nicht vor.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Zwei Verletzte

(2095) Der Rettungsdienst kam am Sonnabend, 12.15 Uhr, zum Einsatz, nachdem es auf der B 175 in der Ortslage Oberranschütz / Abzweig Hermsdorf einen Verkehrsunfall  gegeben hatte. Ein aus Richtung Bundesautobahn 14 kommender Toyota (Fahrer: 52) hatte trotz Überholverbot mehrere Fahrzeuge überholt und war mit einem Audi A3 (Fahrer: 45) kollidiert, welcher am Abzweig Hermsdorf nach links abbiegen wollte. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. An den  Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt rund 21.500 Euro. Zur Beräumung der Unfallstelle waren Abschleppdienste und Ölwehr am Ort. Es kam zu Behinderungen. (Hc)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Scheibenberg - Alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

(2096) Polizeibeamte kontrollierten in der Nacht zum Sonntag, gegen 23.10 Uhr, einen 57-Jährigen, der mit einem Moped Simson S50 auf der Staatsstraße 268 zwischen Crottendorf und Scheibenberg unterwegs war. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,94 Promille. Eine Blutentnahme wurde hierauf durchgeführt. Zudem war der 57-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zum Führen des Kleinkraftrades, welches auch nicht pflichtversichert war. Der Mann muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten. (BR)

Revierbereich Stollberg

Oelsnitz – Schwer verletzt

(2097) Die Fahrerin (37) eines VW Golf musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie am Sonntag, 4.45 Uhr, auf  der Ortsverbindung von Neuschönburg nach Oelsnitz in einer Linkskurve, ca. 600 Meter vor dem Promnitzer, nach  rechts von der Fahrbahn abgekommen war. Dabei überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach zum Liegen. Im Zusammenhang  mit der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass Sie unter Einwirkung  von Alkohol stand. Ein Vortest ergab 1,38 Promille. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 8 500 Euro. (Hc) 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand