1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fliegerbombe gefunden – Evakuierung gestartet

Medieninformation: 292/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 23.05.2018, 01:02 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Fliegerbombe gefunden – Evakuierung gestartet

Zeit:     22.05.2018, 17.10 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Am späten Nachmittag wurde bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe an der Löbtauer Straße Ecke Wernerstraße gefunden.

Die Einsatzkräfte haben nunmehr mit den Evakuierungsmaßnahmen begonnen. Unter den betroffenen Objekten befinden sich unter anderem ein Pflegeheim an der Löbtauer Straße sowie ein Seniorenzentrum an der Wernerstraße mit insgesamt mehr als 230 Bewohnern.

Es ist geplant, die Maßnahmen bis 03.00 Uhr abzuschließen. (ml)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281