1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schwerer Raub – zwei Personen schwer verletzt

Verantwortlich: Thomas Herrmann(th)
Stand: 25.05.2018, 01:00 Uhr

Schwerer Raub – zwei Personen schwer verletzt

Görlitz, Stadtgraben

24.05.2018, 16:50 Uhr

In den frühen Abendstunden betraten zwei unbekannte, maskierte Männer das Firmengelände eines 63-jährigen Mannes. Als sie dort auf den Geschädigten und dessen 72-jährigen Mitarbeiter trafen drohten sie ihnen zunächst unter Verhalt eines pistolenartigen Gegenstandes und forderten die Herausgabe von Bargeld. Dieser Forderung verliehen sie deutlich, unter Einsatz von körperlicher Gewalt, Nachdruck indem sie den Geschädigten ins Gesicht schlugen. Dadurch erlitten beide teilweise schwere Gesichts- bzw. Kopfverletzungen. In der Folge durchsuchten die Unbekannten die Räumlichkeiten sowie die Geschädigten, fanden eine Geldbörse und entwendeten diese. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Der Geschäftsführer und sein Mitarbeiter wurden mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Angaben zur genauen Schadenshöhe können derzeit nicht gemacht werden.

Eine sofort eingeleitete Fahndung führte nicht zur Ergreifung der Täter. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Unfall zwischen Kradfahrer und Radfahrer

Ortsverbindungsstraße Frankenthal - Großharthau, K 7209

24.05.2018, 19:56 Uhr

Ein 64-jähriger Kradfahrer befuhr mit seinem Motorrad Kawasaki die K 7209 in Richtung Frankenthal. In einer Rechtskurve, kurz nach dem Ortsausgang Großharthau kam er aus bisher ungeklärter Ursache über die Fahrbahnmitte und stieß mit dem im Gegenverkehr befindlichen 66-jährigen Radfahrer zusammen. In der Folge kamen beide zu Fall und verletzten sich. Während der Radfahrer mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht wurde, musste der Kawasaki Fahrer mit schweren Verletzungen in ein Dresdener Klinikum verbracht werden. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und wurde mit einem Abschleppdienst vom Unfallort geschleppt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen übernommen.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen