1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

E-Bike aus Garage gestohlen – tschechischer Zoll stellt Diebe

Verantwortlich: Steffen Queiser (stq), Polizeihauptkommissar
Stand: 27.05.2018, 14:15 Uhr

E-Bike aus Garage gestohlen – tschechischer Zoll stellt Diebe

Zittau, Dr.-Friedrichs-Straße
25.05.2018, 22:00 Uhr – 26.05.2018, 09:30 Uhr

In der Nacht vom 25. Mai zum 26. Mai hebelten unbekannte Täter auf der Dr.-Friedrichs-Straße in Zittau die Hintertür einer Garage auf und gelangten so hinein. Sie entwendeten neben einem gefüllten Werkzeugkoffer und einer Bohrmaschine auch ein E-Bike „Haibike S-Duro“. Der Gesamtwert der gestohlenen Sachen beziffert sich auf 3.000 Euro. Zudem entstand Sachschaden von etwa 100 Euro.

Zeitgleich mit der Anzeigenaufnahme stellte der tschechische Zoll in der Kleinstadt Chrastava zwei Tatverdächtige fest. Eine 24-jährige Frau und ein 32-jähriger Mann hatten bei einer Kontrolle das Diebesgut im Kofferraum ihres Pkw. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und wird in Absprache mit tschechischen Kollegen agieren. (stq)


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________


Unfall an Anschlussstelle

BAB 4, Görlitz – Dresden, AS Bautzen West
26.05.2018, 15:45 Uhr

Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Bundesautobahn A4 an der Anschlussstelle Bautzen West ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Opels war mit seinem Pkw in Richtung Dresden unterwegs und hatte die Absicht, die Autobahn an der Anschlussstelle zu verlassen. Dabei kam er in der Ausfahrt aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und sein Pkw prallte gegen die Schutzplanke. Der 23-jährige Fahrer blieb unverletzt. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die Beräumung seines nicht mehr fahrbereiten Opels. Der Schaden an Fahrzeug und Schutzplanke beträgt etwa 3.800 Euro. (stq)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Diebe stehlen Überwachungskamera

Bautzen, Ortsteil Kleinwelka
25.05.2018, 18:00 Uhr – 26.05.2018, 09:00 Uhr

Unbekannte machten sich in der Nacht zum Samstag auf einem Veranstaltungsgelände im Bautzener Ortsteil Kleinwelka an mehreren Kleinkassen zu schaffen. Diese versuchten sie zu öffnen. Teilweise gelang dies, es befand sich jedoch kein Bargeld darin. Nach Aufbrechen eines Schuppens entwendeten die Unbekannten eine darin befindliche Überwachungskamera. Der entstandene Gesamtschaden wird mit etwa 500 Euro angegeben. Die Polizei sicherte am Tatort Spuren. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen. (stq)


Motorradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

K7266, Ortsverbindungsstraße Burkau - Schönbrunn
26.05.2018, 12:25 Uhr

Ein Verkehrsunfall mit einem Verletzten ereignete sich am Samstagmittag nahe der Ortslage Burkau. Der Fahrer einer Kawasaki war mit seinem Motorrad auf der Kreisstraße von Burkau kommend in Richtung Schönbrunn unterwegs. In einer Linkskurve kam er aus nicht bekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei verletzte er sich schwer. Ein Hubschrauber brachte den 62-Jährigen in eine Spezialklinik. An der Kawasaki entstand Totalschaden, ein Abschleppdienst kümmerte sich um die Bergung. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (stq)


Nicht angemeldete Versammlung

Bautzen, Innenstadt
26.05.2018, 16:15 Uhr – 16:40 Uhr

Am Samstagnachmittag fand in der Bautzener Innenstadt ab etwa 16:15 Uhr eine nicht angemeldete Versammlung statt. Mehrere unbekannte Personen hängten an der Außenwand im obersten Stockwerk eines Einkaufcenters ein 24 Meter langes Banner mit einem Slogan auf und zündeten unerlaubt mehrere Rauchkörper. Der Rauch zog in die Lüftungsanlage des Centers. Ob dadurch Schaden an der Anlage entstand, ist derzeit nicht bekannt. Personen kamen nicht zu Schaden. Beamte des örtlichen Polizeireviers beendeten die Versammlung. Sie stellten vor Ort einen 20-jährigen Mitverantwortlichen fest. Mit den weiteren Ermittlungen befasst sich die Kriminalpolizei. (stq)


Polizei stellt Brandstifter nach Zeugenhinweis

Radeberg, Pirnaer Straße
27.05.2018, 01:20 Uhr – 01:30 Uhr

Nach Hinweis durch einen Zeugen erfolgte in der Nacht zum 27.05.2018 der Einsatz der Polizei in Radeberg auf der Pirnaer Straße. Dort hielt sich ein Mann auf, der eine unmittelbar an einem Wohnhaus stehende Mülltonne anbrannte. Vor Ort stellten die Beamten einen 50-jährigen Tatverdächtigen fest. Dieser roch zudem nach Alkohol. Ein Test bestätigte das: umgerechnet 2,30 Promille waren das Ergebnis. Das Glimmen in der Tonne löschte der Mann nach Aufforderung durch die Polizei mit mehreren Eimern Wasser. Dadurch wurden das Entfachen des Feuers und auch das folgend mögliche Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus verhindert. Angaben zum entstandenen Schaden liegen nicht vor. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen. (stq)


Brand in Papiercontainern

Radeberg, Dr.-Albert-Dietze-Straße
26.05.2018, 20:00 Uhr – 20:30 Uhr

Am Abend des 26. Mai brannte auf der Dr.-Albert-Dietze-Straße in Radeberg aus bislang ungeklärter Ursache der Inhalt von zwei Papiercontainern. Sechs Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Radeberg löschten die Flammen. Der entstandene Schaden wird mit etwa 100 Euro angegeben. Gebäude und Personen waren zu keiner Zeit in Gefahr. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)


Garageneinbruch

Hoyerswerda, Südstraße
22.05.2018, 11:00 Uhr – 26.05.2018, 10:35 Uhr

Den Einbruch in ihre Garage in einem Garagenkomplex auf der Südstraße in Hoyerswerda stellten die Eigentümer am Vormittag des 26.05.2018 fest. Unbekannte hatten das Vorhängeschloss durchtrennt und das Tor aufgezogen. Die Langfinger stahlen Campingzubehör und verschiedene Werkzeuge im Gesamtwert von etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


Einbruch in Gartengrundstück

Görlitz, An der Weißen Mauer
20.05.2018, 18:30 Uhr – 26.05.2018, 08:00 Uhr

Am 26.05.2018 stellten die Eigentümer eines Gartengrundstückes in Görlitz fest, dass Unbekannte in die Laube, das Gerätehaus und einen Schuppen eingebrochen hatten. Sie entwendeten einen Akkuschrauber, Verlängerungskabel und ein Baustellenradio. Der Wert der Gegenstände beziffert sich auf etwa 400 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)


Einbruch in Geräteschuppen

Görlitz, Ortsteil Rauschwalde, Eibenweg
24.05.2018, 12:00 Uhr – 26.05.2018, 18:00 Uhr

Im Zeitraum vom 24.05.2018 bis 26.05.2018 brachen Unbekannte auf einem Grundstück auf dem Eibenweg in Görlitz einen Geräteschuppen auf. Daraus stahlen sie ein 28-Zoll Herrenrad „Cube“, eine Minikreissäge, einen Akkuschrauber und eine Bohrmaschine. Der Wert der Gegenstände ist bislang nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden wird auf 50 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)


Pkw prallt gegen Baum – Fahrerin verletzt sich schwer

Hohendubrau, Ortsteil Gebelzig, Dorfstraße
27.05.2018, gegen 05:00 Uhr

In den frühen Morgenstunden des 27. Mai ereignete sich in Gebelzig ein Verkehrsunfall, bei dem sich eine Fiat-Fahrerin schwer verletzte. Die  37-Jährige war mit ihrem Pkw auf der Dorfstraße von der Ortsmitte kommend in Richtung Jerchwitz unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 32 kam sie mit ihrem Fiat eingangs einer Rechtskurve aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte sie mit einem Straßenbaum und wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Da zunächst nicht auszuschließen war, ob der Fiat Feuer fängt, erfolgte auch der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren aus Gebelzig, Groß Radisch und Weißenberg mit insgesamt 33 Kameraden. Sie befreiten die Fahrerin aus dem Pkw. Rettungskräfte brachten die Verletzte in ein Krankenhaus. Ein Abschleppdienst übernahm die Bergung des nicht mehr fahrbereiten Pkw. Der eingetretene Gesamtschaden wird mit mehr als 15.000 Euro angegeben. (stq)


Honda-Scheibe beschädigt

Weißwasser, Glückaufstraße
20.05.2018, 13:00 Uhr – 26.05.2018, 12:00 Uhr

Am Samstagmittag stellte die Eigentümerin eines Hondas fest, dass Unbekannte die hintere rechte Seitenscheibe ihres Pkw beschädigt hatten. Das Fahrzeug parkte zur Tatzeit auf der Glückaufstraße in Weißwasser. Der Schaden beziffert sich auf etwa 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen