1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kradfahrer verunfallt u.a.

Medieninformation: 310/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 29.05.2018, 12:33 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Werkzeug aus Kleintransporter entwendet


Zeit:     28.05.2018, 06.30 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Niedersedlitz

Unbekannte öffneten gewaltsam zwei Kleintransporter an der Bismarckstraße und stahlen aus einem der Wagen verschiedene Werkzeuge, darunter Akkuschrauber, Bohrmaschinen und Lasertechnik im Wert von etwa 2.500 Euro. (ir)

Bargeld gestohlen

Zeit:     28.05.2018, 07.45 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Strehlen

Am Wochenende hebelten Unbekannte ein Fenster zu einer Firma an der Lockwitzer Straße auf. Die Einbrecher durchsuchten anschließend die Räume und stahlen vorgefundenes Bargeld in Höhe von 100 Euro. (ir)

Einbruch in Friseursalon

Zeit:     27.05.2018, 12.00 Uhr bis 28.05.2018, 14.00 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

Unbekannte sind in einen Friseursalon an der Hauptstraße eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster auf und begaben sich in den Salon. Aus diesem entwendeten sie ein Scherenset sowie eine Bartschneidemaschine im Gesamtwert von über 1.000 Euro. (ir)

Unfallzeugen gesucht

Zeit:     28.05.2018, 22.40 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Gestern Abend ist ein 57-Jähriger an der Prohliser Allee beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn der Linie 1 leicht verletzt worden. Der Mann war an der Haltestelle Jacob-Winter-Platz aus der Bahn gestiegen. Er stürzte und stieß dabei gegen die anfahrende Straßenbahn.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann nähere Angaben zu den Umständen des Sturzes machen? Hinweise bitte an die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)


Landkreis Meißen

Auffahrunfall

Zeit:     28.05.2018, 14.45 Uhr
Ort:      Lommatzsch

Eine 69-Jährige war mit einem VW auf der Straße Am Bahnhof unterwegs. An der Kreuzung Döbelner Straße stieß sie mit einem VW (Fahrerin 60) zusammen, der aus Richtung Königstraße kam. Die beiden Fahrerinnen blieben unverletzt. Es entstanden ca. 6.000 Euro Sachschaden. (ir)

Unfall mit Sachschaden

Zeit:     28.05.2018, 08.55 Uhr
Ort:      Schönfeld

Ein Skoda (Fahrer 32) wollte am Montagmorgen vom Gelände des Autohofs auf die
B 98 abbiegen. Dabei stieß er mit einem dort fahrenden Opel (Fahrerin 54) zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 7.000 Euro. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Kradfahrer verunfallt

Zeit:     28.05.2018, 19.10 Uhr
Ort:      Glashütte

Am Montagabend sind ein Motorradfahrer (70) und seine Sozia (63) bei einem Sturz verletzt worden. Der Mann war mit einer Jawa auf der Altenberger Straße (S 178) unterwegs. Unweit des Ortseingangs Glashütte kam er mit seiner Maschine zu Fall. Dabei wurde die 63-Jährige schwer verletzt. Der 70-Jährige erlitt leichte Verletzungen. (ir)

Verkehrsunfall

Zeit:     28.05.2018, 09.45 Uhr
Ort:      Bad Schandau

Gestern Morgen ist es auf der Rudolf-Sendig-Straße zu einem Unfall zwischen einem Mercedes Benz (Fahrer 80) und einem Bus (Fahrer 58) gekommen.

Der 80-Jährige fuhr in Richtung Königstein. Als er nach rechts in ein Grundstück einbiegen wollte, bremste er sein Fahrzeug ab. Der nachfolgende Busfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Mercedes auf. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt 5.000 Euro. (sg)

 

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281