1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Verkehrsunfall mit tödlichen Folgen

Medieninformation: 315/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Christian Schünemann
Stand: 29.05.2018, 14:45 Uhr

Ausgewählte Meldung

Verkehrsunfall mit tödlichen Folgen

Zwickau – (cs) Am Dienstagmorgen, gegen 8:35 Uhr kam es an der Crimmitschauer Straße zu einem tragischen Unfall. Ein 73-jähriger Radfahrer befuhr mit seinem Fahrrad die Friedrich-Engels-Straße und bog in die Crimmitschauer Straße in Richtung Zentrum ein. Zur gleichen Zeit befuhr ein 51-Jähriger mit seinem Lkw die Crimmitschauer Straße in stadtauswärtiger Richtung und überholte einen anderen Lkw. Während des Überholvorganges kollidierte er dabei mit dem Radfahrer. Dieser wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Höhe des Sachschadens blieb mit etwa 550 Euro eher gering. Zur Bergung und Unfallaufnahme war die Crimmitschauer Straße an der Unfallstelle bis etwa 12:40 Uhr voll gesperrt.
Zeugenhinweise zum Unfallhergang nimmt die Verkehrspolizeiinspektion in Reichenbach entgegen, Telefon 03765 500.

 

Vogtlandkreis

Geldbörse aus Arztpraxis gestohlen

Plauen – (ow) Aus einem Büro einer Arztpraxis an der Comeniusstraße haben unbekannte Täter am Montag, zwischen 8 Uhr und 12:30 Uhr aus einer dort abgestellten Tasche eine schwarze Ledergeldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 550 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Börse geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Lack von Audi zerkratzt

Plauen – (ow) Wie erst am Montagnachmittag angezeigt wurde, haben unbekannte Täter am Stadtparkring zwischen Sonntag, 13. Mai und Donnerstag, 17. Mai den Fahrzeuglack von einem am Straßenrand geparkten blauen Audi TTS zerkratzt und dabei einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro verursacht.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Fahrrad aus Fahrradständer gestohlen

Plauen – (ow) Vom Fahrradständer einer Tiefgarage einer Rehabilitationseinrichtung am Stadtparkring haben am Montag, zwischen 9 Uhr und 15 Uhr unbekannte Täter ein mit einem Fahrradschloss gesichertes neuwertiges 25 Zoll Mountainbike „Bulls Sharptail“ im Wert von etwa 500 Euro entwendet. Das Rad in den Farben Grün und Schwarz besitzt Scheibenbremsen, Federgabel und zusätzlich angebrachte Schutzbleche und Beleuchtung sowie silberne Lenkerhörnchen und einen Ständer. Der Sattel ist schwarz und war mit einem grünen Überzug versehen.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Mountainbikes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Hinweis:

Aufgrund der zahlreichen Fahrraddiebstähle weist die Polizei auf die sichere Aufbewahrung der Fahrräder hin. Dazu gehören die Verwendung eines Fahrradschlosses und wenn möglich das Abstellen in einem abzuschließenden Raum. Außerdem sollte sich jeder Eigentümer die Rahmennummer und bei Vorhandensein weitere Individualnummern seines Rades notieren. Auch ein aktuelles Foto des Fahrrades ist von Nutzen.

Handy aus Umkleidekabine gestohlen

Plauen – (ow) In einer Umkleidekabine der Kurt-Helbig-Sporthalle haben am Montag, zwischen 13:25 Uhr und 13:55 Uhr unbekannte Täter ein graues Handy ZTE Blade V7 im Wert von etwa 180 Euro aus einem Rucksack entwendet.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Handys geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Gartenzaun beschädigt

Plauen – (ow) Von einem privaten Gartengrundstück am Ende der Moltkestraße haben unbekannte Täter zwischen dem 14. Mai und Montag den Gartenzaun beschädigt. Es wurden zwei Metallsäulen verbogen und in der Folge drei Zaunsfelder mit Maschendrahtzaun beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Tornetze auf Sportplatz zerschnitten

Plauen – (ow) Auf dem Sportplatz an der Dr.-Theodor-Brugsch-Straße haben unbekannte Täter über das Wochenende fünf neuwertige Tornetze sowie eine Absperrkette zerschnitten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 700 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Diebstahl aus und Sachbeschädigung an Kleinbus

Bad Brambach, OT Schönberg – (ow) Auf einem Parkplatz an der B 92, etwa einen Kilometer vor der Grenze zu Tschechien, entwendeten am Montag, zwischen 21:45 Uhr und 22:15 Uhr unbekannte Täter aus einem Mercedes Vito ein iPhone 6 im Wert von etwa 350 Euro. Außerdem wurde der vordere linke Reifen des Fahrzeuges zerstochen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des iPhones geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung einer LED-Werbetafel

Oelsnitz – (ow) Auf der Talsperrenstraße im Bereich der Ladestation haben unbekannte Täter Schlamm gegen die dortige LED-Werbetafel geworfen und dadurch einen Teil der LED beschädigt. Der Sachschaden wurde am Sonntag, gegen 4 Uhr festgestellt und kann derzeit nicht beziffert werden.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Versuchter Diebstahl eines Rasentraktors

Pöhl, OT Liebau – (ow) Ein 16-jähriger Tatverdächtiger überstieg am Montag, gegen 13:40 Uhr einen Zaun zu einem Grundstück an der Straße Liebau und hatte die Absicht einen Rasenmäher im Wert von etwa 1.000 Euro zu entwenden. Die Tat wurde jedoch von Anwohnern beobachtet und der mutmaßliche Täter bis zum Eintreffen der gerufenen Polizei festgehalten.

Unfall mit leicht verletzter Person

Plauen, OT Straßberg – (ow) Am Montag befuhr gegen 13:15 Uhr die Fahrerin eines Toyota Avensis die Hauptstraße aus Richtung Plauen kommend. Ein 18-jähriger Fahrer eines VW Passat befand sich im Gegenverkehr und fuhr zu weit mittig, wodurch sich in der Folge beide Außenspiegel berührten. Dabei wurde die 56-jährige Toyota-Fahrerin bei geöffnetem Fenster vom beschädigten Außenspiegel am Kopf leicht verletzt. Der Unfallschaden beläuft sich auf etwa 700 Euro.

Zusammenstoß zwischen Skoda und VW

Plauen – (ow) Die Fahrerin eines Skoda Fabia befuhr am Montag, gegen 10:30 Uhr die Pausaer Straße stadteinwärts. In der Bahnunterführung am Oberen Bahnhof bemerkte die 74-Jährige vor sich im rechten Fahrstreifen einen Mann mit seinem Elektrorollstuhl und wollte diesen überholen. Hierbei stieß sie mit einem im linken Fahrstreifen fahrenden VW Polo einer 82-Jährigen zusammen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Unfall zwischen zwei Lkw – Zeugen gesucht

Eichigt, OT Süßebach – (ow) Auf der Hauptstraße kam es am Montag, gegen 10:40 Uhr in Höhe der Agrargenossenschaft zu einem Unfall zwischen einem Lkw Mercedes und einem entgegenkommenden blaufarbenen Lkw. Dessen unbekannter Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen und hinterließ einen Sachschaden von etwa 600 Euro. Beide Fahrzeuge wurden an den Außenspiegeln beschädigt.
Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Wildunfall mit hohem Sachschaden

Weischlitz, OT Großzöbern – (ow) Am Dienstagmorgen, gegen 5 Uhr befuhr der Fahrer eines Audi A6 Avant die S 319 aus Richtung Großzöbern in Richtung Pirk. Hierbei stieß der 43-Jährige mit einem Wildschwein zusammen, welches die Straße überquerte. Das Tier verstarb an der Unfallstelle. Der Unfallschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

 

Landkreis Zwickau

Mutmaßlicher Täter zu Körperverletzung gestellt

Zwickau – (ow) Am Montag kam es gegen 18:45 Uhr auf dem Marienplatz in Höhe des Doms zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im Alter von 36 und 39 Jahren, wobei der 36-Jährige durch Schläge leicht verletzt wurde. Nach ersten Angaben war er zuvor außerdem von dem 39-Jährigen verbal beleidigt worden. Bei den beiden Kontrahenten handelt es sich um Syrer.
Hinzu gerufene Beamte des Polizeireviers Zwickau konnten den mutmaßlichen Täter in unmittelbarer Tatortnähe feststellen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung aufgenommen. Der Geschädigte ist ambulant im Krankenhaus behandelt worden.

Sachbeschädigung an Wohnwagen

Fraureuth, OT Beiersdorf – (cs) In der Zeit vom Pfingstmontag bis Sonntagvormittag wurde durch Unbekannte ein im Bereich Reichenbacher Straße/Neue Poststraße abgestellter Wohnwagen des Typs SIR beschädigt. Die Täter zerkratzten alle Fensterscheiben des Wohnwagens. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020.

Auf Transporter aufgefahren

Wildenfels, OT Schönau – (cs) Am Montagmorgen befuhr die Fahrerin (17) eines Kleinkraftrades die Wildenfelser Straße in Richtung Wiesen. Als ein vor ihr fahrender 59-Jähriger mit seinem Transporter verkehrsbedingt anhalten musste, erkannte die 17-Jährige dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf. Verletzt wurde zum Glück niemand. Es entstand Sachschaden in Gesamthöhe von rund 1.800 Euro.

Unfall mit ca. 10.000 Euro Sachschaden

Werdau – (cs) Am Montagvormittag befuhr ein 51-Jähriger mit seinem Ford Transit die Kantstraße und überquerte eine Kreuzung in Richtung An den Teichen. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten Nissan (Fahrer 68), welcher aus Richtung B 175 unterwegs war. Es kam zur Kollision. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Seitliche Berührung zweier Pkw

Reinsdorf – (cs) Am Montagnachmittag befuhren ein 18-Jähriger mit seinem Chevrolet und ein 24-Jähriger mit seinem Citroen die Abfahrt Zwickau-Ost der BAB 72. An der Ampel zur Lößnitzer Straße stand der 18-Jährige mit seinem Pkw in der linken Spur, in Richtung Wildenfels. Der 24-Jährige stand rechts daneben, in Richtung Zwickau. Bei Farbzeichen grün fuhren beide Fahrer nach rechts. Dabei kam es zur seitlichen Berührung der Pkw. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt.

Sachbeschädigung durch Reifenstechen

Lichtenstein – (cs) Am Freitagvormittag beschädigten Unbekannte einen Opel, der auf dem Parkplatz am Krankenhaus an der Hartensteiner Straße geparkt war. Die Täter zerstachen beide Reifen auf der Beifahrerseite des Pkw. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 160 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

Verkehrsunfallflucht nach Parkplatzunfall

Lichtenstein – (ow) Am Montag wurde gegen 20:50 Uhr auf dem Parkplatz des Krankenhauses durch ein unbekanntes Fahrzeug ein dort geparkter weißer Peugeot 508 beschädigt.
Der Fahrer des unbekannten Fahrzeuges verließ die Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des verursachten Sachschadens von mindestens 2.000 Euro zu kümmern.
Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Patrick Franke
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.