1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeipräsident Torsten Schultze bedankt sich bei Lebensrettern der Wachpolizei

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk)
Stand: 30.05.2018, 15:30 Uhr

 

Polizeipräsident Torsten Schultze bedankt sich bei Lebensrettern der Wachpolizei

Bezug: 1. Medieninformation vom 23. Mai 2018

Görlitz, Conrad-Schiedt-Straße
30.05.2018, 14:30 Uhr

Am Mittwochnachmittag hat sich Polizeipräsident Torsten Schultze bei einer Streife der Wachpolizei bedankt. Carolin Grüner und Alexander Frühauf haben in der vergangenen Woche bei Radeberg einer 17-Jährigen das Leben gerettet.

Die Jugendliche befand sich in einer psychischen Ausnahmesituation. Die 23-jährige Angestellte der Polizeidirektion Görlitz und ihr fünf Jahre älterer Streifenpartner hatten die seit Stunden Gesuchte auf einer Brücke über eine vielbefahrene Bahnstrecke entdeckt. Das Schlimmste war zu befürchten.

Den beiden Wachpolizisten gelang es, in dieser für alle Einsatzkräfte nervenaufreibenden Situation Ruhe zu bewahren und über Stunden mit schier endloser Geduld in Gesprächen Stück für Stück einen Zugang zu dem Mädchen zu erlangen. So konnte die 23-Jährige sich in kleinen Schritten der Jugendlichen nähern, sie bei günstiger Gelegenheit ergreifen und vor einem fatalen Schritt bewahren. Ihr 28-jähriger Kollege koordinierte währenddessen den Einsatz der Rettungskräfte der Feuerwehr und des Sanitätsdienstes.

Polizeipräsident Schultze lobte den Einsatz der Wachpolizisten ausdrücklich:

„Die Einsatzbereitschaft von Frau Grüner und Herrn Frühauf war Beispiel gebend. Sie haben gezeigt, dass die Wachpolizei eine wichtige Unterstützung für sächsische Polizei ist. Das haben beide wirklich gut gemacht.“ 

Die gerettete Jugendliche wird nun in einem Fachkrankenhaus medizinisch versorgt. Ihr wünscht die Polizei eine baldige Genesung. (tk)

Anlage: Lichtbild der Danksagung

v.L.n.R.: Polizeihauptkommissar Jürgen Schurad, Dienstgruppenführer der Wachpolizisten, Alexander Frühauf, Carolin Grüner und Polizeipräsident Torsten Schultze          


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Ehrung Wachpolizei 30.05.2018

Download: Download-IconEhrungXWachpolizeiX30X05X2018.jpg
Dateigröße: 2118.29 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen