1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tatverdächtiger zu Sparkassenüberfall festgenommen

Medieninformation: 324/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 06.06.2018, 14:18 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Tatverdächtiger zu Sparkassenüberfall festgenommen


Zeit:     05.06.2018
Ort:      Dresden

Die Dresdner Kriminalpolizei hat den mutmaßlichen Täter des Sparkassenüberfalls in Dresden-Gittersee festgenommen (siehe Medieninfo 315/18 vom 31.Mai 2018).

Es handelt sich um einen 36-jährigen Mann aus Dresden. Er geriet durch einen Zeugenhinweis nach der Öffentlichkeitsfahndung in den Fokus der Ermittler. Gegen den Mann wurde ein Haftbefehl erlassen. Er befindet sich gegenwärtig in einer Justizvollzugsanstalt. Die Öffentlichkeitsfahndung ist damit beendet. (ir)

Einsatz in Erstaufnahmeeinrichtung

Zeit:     06.06.2018, 11.10 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Heute Vormittag wurden Polizisten zur Erstaufnahmeeinrichtung auf die Bremer Straße gerufen. Dort waren drei Tunesier (19/22/25) und ein Libyer (32) in Streit geraten. Ersten Erkenntnissen zufolge ist niemand verletzt worden. Beim Eintreffen der Beamten hatte sich die Situation zwischenzeitlich bereits beruhigt.

Insgesamt waren 20 Polizisten im Einsatz, darunter auch Beamte der Diensthundestaffel.

Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)

Einbrecher festgenommen

Zeit:     05.06.2018, gegen 17.00 Uhr
Ort:      Dresden-Blasewitz

Gestern Abend hat die Dresdner Polizei einen jungen Mann (19) festgenommen, der in Verdacht steht, mehrere Einbrüche begangen zu haben.

Nach einem Hinweis trafen die Beamten den 19-Jährigen in einem leerstehenden Gebäude am Angelsteg an. Bei ihm fanden sie unter anderem einen Fernseher und weitere Gegenstände, die sich eindeutig einem Einbruch in eine nahegelegene Gartenlaube zuordnen ließen. Außerdem hatte der Mann ein Fahrrad bei sich, welches er augenscheinlich zuvor in Dresden-Laubegast gestohlen hatte.

Da er darüber hinaus Drogen an eine Minderjährige abgegeben haben soll, wurde er festgenommen. (sg)

Balkonbrand

Zeit:     06.06.2018, 04.00 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

In der vergangenen Nacht kam es zu einem Balkonbrand in einer Erdgeschosswohnung an der Straße Wölfnitzer Ring. Personen wurden nicht verletzt. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. 

Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (ml)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     05.06.2018, 09.35 Uhr bis 14.15 Uhr
Ort:      Dresden-Roßthal

Gestern hebelten Unbekannte die Terrassentür zu einem Einfamilienhaus an der Kesselsdorfer Straße auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Nach bisherigen Erkenntnissen entwendeten die Täter ein Smartphone, etwa 350 Euro Bargeld und Schmuck. Der Gesamtschaden kann noch nicht beziffert werden. (eb)

Diebstahl aus BMW Cabrio

Zeit:     04.06.2018, 17.00 Uhr bis 05.06.2018, 15.00 Uhr
Ort:      Dresden-Mockritz

Zwischen Montag und Dienstag schnitten Unbekannte das Stoffdach eines BMW 330Cl in einer Tiefgarage an der Boderitzer Straße auf und drangen in das Fahrzeug ein. In der Folge entwendeten die Täter diverse CDs und ein Navigationsgerät. Der Gesamtschaden beträgt etwa 1.600 Euro. (eb)

Motorradfahrer verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:     05.06.2018, 14.20 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Am Dienstagnachmittag war ein Motorradfahrer (18) auf dem Leutewitzer Ring unterwegs. Unweit der Zufahrt zur Coventrystraße wollte er einen stoppenden Lkw überholen. Dieser fuhr plötzlich wieder an, so dass der Kradfahrer stark abbremsen musste. Er kam daraufhin zu Fall und verletzte sich leicht. Der Lkw entfernte sich von der Unfallstelle. Es soll sich um einen weißen Kastenwagen gehandelt haben.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Lkw machen? Hinweise bitte unter (0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei. (ir)


Landkreis Meißen

Verkehrsunfall

Zeit:     05.06.2018, 10.50 Uhr
Ort:      Glaubitz

Gestern Vormittag stieß ein VW Golf (Fahrer 76) beim Einordnen nach einem Überholvorgang gegen einen Lkw Iveco (Fahrer 39). Der Unfall ereignete sich auf der
B 98, etwa 500 Meter vor der Ortschaft Wildenhain. Beide Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt insgesamt etwa 1.000 Euro. (eb)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Bettbezug in Brand gesteckt

Zeit:     06.06.2018, gegen 01.20 Uhr
Ort:      Klingenberg

In der vergangenen Nacht hat ein 28-jähriger Bewohner der Flüchtlingsunterkunft an der Salzstraße einen Bettbezug in Brand gesetzt. Das Feuer konnte von Mitarbeitern eines Sicherheitsdienstes schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Es entstand nur geringer Sachschaden. Der Tatverdächtige, ein aus Pakistan stammender Mann, wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird wegen Brandstiftung ermittelt. (ml)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281